Anime News

Erste Episode von PokéToon lässt Zurrokex nach Bohnen jagen

Berichteten wir kürzlich noch über die Veröffentlichung der fünften Episode der Kurzanime-Reihe Pokémon: Zwilichtschwingen, gibt es nun gleich neuen Nachschub für Fans der Taschenmonster. So veröffentlichte der YouTube-Channel ポケモン Kids TV:Pokémon Kids TV einen animierten Kurzfilm mit dem Titel PokéToon: Chase The Beans, der die quirligen Pokémon Zurrokex und Mimigma in den Fokus rückt. Die Kurzfilm-Episode folgt dabei einem hungrigen Zurrokex, der eigentlich nur ein paar Pokémon-Bohnen verspeisen möchte. Das gestaltet sich aber komplizierter als gedacht, als ihm ein Mimigma das Leben schwer macht.

PokéToon besticht durch einen charmanten Retro-Look, der von alten Cartoons inspiriert ist und etwa an die Arbeiten der Fleischer-Brüder oder jenen eines frühen Walt Disneys erinnern. Dass dieser Stil auch heute noch zu begeistern weiß, bewies zuletzt das bockschwere Cuphead, dessen Verkaufszahlen durch die Decke gingen und von dem uns in Zukunft auch eine Serien-Umsetzung in Kooperation mit Netflix erwartet.

Während die erste PokéToon-Episode bislang ausschließlich auf Japanisch verfügbar ist, muss keine Sprachbarriere befürchtet werden. Der Cartoon kommt gänzlich ohne Dialog aus und kann entsprechend von jedem gleichermaßen genossen werden.

Nachfolgend die erste (spaßige) PokéToon-Episode:

via Siliconera, Bildmaterial: ポケモン Kids TV:Pokémon Kids TV, The Pokémon Company, Nintendo, Creatures Inc., Game Freak

3 Kommentare

  1. Finde ich wirklich sehr charmant und ansehnlich^^
    Zwar ist es logischerweise gerade in der heutigen Zeit "kinderfreundlicher" als damalige Cartoons dieser Art aber den Retro Charme solcher Serien versprüht es definitiv, finde ich eine echt coole Sache^^
  2. Gefiel mir sehr gut die Folge! Finde, dass das eine wirklich tolle Idee ist. Ist wirklich sehr charmant und macht einfach Spaß. Hoffe, dass da noch viele weitere Folgen kommen werden! :)
An dieser Stelle siehst du nur die letzten 5 Kommentare. Besuche das Forum um die komplette Diskussion zu diesem Thema zu sehen.