News PS4

Neptunia Virtual Stars lässt Gameplay-Material von VTubern präsentieren

Compile Heart hat ein neues Gameplay-Video zum Hack-’n’-Slash-Spiel Neptunia Virtual Stars veröffentlicht. Darin stellen uns die beiden VTuber Ileheart und Hibiki Ao gemeinsam einige Story- und Gameplay-Szenen vor. Passend zum Spiel haben die zwei VTuber auch einen Auftritt im neuen Neptunia-Ableger. Ileheart ist von Compile Heart selbst, Hibiki Ao gehört zu upd8. Ihr findet den entsprechenden Videomitschnitt weiter unten. Erst kürzlich kommentierte auch Neptune persönlich ein Gameplay-Video.

Ein Spin-off mit Idols

Bei Neptunia Virtual Stars handelt es sich um ein Spin-off zum 10. Geburtstag der Neptunia-Reihe und zum 25. Geburtstag von Compile Heart als Tochter von Idea Factory. Dieses steht unter dem Motto „Hyperdimension Neptunia x Virtual YouTuber“. Dabei verbünden sich die vier Göttinnen Neptune, Noire, Blanc und Vert mit der virtuellen Idol-Gruppe Mewtral, um die digitale Welt Virtualand zu retten. Auch VTuber kommen im Spiel vor, unter anderem Mi und Yu von Mewtral. Diese werden den Spieler beispielsweise im Kampf unterstützen oder mit Aufträgen versorgen.

Geschichte

Der Planet EMO steht der Bedrohung durch die Gruppe Anti gegenüber, welche Inhalte zerstört. Dadurch werden auch VTuber durch Anti gefangen. Die Göttin Fair, welche EMO beschützt, setzt deswegen auf Unterstützung aus einer anderen Dimension. So liegt es nun also an Neptune, Noire, Blanc und Vert sowie Mi und Yu, den Planeten EMO und die VTuber zu retten. Der Gruppe Anti gehören unter anderem Airpuu, Armor Golem, Fake Book und Suman Hohorn an.

Gameplay

Spielt man als die Neptunia-Göttinnen, gleicht das Spiel einem Third-Person-Shooter. Als VTuber kämpft man hingegen mit Schwert und Bogen in einem Kombo-basierten Action-System. In Echtzeit kann zwischen den Charakteren gewechselt werden. In Bosskämpfen soll sogar die Musik einen Einfluss auf das Geschehen haben.

Neptune und ihre Gefährten müssen außerdem Tanzeinlagen zur Musik aufführen, dabei können Kostüme und Accessoires gewählt werden. Zu den Ausrüstungsgegenständen gehören Kameras und Schusswaffen. Eine Art erweiterter Fotomodus stellen Videos der Charaktere dar.

Das in Japan als VVVtunia bekannte Spiel wird im Westen im nächsten Jahr als Neptunia Virtual Stars für PlayStation 4 durch Idea Factory erscheinen. Zuletzt wurde das Spiel, welches von Compile Heart entwickelt wird, in Japan auf den 6. August verschoben.

Gameplay-Material von 5:28 bis 17:08:

via Gematsu, Bildmaterial: Neptunia Virtual Stars, Idea Factory / Compile Heart

1 Kommentar

  1. Oh! Eigentlich wollte ich Sony anbrüllen: „Eure Zensurpolitik hat Nep-Nep getötet! Ihr Schweine!“ Aber das oben gezeigte Gameplay sieht gar nicht „sooo“ verschlossen aus. Super. Ein bißchen Fanservice gehört schon seit jeher zum Nep, wie, äh, Currysoße zur Bratwurst. Oder so. Auch grafisch und Performance-technisch sieht es okay aus. Zumindest besser als die Port-Perversion von Teil VII für die Switch.
An dieser Stelle siehst du nur die letzten 5 Kommentare. Besuche das Forum um die komplette Diskussion zu diesem Thema zu sehen.