Wochenrückblick

Das war… Kalenderwoche 25/2020

Wir befinden uns immer noch in den Nicht-E3-Wochen, in welchen diverse digitale Ersatzveranstaltungen mit Neuigkeiten aufwarten. Mit Pokémon, Kingdom Hearts und dem Leak zu Crash Bandicoot war dann auch recht viel Betrieb. Dies und noch viel mehr können wir euch heute präsentieren, zum Schluss gibt es dann noch eine aktuelle Kolumne und die heutige Sonntagsfrage. Nichts verpassen – Wochenrückblick lesen!

Kurzfrist angekündigt wurde die Ausstrahlung Pokémon Presents, man wusste also nicht so genau, was man sich davon erhoffen durfte. So einiges, wie sich herstellte! The Pokémon Company kündigte nämlich nicht nur New Pokémon Snap (Switch) (Link) an, sondern auch die kostenlosen Spiele Pokémon Café Mix (Switch, Mobil) (Link) und Pokémon Smile (Mobil) (Link). In der nächsten Woche enthüllt man zudem ein weiteres „großes Projekt“. Somit bleibt es spannend für alle Pokémon-Fans. Diese können derzeit auch den ersten Teil der Erweiterung zu Pokémon Schwert und Pokémon Schild (Switch) spielen. Noch mehr Pokémon gibts derzeit übrigens in Japan bei McDonald’s.

Auch zu Kingdom Hearts erfolgte mit dem Rhythmusspiel Kingdom Hearts: Melody of Memory (PS4, Switch, Xbox One) eine interessante Neuankündigung. Über 140 Lieder will man dabei bieten, einige davon sind bereits bekannt. Zunächst steht ab morgen jedoch noch Kingdom Hearts: Dark Road (Mobil) an, welches ebenfalls zur übergeordneten Geschichte beitragen wird.

Durch einen Leak enthüllt wurde Crash Bandicoot 4: It’s About Time (PS4, Xbox One), es ist dies der erste Crash-Hauptteil seit 1998. Die offizielle Ankündigung erfolgt morgen im Rahmen des Developer Showcase von Geoff Keighleys Summer Game Fest. Dies ist nur einer der Programmpunkte der digitalen Nicht-E3 von nächster Woche, wie ihr unserer Übersicht entnehmen könnt. Uns erwartet beispielsweise auch eine Präsentation zu Cyberpunk 2077 (PS4, PS5, Xbox One, Xbox Series X, PC), welches gerade eben auf den 19. November verschoben wurde. Auch aktuelle Veröffentlichungen gaben zu reden im Rahmen der neuesten Wertungen der japanischen Famitsu.

Ebenfalls frisch angekündigt wurde mit Star Wars: Squadrons (PS4, Xbox One, PC) ein Flug-Action-Titel im Star-Wars-Universum. Euer Rhythmusgefühl beweisen könnt ihr hingegen im ebenfalls neu enthüllten Mad Rat Dead (PS4, Switch) von Nippon Ichi Software, das Spiel erscheint hierzulande am 30. Oktober. Weitere Neuankündigungen der letzten Tage betreffen beispielsweise die Projekte RPG Maker MZ (PC) (Link 1, Link 2), Raspberry Mash (Switch, PC) (Link), Lost at Sea (PC) (Link), Source of Madness (Switch, PC) (Link) sowie In Sound Mind (PS5, Xbox Series X, PC) (Link). Je den Launchtrailer könnt ihr euch zu Ys: Memories of Celceta (PS4) (Link) und Ninjala (Switch) (Link) anschauen.

Nächste Woche erscheint das Full-Motion-Abenteuer Death Come True (Switch, Mobil), Versionen für PS4 und PCs folgen später. Viele neue Eindrücke gewinnen konnten wir zu Scarlet Nexus (PS4, PS5, Xbox One, Xbox Series X, PC), während es zum Fußball-Animespiel Captain Tsubasa: Rise of New Champions (PS4, Switch, PC) einen ausführlichen Story-Trailer und die Vorstellung des französischen Teams gab. Aus dem Robotics;Notes Double Pack (PS4, Switch, PC) wurden die wichtigsten Charaktere vorgestellt und Is It Wrong to Try to Pick Up Girls in a Dungeon? Infinite Combate (PS4, Switch, PC) hat mit dem 7. August inzwischen den Europatermin. Das Spiel Neptunia Virtual Stars (PS4) zeigte sich in einem Übersichtstrailer und einer weiteren Gameplay-Präsentation.

In den letzten Tagen hatte auch Baldur’s Gate 3 (PC) einen ausführlichen Auftritt. Nach einer langen Pause wurde wieder einmal ein neuer Trailer zu Twin Mirror (PS4, Xbox One, PC) veröffentlicht und aus Mortal Shell (PS4, Xbox One, PC) stand eines der titelgebenden Gefäße im Fokus. Sony ließ zudem die Entwickler von Horizon Forbidden West (PS5) (Link) und Ratchet & Clank: Rift Apart (PS5) (Link) zu Wort kommen. Mit Panzer Dragoon: Voyage Record (PSVR, PC) könnt ihr euch im nächsten Jahr mit VR-Brillen in die Lüfte schwingen.

Aktuell könnt ihr eine Demo zu Windjammers 2 (Switch, PC) anspielen. Ums Tränke brauen und verkaufen muss man sich in Potionomics (PC) kümmern, das neuste Monsterzähmspiel ist Monster Crown (PC), im Pixelart-Look präsentiert sich der 2D-Plattformer Gestalt: Steam & Cinder (PS4, Switch, Xbox One, PC) und von Mega Man inspiriert zeigt sich 30XX (PC). Zum pixeligen Souls-like Eldest Souls (Switch) konnten wir neue Gameplay-Einblicke gewinnen und in The Eternal Cylinder (PS4, Xbox One, PC) begegnen Spieler einem nicht ganz alltäglichen Gegner.

In die Rolle eines Tentakelmonsters schlüpft ihr in Carrion (Switch, Xbox One, PC), bei Star Renegades (PS4, Switch, Xbox One, PC) handelt es sich um ein rundenbasiertes Rogue-like mit auffälligem Grafik-Mix, eure Familie müsst ihr in Legends of Ethernal (PS4, Switch, Xbox One, PC) suchen und bald in den Early Access startet Ooblets (Xbox One, PC). Auch noch auf Nintendo Switch portiert wurde Ruiner, denselben Weg nimmt Jump Force Deluxe Edition am 28. August. Mit Lightning Max ist zudem ab sofort ein neuer Kämpfer für One Punch Man: A Hero Nobody Knows (PS4, Xbox One, PC) verfügbar.

In einer aktuellen Kolumne von JPGAMES geht es um das neu enthüllte New Pokémon Snap (Switch). Was macht die Faszination aus, Pokémon in einem Videospiel zu fotografieren? Wieso macht das Spaß?

In der heutigen Sonntagsfrage geht es um die Nebencharaktere. Und zwar um die nützlichen Begleiter sowie die Nervensägen. Steigt in die Diskussion ein!

0 Kommentare

Zu diesem Beitrag gibt es noch keine Kommentare, besuche das Forum und sei der Erste der einen Kommentar hinterlässt!