Das war… Kalenderwoche 47/2017

Heute steht eine recht überraschende Ankündigung im Mittelpunkt und einen Blick wollen wir auch auf die aktuellen deutschen Verkaufscharts werfen...

Heute steht eine recht überraschende Ankündigung im Mittelpunkt und einen Blick wollen wir auch auf die aktuellen deutschen Verkaufscharts werfen. Neben allen Videos der Woche findet ihr ganz zum Schluss dieses Artikels ebenfalls noch unser neustes Review. Nichts verpassen – Wochenrückblick lesen!

Dies kam doch ein wenig überraschend: Sega hat vor einigen Tagen Valkyria Chronicles 4 (PS4, Switch, Xbox One) angekündigt! Der Titel wird im nächsten Jahr auch bei uns im Westen erscheinen, in Japan hat die PS4-Version mit dem 21. März bereits einen fixen Termin, auf die Switch-Version wird man aber etwas länger warten müssen. Die Xbox-One-Version wird in Japan gar nicht erscheinen. Grafisch und spielerisch will man dabei an die Vorgänger der Serie ansetzen und auch vom Setting her wird man sich wieder in den bekannten Kriegswirren befinden. Dies dürfte Serien-Veteranen natürlich umso mehr freuen!

Star Wars Battlefront II (PS4, Xbox One, PC) hat in den letzten Tagen sehr viel Staub aufgewirbelt und für eine handfeste Kontroverse gesorgt. Zumindest rangmäßig wirkt sich das in den deutschen Verkaufscharts jedoch nicht aus, denn die Konsolenversionen erobern jeweils die Spitzenposition in den jeweiligen Charts. In den PC-Charts führt derweil der Landwirtschafts-Simulator 17. Auf Nintendo 3DS ist die Dominanz von Pokémon Ultrasonne und Pokémon Ultramond beeindruckend und auf Nintendo Switch gibt weiterhin Super Mario Odyssey den Ton an.

Aus Japan haben uns zwei Ankündigungen aus dem mobilen Bereich erreicht, nämlich World of Final Fantasy: Meli-Melo (Mobil) (Link) von Square Enix und Wonder Gravity: Pino to Juuryoku Tsukai (Mobil) (Link) von Sega. Zu ersterem Titel könnt ihr euch ebenfalls bereits das charmante Opening ansehen. Aus Japan erreicht hat uns außerdem das erste Video zu Gal Gun 2 (PS4, Switch), noch wichtiger für uns ist jedoch die Ankündigung der Lokalisierung für den Westen. Bei uns inzwischen erhältlich ist Apollo Justice: Ace Attorney (3DS), weswegen es auch einen Launchtrailer gibt. In Japan erfreut man sich derweil an Shinobi Refle: Senran Kagura (Switch), auch hier zeigt uns ein Launchtrailer Eindrücke aus dem Titel. In einem Livestream wurden uns Neuigkeiten zu Final Fantasy XII: The Zodiac Age (PS4) versprochen, dabei herumgekommen ist die Rückkehr des Sky Pirate’s Den und ein kostenloses Theme für PlayStation 4.

Nun kommen wir bereits zum Block mit allen weiteren Videos der Woche! Ein Trailer zu Monster of the Deep: Final Fantasy XV (PS VR) macht uns darauf aufmerksam, dass das Angel-Vergnügen nun mit noch mehr Immersion möglich ist. Neben einem längeren Gameplay-Einblick zu Monster Hunter: World (PS4, Xbox One, PC) gibt es auch einige Kurzvideos zum Spiel, welche verschiedene Monster und Umgebungen zeigen, und in einem längeren Livestream wurde die englische Version von Yakuza 6: The Song of Life (PS4) ausführlich angespielt und ein weiteres Video erklärt euch die bisherige Geschichte der Serie. In Japan machen unterdessen einige Werbespots bereits auf den anstehenden Release von Yakuza Kiwami 2 (PS4) aufmerksam! Der nächste Charakter enthüllt wurde aus Dragon Ball FighterZ (PS4, Xbox One, PC), einige weitere Spielszenen liefert uns auch hier ein japanischer TV-Spot.

Zu den verschiedenen Plattformen gibt es aktuelle Videos zu Atelier Lydie & Suelle: The Alchemists and the Mysterious Paintings (PS4, Switch, PC, Vita) und mehrere Videos zeigen euch ebenfalls kleine Ausschnitte aus Okami HD (PS4, Xbox One, PC) (Link 1, Link 2). Eine weitere Neuauflage, die Rede ist von Dragon’s Crown Pro (PS4), stellte uns den nächsten Charakter vor und in einem Livestream angespielt wurde der Mehrspielermodus. Mit verschiedenen Entscheidungen und deren Konsequenzen befasste man sich zu Kingdom Come: Deliverance (PS4, Xbox One, PC) und weitere Einblicke gewährt wurden uns in Sky (Mobil) von Thatgamecompany. Was euch in Shinobi Master Senran Kagura: New Link (Mobil) erwartet, das zeigt euch dieses neue Video.

Mit dem 9. Februar wurde Under Night In-Birth Exe:Late[st] (PS3, PS4, Vita) für Europa datiert, mit einem neuen Trailer wurde unter anderem eine Collector’s Edition für The Seven Deadly Sins: Knights of Britannia (PS4) enthüllt und in einem Livestream wurde neues Material aus Kamen Rider: Climax Fighters (PS4) gezeigt. Aus The Idolmaster: Stella Stage (PS4) könnt ihr euch heute eine Bühnenshow und eine Idol-Vorstellung ansehen, während es ebenfalls zwei neue Trailer zu Girls und Panzer: Dream Tank Match (PS4) (Link 1, Link 2) gibt. Eher kurz gezeigt wurde Gintama Rumble (PS4, Vita) in zwei TV-Spots, für Code: Realize ~Shirogane no Kiseki~ (PS4, Vita) und eine Reihe Videos solltet ihr euch hingegen etwas mehr Zeit nehmen können. Mit dem 14. Dezember wurde auch der Termin für Finding Paradise (PC) fixiert.

In Japan wurde mit einem farbenfrohen Video das Remote-Play-Feature von PlayStation 4 beworben, zum Dienst SEGA Forever (Mobil) wurde der Titel Sonic the Hedgehog 2 hinzugefügt und der neuste Teil des Entwicklertagebuchs zu Hellblade: Senua’s Sacrifice (PS4, PC) durfte auf den sehr erfolgreichen Launch des Spiels zurückblicken. Einige der Neuerungen der kommenden Street Fighter V: Arcade Edition (PS4, PC) wurden gezeigt, den Konsolenrelease erlebte Project Nimbus: Code Mirai (PS4, PC), zu den Feiertagen gibt es zwei große, kostenlose Inhaltsupdates zu Splatoon 2 (Switch) und auch Gundam Versus (PS4) wird in Japan um weitere Kämpfer ergänzt. Hier muss man dafür aber extra bezahlen.

Fast schon mit einem japanischen Klassiker befasst sich das aktuelle Review von JPGames! Gespielt haben wir nämlich Zwei: The Ilvard Insurrection (PC) (zum Testbericht), einen Titel, der in Japan bereits 2008 erschienen ist. Unterdessen ist das Spiel auch in einer englischen Fassung bei uns erhältlich und dabei recht gut gealtert. Wie von Falcom gewohnt verfügt der Titel über viel Charme und überzeugt mit kurzweiligem Spaß und viel, viel Witz.