Das war… Kalenderwoche 5/2018

Es liegt eine Woche hinter uns, in welcher die ganz großen Schlagzeilen fehlten, so standen vor allem exzellente Verkaufszahlen und eine ausgebesserte...

Es liegt eine Woche hinter uns, in welcher die ganz großen Schlagzeilen fehlten, so standen vor allem exzellente Verkaufszahlen und eine ausgebesserte Lokalisierung im Fokus. Zusätzlich präsentieren wir euch einen ausführlichen Videorückblick und unsere beiden neusten Reviews. Nichts verpassen – Wochenrückblick lesen!

Seit der Ankündigung von Monster Hunter: World (PS4, Xbox One, PC) gab es immer wieder Diskussionen, was den neuen Ansatz und die Konsolenwahl betrifft, denn Capcom verfolgte klar das Ziel, den Fokus der Serie auch auf den Westen zu richten. Kurz nach dem Release der Konsolenversionen konnte man nun bereits vermelden, dass fünf Millionen Einheiten des Titels ausgeliefert wurden. Die Rechnung scheint hier also aufzugehen, auch die Pressestimmen waren sehr positiv.

Einige Kritik einstecken musste hingegen NIS America wegen der Lokalisierung von Ys VIII: Lacrimosa of Dana (PS4, Switch, PC, Vita), weswegen man diese gleich komplett überarbeitet hat. Für die beiden Sony-Plattformen ist diese Neulokalisierung nun erhältlich, die beiden anderen Versionen sind noch gar nicht erschienen. Ob sich der ganze Aufwand gelohnt hat, kann nun jeder Käufer für sich selber entscheiden.

Einige Neuankündigungen gab es ebenfalls in den letzten Tagen, so wurden Castle of Heart (Switch) (Link) und Fishing Star (Switch) (Link) neu enthüllt und zum ebenfalls erst im Januar erstmals erwähnten Digimon ReArise (Mobil) gibt es inzwischen einen Teaser-Trailer. Für den Westen gibt es zusätzlich noch die neu verkündeten Lokalisierungen von Song of Memories (PS4, Switch) (Link), One Piece: Bounty Rush (Mobil) (Link) und Tekken Mobile (Mobil) (Link) zu vermelden. Die beiden Launchtrailer zu Dissidia Final Fantasy NT (PS4) (Link) und Dissidia Final Fantasy: Opera Omnia (Mobil) (Link) weisen darauf hin, dass ihr euch ab sofort gleich doppelt in die Schlacht stürzen könnt. Ebenfalls den Launchtrailer gibt es zu Pokémon Kristall (3DS), welches bei vielen Fans für einen Nostalgie-Schub sorgen dürfte.

Damit widmen wir uns nun allen weiteren Videos der Woche und hier gibt es derzeit immer wieder Material zu Ni no Kuni II: Schicksal eines Königreichs (PS4, PC). Aktuell könnt ihr euch die Wartezeit bis zum 23. März mit einem japanischen Übersichtstrailer und dem zweiten Blick hinter die Kulissen vertreiben. Zu Yakuza 6: The Song of Life (PS4) gibt es im Mitschnitt eines Livestreams viel Gameplaymaterial zu sehen und eines der Minispiele stand ebenfalls besonders im Fokus. Abgefilmtes Material einer Messe-Demo ist zu Valkyria Chronicles 4 (PS4, Switch, Xbox One) aufgetaucht und zu The Legend of Zelda: Breath of The Wild (Switch, Wii U) wurde der Season-Pass mit einem Video beworben und die Entwickler kamen ebenfalls zu Wort. Kurz vor dem Release von Shadow of the Colossus (PS4) wurden wir in die Story des Spiels eingeführt, mehrere Gebiete wurden aus Code Vein (PS4, Xbox One, PC) gezeigt, den Übersichtstrailer anschauen könnt ihr euch zu Bayonetta 1+2 (Switch) und mehrere Gameplayvideos zeigen euch, wie es in Kirby: Star Allies (Switch) zu und her geht.

In einem Livestream wurde Hokuto ga Gotoku (PS4) angespielt, während ihr euch zu Sword Art Online: Fatal Bullet (PS4, Xbox One, PC) neben einem Trailer auch mehrere Minuten Gameplay anschauen könnt. Einen Trailer und abgefilmtes Material gibt es heute zu SNK Heroines: Tag Team Frenzy (PS4, Switch) und das neuste Video zu Fate/Extella Link (PS4, Vita) widmet sich den Charakteren im Spiel. Ganz dem kooperativen Spiel widmet man sich aus Dragon’s Crown Pro (PS4), die nordamerikanische Launch-Edition wurde zu Radiant Historia: Perfect Chronology (3DS) ausgepackt und ein Einblick gewährt wurde uns ins Spielprinzip von New Gundam Breaker (PS4). Zum umgesetzten Feedback zur Demo geäußert hat man sich zu Project Octopath Traveler (Switch) und zu Mercenaries Saga Chronicles (Switch) nannte man mit dem 8. Februar den Europatermin.

Übernächste Woche erscheint bereits Kingdom Come: Deliverance (PS4, Xbox One, PC), im aktuellen Video könnt ihr insbesondere die deutsche Synchronisation hören. Aus Bloodstained: Ritual of the Night (PS4, Switch, Xbox One, PC, Vita) wurde das Crafting-System vorgestellt, das Gameplaysystem wurde uns aus Death end re;Quest (PS4) erklärt und die nächsten beiden Kämpfer-Duos seht ihr aus A Certain Magical Virtual-On (PS4, Vita) (Link 1, Link 2). Eine weitere Fraktion wurde aus Girls und Panzer: Dream Tank Match (PS4) präsentiert, die nächste Prinzessin erhielt aus Anata no Shikihime Kyouikutan (PS4, Switch, Vita) ihr Video spendiert und aus Doukoku Soshite… (PS4, Vita) wurden zwei Videos veröffentlicht. Zu Shinobi, Koi Utsutsu: Banka Aya Emaki (PS4) könnt ihr euch gleich neun Videos ansehen, das Reboot Yume Nikki: Dream Diary (PC) wurde in Videos gezeigt und in Summer Lesson (PS VR) könnt ihr schon bald alle drei Damen auf Englisch unterrichten.

Ab sofort könnt ihr Final Fantasy XII: The Zodiac Age auch auf eurem PC spielen, am 14. Februar erscheint auch die PC-Version von The Legend of Heroes: Trails of Cold Steel II und Dead Cells wird für PlayStation 4, Nintendo Switch und Xbox One umgesetzt. Ebenso ist eine Switch-Version von The Town of Light auf dem Weg und Wonder Boy: The Dragon’s Trap wird schon in wenigen Tagen physisch erscheinen. Auch Neuigkeiten zu kommenden DLCs können wir euch liefern, denn für Pokémon Tekken DX (Switch) ist ein neuer Kämpfer verfügbar, zu The King of Fighters XIV (PS4, PC) wurde einer der kommenden Charaktere gezeigt, zu The Idolmaster: Stella Stage (PS4) bereitet man sich in Japan bereits auf die vierte DLC-Welle vor und das Geschehen in Mobius Final Fantasy (Mobil) wird von einem alten Bekannten aufgemischt. Im Stile einer Naturdokumentation gehalten ist das aktuelle Werbevideo zu Pokémon GO (Mobil), was euch im Februar bei PlayStation Plus erwartet, das seht ihr hier, und Final Symphony kehrt schon sehr bald für neue Konzerte nach Deutschland zurück, Tickets sind ab sofort erhältlich.

Damit kommen wir noch zu den beiden aktuellen Reviews von JPGames! Mit seiner überragenden Präsentation überzeugen konnte uns der 2D-Fighter Dragon Ball FighterZ (PS4, Xbox One, PC) (zum Testbericht), welcher in Zusammenarbeit von Arc System Works und Bandai Namco entstanden ist. Die Geschichte richtet sich dabei an Fans der Serie und auch an Anfänger des Genres wurde gedacht. Sehr nahe am direkten Vorgänger orientiert sich Digimon Story: Cyber Sleuth – Hacker’s Memory (PS4, Vita) (zum Testbericht), vieles wird hier recycelt. Fans oder Spieler, welche den Vorgänger nicht kennen, können aber dennoch einen Blick riskieren.