Das war… Kalenderwoche 6/2018

Einige interessante und auch überraschende Neuigkeiten erreichten uns in den letzten Tagen! So wurde Kingdom Hearts 3 mit einem Trailer bedacht...

Einige interessante und auch überraschende Neuigkeiten erreichten uns in den letzten Tagen! So wurde Kingdom Hearts 3 mit einem Trailer bedacht, ein bekannter Charakter erhält ein neues Design spendiert, Nintendo gab Pläne für die Zukunft bekannt und der Dauerbrenner Lootboxen bleibt in den Schlagzeilen. Spannend sind auch einige Neuankündigungen! Nach dem Block mit allen Videos der Woche stellen wir euch noch unsere sechs neuen Reviews vor, einen Anspielbericht und die Neuerscheinungen im Monat Februar 2018. Nichts verpassen – Wochenrückblick lesen!

Noch in diesem Jahr erscheinen soll Kingdom Hearts 3 (PS4, Xbox One), das wurde in dieser Woche ein weiteres Mal bekräftigt! So zeigt ein neuer Trailer eine neue Welt aus dem Spiel und kurz reinhören durften wir außerdem in den Titelsong von Hikaru Utada. Auch ein anderes Langzeitprojekt von Square Enix machte Schlagzeilen, denn Cloud aus dem Final Fantasy VII Remake (PS4) soll ein neues Design erhalten haben. Leider müssen wir uns in dieser Sache auf Augenzeugenberichte verlassen, denn neue Bilder wurden keine veröffentlicht.

Für neue Geschäftspraktiken offen zeigt sich Nintendo, wie Präsident Tatsumi Kimishima einmal mehr betonte. Dabei verfolgt man das Ziel, Spieler längerfristig an ein Spiel zu binden. Erreichen will man das vor allem mit DLCs und Events. Was bei anderen Publishern längst zur Normalität gehört, dürfte damit auch bei Nintendo bald nicht mehr die Ausnahme sein. Eine besonders umstrittene Form von DLCs stellen sogenannte Lootboxen dar, welche gewisse Glücksspielelemente aufweisen. Nach einigen Kontroversen tut sich nun wieder etwas, denn die Jugendschutzkommission der Landesmedienanstalten überlegt sich ein Verbot solcher Elemente. Man darf also gespannt sein, ob und wann hier tatsächlich Maßnahmen ergriffen werden.

Gleich eine ganze Reihe an Neuankündigungen hat uns in den letzten Tagen erreicht! Mit der Ankündigung der verfeinerten Version Hyperdimension Neptunia Re;Birth 1 Plus (PS4) spendiert man dem Titel die nächste Neuveröffentlichung und macht den Titel erneut länger. Ebenfalls vorerst nur für Japan angekündigt sind das Browser-Spiel The Idolmaster: Shiny Colors (PC) und insgesamt drei neue Projekte zu Million Arthur. Aber auch wir im Westen hatten einigen Grund zur Freude, denn uns erwarten Lokalisierungen zu Labyrinth of Refrain: Coven of Dusk (PS4, Switch, PC) (Link), Happy Birthdays (Switch) (Link) und Touhou Genso Wanderer Reloaded (PS4, Switch) (Link). Auch im Westen wurde mit Smoke and Sacrifice (PS4, Switch, Xbox One, PC) ein interessantes Rollenspiel enthüllt, wiederum aus Japan erreichte uns der erste Trailer zu Hototogisu Tairan 1553: Ryuuko Aiutsu (Switch).

Neben all diesen Premieren und Neuheiten gab es aber noch viele Videos mehr zu betrachten! Darunter befinden sich auch die drei Eröffnungsfilme zu Dynasty Warriors 9 (PS4, Xbox One, PC) (Link), World End Syndrome (PS4, Switch, Vita) (Link) und Memories Off: Innocent Fille (PS4, PC, Vita) (Link) sowie die drei Launchtrailer zu Shadow of the Colossus (PS4) (Link), Final Fantasy XV Pocket Edition (Mobil) (Link) und The Longest Five Minutes (Switch, PC, Vita) (Link). Zusätzlich könnt ihr euch den zuletzt in Japan veröffentlichten Übersichtstrailer zu Bayonetta 1+2 (Switch) nun auch in der deutschen Variante ansehen und zu Ni no Kuni II: Schicksal eines Königreichs (PS4, PC) wurden zahlreiche Vorschau-Videos auf diversen Plattformen veröffentlicht. Zudem wurden wir in die Handlung von Valkyria Chronicles 4 (PS4, Switch, Xbox One) eingeführt und das unlängst veröffentlichte Monster Hunter: World (PS4, Xbox One, PC) erhielt ein Video zum Crafting-System spendiert.

Nun wird aber das Tanzbein geschwungen und zwar mit Persona 3: Dancing Moon Night (PS4, Vita) und Persona 5: Dancing Star Night (PS4, Vita)! Es wurde nämlich je einer der Charaktere auf dem Tanzparkett gesichtet und die limitierten Editionen der Spiele wurden im Detail präsentiert. Verschiedene Eindrücke aus dem inzwischen erschienenen The Seven Deadly Sins: Knights of Britannia (PS4) könnt ihr euch hier ansehen und Material zum Kampfsystem von Attack on Titan 2 (PS4, Switch, Xbox One, PC) gibt es ebenfalls. Zu The Witch and the Hundred Knight 2 (PS4) kümmerte man sich um die Charaktere, für One Piece: World Seeker (PS4, Xbox One, PC) hatte man den letzten Trailer in höherer Auflösung im Angebot und aus Death end re;Quest (PS4) stand eine besondere Gameplay-Mechanik im Zentrum der Aufmerksamkeit. Falls ihr euch den Kauf von Kingdom Come: Deliverance (PS4, Xbox One, PC) noch überlegt, könnt ihr euch den Anfang des Spiels ansehen und zudem in die deutsche Sprachausgabe reinhören.

Auch einige Charaktervideos haben uns in dieser Woche erreicht, konkret geht es dabei um zwei Kämpfer aus Fate/Extella Link (PS4, Vita), das nächste Kämpfergespann aus A Certain Magical Virtual-On (PS4, Vita) und eine weitere Prinzessin aus Anata no Shikihime Kyouikutan (PS4, Switch, Vita). Zum martialischen Spektakel Girls und Panzer: Dream Tank Match (PS4) gibt es heute zwei Videos, dabei wird euch eine der Fraktionen vorgestellt und ein englischer Trailer gezeigt. In einem Livestream zu Gal Gun 2 (PS4, Switch) konnte man viele Eindrücke zum Spiel gewinnen und die Veröffentlichung von Penny-Punching Princess (Switch, Vita) verzögert sich in Europa um wenige Tage. Einen Story-Trailer ansehen könnt ihr euch auch zu Ash of Gods (PC), dabei handelt es sich um ein rundenbasiertes Rollenspiel.

Immer mehr Portierungen werden für Nintendo Switch enthüllt, aktuell trifft dies auf Aegis Defenders (Link) und Mercenary Kings (Link) zu. Ebenfalls für Nintendos neueste Konsole datiert wurde Layers of Fear: Legacy und physische Switch-Versionen wurden zu Portal Knights (Link) und Brawlout (Link) angekündigt. Wer sich seine Spiele gerne zu Hause ins Regal stellt, darf sich außerdem auf eine entsprechende Veröffentlichung von Owlboy für PlayStation 4 und Nintendo Switch freuen. Ende des Monats wird zudem Puyo Puyo Tetris für PCs via Steam portiert. Mit Updates versorgt werden außerdem die beiden Spiele Fire Emblem Heroes (Mobil) (Link) und Dragon Quest Rivals (PC, Mobil) (Link).

Damit kommen wir zu den aktuellen Reviews von JPGames! Nach den Handheld-Ablegern schlägt die Brawler-Serie mit Final-Fantasy-Charakteren mit Dissidia Final Fantasy NT (PS4) (zum Testbericht) eine neue Richtung ein und konzentriert sich auf Online- und eSports-Aspekte. Das zweite Werk aus dem Hause Tokyo RPG Factory zeigt sich im Vergleich zum Erstling verbessert, vor allem spielerisch vermag Lost Sphear (PS4, Switch, PC) (zum Testbericht) zu überzeugen. Eher enttäuschend ausgefallen ist hingegen The Seven Deadly Sins: Knights of Britannia (PS4) (zum Testbericht), für Fans der Reihe mag es zwar einen Blick wert sein, aber für alle anderen gibt es bessere Kampfspiele. Einen gelungenen Anime-2D-Prügler findet ihr mit Under Night In-Birth Exe Late[st] (PS3, PS4, PC, Vita) (zum Testbericht), hier wird zudem ein umfangreicher Story-Modus geboten. Mit Retro-Charme zu punkten versucht das Rollenspiel The Longest Five Minutes (Switch, PC, Vita) (zum Testbericht), allerdings ist das Spiel auch ein eher kurzes Vergnügen – wenngleich auch deutlich länger, als der Titel vermuten lassen könnte. Gelungen präsentiert sich die Neuauflage Dragon Quest Builders (Switch) (zum Testbericht), welche für Fans der Reihe eine Empfehlung ist.

Am 17. April 2018 erscheint bei uns ein sehr interessanter Titel, welchen wir schon vorab anspielen konnten: Die Rede ist natürlich von Yakuza 6: The Song of Life (PS4) (zum Anspielbericht)! Dabei haben uns die ersten Eindrücke schon einmal sehr gut gefallen und wir können das letzte Kapitel von Kazuma Kiryu kaum erwarten.

Der aktuelle Monat ist bereits etwas fortgeschritten, dennoch sei an dieser Stelle noch kurz auf die Neuerscheinungen im Februar 2018 hingewiesen. Der Monat hat zwar nicht ganz so viele Tage, aber das könnte man kaum denken, wenn man sich die recht lange Liste ansieht!