Wochenrückblick

Das war… Kalenderwoche 24/2020

Auch ohne E3 kam in dieser Woche ein wenig Messe-Feeling auf, da einige digitale Veranstaltungen stattfanden. Dabei stach Sony mit der PlayStation-5-Präsentation hervor. Es war also einiges los! Zum Schluss folgt dann noch unser neues Review und die aktuelle Sonntagsfrage. Nichts verpassen – Wochenrückblick lesen!

Sony hatte ein reichhaltiges Programm zur definitiven Lancierung von PlayStation 5 zusammengestellt, neben den Spielen stand auch das Design der Konsole und der DualSense-Controller im Zentrum des Interesses. Wie versprochen ging es bei „The Future of Gaming“ am 11. Juni aber vor allem um die Spiele. Hier findet ihr unsere Auswahl der gezeigten Titel:

Aber auch sonst war in weiteren Veranstaltungen zum E3-Zeitraum einiges los in dieser Woche. Einen Überblick dazu findet ihr hier, im Folgenden gehen wir noch auf zahlreiche Spiele ein, welche in den letzten Tagen ein Thema waren.

Durch einen Leak wurde eine Steam-Portierung von Persona 4 Golden enthüllt, mittlerweile ist diese jedoch offiziell und die entsprechende Veröffentlichung bereits erfolgt. Von Monolith Soft war zu erfahren, dass man die Marke Xenoblade Chronicles in Zukunft weiter ausbauen wolle und aus dem Monstersammelspiel Nexomon: Extinction (PS4, Switch, Xbox One, PC) wurden die neun Starter-Nexomon präsentiert. Weitere Neuankündigungen in den letzten Tagen betrafen Alex Kidd in Miracle World DX (PS4, Switch, Xbox One, PC) (Link) und Re:Turn – One Way Trip (PS4, Switch, Xbox One, PC) (Link), zudem gab es zu Sengoku Basara 4: Sumeragi (PS4) den ersten Trailer. Den Eröffnungsfilm könnt ihr euch zu Mr. Driller DrillLand (Switch, PC) ansehen. Zur Veröffentlichung von The Last of Us Part II (PS4) gab es den Launchtrailer, zudem wurde eine Podcast-Reihe zum Spiel gestartet. In der nächsten Woche erwarten uns dann Namco Museum Archives: Volume 1 und Volume 2 (PS4, Switch, Xbox One, PC) (Link) sowie Alwa’s Legacy (PC) (Link).

Das von Vanillaware entwickelte 13 Sentinels: Aegis Rim (PS4) soll hierzulande am 8. September physisch und mit deutschen Texten erscheinen. Erstes englischsprachiges Material wurde aus Yakuza: Like a Dragon (PS4, Xbox One, Xbox Series X, PC) präsentiert und aus Paper Mario: The Origami King (Switch) könnt ihr euch den Übersichtstrailer ansehen. Bei uns wird Prinny 1•2: Exploded and Reloaded (Switch) am 16. Oktober erscheinen, derweil wurden aus Ninjala (Switch) der kostenpflichtige Story-Modus sowie die erste Season enthüllt, die Entwickler stellten außerdem zwei neue Waffen vor. Aus Captain Tsubasa: Rise of New Champions (PS4, Switch, PC) stellte man das niederländische Team vor, für das Roster von Guilty Gear -Strive- (PS4) wurde Ramlethal Valentine angekündigt und Gameplay-Material gab es zu Samurai Jack: Battle Through Time (PS4, Switch, Xbox One, PC) zu sehen.

Neues Material könnt ihr euch auch zu Baldur’s Gate 3 (PC) (Link) und Mortal Shell (PS4, Xbox One, PC) (Link) ansehen. Das Datum und ein Video gab es zur Neuauflage von XIII (PS4, Switch, Xbox One, PC) und mit The Outlast Trials (PC) geht der Horror in eine neue Runde. Aus Sword Art Online: Alicization Lycoris (PS4, Xbox One, PC) präsentierten die Verantwortlichen die Charaktere, den aktuellen Trailer von Neptunia Virtual Stars (PS4) moderiert die Titelheldin und die düstere Welt aus Yomi wo Saku Hana (PS4, Switch, Xbox One) wurde ebenfalls genauer vorgestellt. Einen neuen Trailer gab es auch zu Dragon Quest Tact (Mobil), zu Unsung Story (PS4, Switch, Xbox One, PC) gibt es reichlich Gameplay-Material und neue Eindrücke erreichten uns auch aus Shadow Man: Remastered (PS4, Switch, Xbox One, PC).

In 51 Worldwide Games (Switch) gibt es eine kostenlose Mehrspieler-Unterstützung, während euch in QV (Switch, PC, Mobil) ein Pinguin zur Seite steht. In wenigen Tagen könnt ihr in die Welt von Summer in Mara (PS4, Switch, Xbox One, PC) eintauchen, Windbound (PS4, Switch, Xbox One, PC) führt euch Ende August auf die Verbotenen Inseln und Neon Abyss (PS4, Switch, Xbox One, PC) hat mit dem 14. Juli nun ebenfalls ein Datum. Noch bis am 17. November müssen wir auf Cris Tales (PS4, Switch, Xbox One, PC) warten. Mit Licht und Schatten spielt Eternal Hope (Xbox One, PC), während Demon’s Tier+ (PS4, Switch, Xbox One, Vita) inzwischen erhältlich ist.

Nach langer Wartezeit bekommt CrossCode nun bald die Umsetzungen für PlayStation 4, Nintendo Switch und Xbox One. Auf PCs portiert wird ferner Story of Seasons: Friends of Mineral Town. Ab sofort könnt ihr euch mit Hawks ins Kampfgeschehen von My Hero One’s Justice 2 (PS4, Switch, Xbox One, PC) stürzen. Den Verkaufsmeilenstein von einer Million feiert Bloodstained: Ritual of the Night (PS4, Switch, Xbox One, PC) mit weiteren Inhalten. Musik aus Final Fantasy XIV (PS4, PC) könnt ihr ab sofort streamen und auch Genshin Impact (PS4, Switch, PC, Mobil) gewährte musikalische Einblicke hinter die Kulissen. Neue Hoffnung auf ein neues Ōkami wurde geweckt, bis dahin könnt ihr einen neuen Amaterasu-Nendoroid zu euch nach Hause holen. Ebenfalls süß: Der neue Trickfilm PokéToon: Chase The Beans orientiert sich an den Retro-Klassikern.

Das einzige Review dieser Woche von JPGAMES befasst sich mit einer Neuauflage, genauer gesagt mit The Wonderful 101: Remastered (PS4, Switch, PC) (zum Testbericht). Es ist nach wie vor nicht das technisch ausgereifteste Spiel und die vielen kleinen Kritikpunkte wurden nur selten im Remaster in Angriff genommen, dennoch macht das Spiel sehr viel Spaß durch seine Kreativität.

In der heutigen Sonntagsfrage geht es nochmals um die PlayStation-5-Präsentation von Sony. Welches waren eure Highlights und warum? Schaut gemeinsam mit uns auf den Event zurück.

0 Kommentare

Zu diesem Beitrag gibt es noch keine Kommentare, besuche das Forum und sei der Erste der einen Kommentar hinterlässt!