Das war… Kalenderwoche 46/2017

In den letzten Tagen gab es einen kleinen Teaser zu Final Fantasy XII und die Meldung, wie es mit der Ace-Attorney-Reihe weitergehen soll...

In den letzten Tagen gab es einen kleinen Teaser zu Final Fantasy XII und die Meldung, wie es mit der Ace-Attorney-Reihe weitergehen soll. Des Weiteren wurden zwei interessante Neuauflagen in Japan angekündigt. Neben allen Videos der Woche schließen wir diesen Artikel und damit die Woche mit unseren drei aktuellen Reviews ab. Nichts verpassen – Wochenrückblick lesen!

Am nächsten Dienstag wird Square Enix einen Livestream zu Final Fantasy XII: The Zodiac Age (PS4) abhalten, in welchem eine Million ausgelieferte Einheiten gefeiert werden sollen. Neben diesem Meilenstein verspricht man aber auch eine Neuigkeit, welche Fans glücklich machen soll. Allzu hoch ansetzen sollte man seine Erwartungen hier zwar nicht, aber für etwas Spannung ist zumindest gesorgt. Womit dürfen wir hier wohl rechnen?

Eine beliebte und bekannte Capcom-Marke ist Ace Attorney, nun hat man einige Hinweise auf die Zukunft der Reihe erhalten. So wurde offiziell bekanntgegeben, dass sich ein Titel für Nintendo Switch in Entwicklung befindet. Aus inoffiziellen Quellen war sogar zu vernehmen, dass man gar zwei Sammlungen alter Titel und einen neuen Haupttitel für Nintendo Switch veröffentlichen wolle. Das tönt natürlich alles andere als abwegig, man darf also sehr auf entsprechende Ankündigungen gespannt sein!

Für Japan angekündigt wurden in dieser Woche zwei Neuauflagen. Zum einen handelt es sich dabei um Shining Resonance Re:frain (PS4), das Spiel soll in Japan am 29. März erscheinen und neben neuen Inhalten auch mehr als 150 DLCs des Originals bieten. Das Eröffnungsvideo und alle Details findet ihr hier! Vielleicht klappt es ja dieses Mal mit einem Release hierzulande? Bei der zweiten Neuauflage handelt es sich um The Caligula Effect: Overdose (PS4) und man plant den Japan-Release für den 17. Mai. Das Original war in diesem Frühjahr auch bei uns für PlayStation Vita erschienen. Neben neuen Inhalten wirbt man dabei auch mit der überarbeiteten Grafik, wovon ihr euch in einem Trailer schon einen Eindruck verschaffen könnt. Auf Kickstarter bereits mit Erfolg finanziert wurde das deutsche Adventure Trüberbrook (PS4, Switch, Xbox One, PC). Das Intro ansehen könnt ihr euch unterdessen zu A Certain Magical Virtual-On (PS4, Vita) und ab sofort erhältlich und je mit einem Launchtrailer bedacht wurden Pokémon Ultrasonne (3DS) und Pokémon Ultramond (3DS) (Link), Tokyo Tattoo Girls (PC, Vita) (Link) und Harvest Moon: Light of Hope (PC, PS4, Xbox One) (Link), wobei die Konsolenversionen für letzteren Titel erst 2018 erscheinen werden.

Es folgen nun noch alle weiteren Videos der Woche! Am 1. Dezember erscheint endlich das schon lange erwartete Xenoblade Chronicles 2 (Switch), neue Eindrücke zum Spiel gibt es aus dem japanischen Übersichtstrailer. Einen bunten Querschnitt aus Spielszenen ansehen könnt ihr euch auch zu Ni no Kuni II: Schicksal eines Königreichs (PS4, PC) und zu Monster Hunter: World (PS4, Xbox One, PC) ging man auf das lebendige Ökosystem ein und zeigte in einem Livestream weiteres Gameplay-Material. Aus Secret of Mana (PS4, PC, Vita) zeigte man ausführlich den Koop-Modus, mit dem 16. Februar wurde der Europa-Termin zu Radiant Historia: Perfect Chronology (3DS) genannt und auch zu Code Vein (PS4, Xbox One, PC) gibt es einen neuen Trailer. Weitere neue Kämpfer in der Videoverstellung gab es aus Dragon Ball FighterZ (PS4, Xbox One, PC) (Link) und BlazBlue: Cross Tag Battle (PS4, Switch, PC) (Link) zu sehen.

Mit dem 13. Februar kennen wir seit wenigen Tagen den europäischen Release-Termin von Dynasty Warriors 9 (PS4, Xbox One, PC), zusätzlich wurde das Titellied zum Spiel enthüllt. Ebenfalls die Musik im Zentrum stand aus Atelier Lydie & Suelle: The Alchemists and the Mysterious Paintings (PS4, Switch, PC, Vita) mit zwei Videos (Link 1, Link 2) mit Hörproben aus dem Soundtrack. Mit viel Action auf sich aufmerksam macht Attack on Titan 2 (PS4, Switch, Xbox One, PC), das neue Projekt des Entwicklers ARIKA hat mit Fighting EX Layer (PS4) endlich einen konkreten Namen und Dragon’s Crown Pro (PS4) erhielt die nächste Charaktervorstellung spendiert. Je ein neues Video ansehen könnt ihr euch ebenso zu Death end re;Quest (PS4) (Link) und Disaster Report 4 Plus: Summer Memories (PS4) (Link).

Fast acht Minuten lang ist das aktuelle Video zu Gintama Rumble (PS4, Vita), in aller Kürze präsentiert sich hingegen Steins;Gate Elite (PS4, Switch, Vita) in einem TV-Spot und Dead or Alive Xtreme: Venus Vacation (PC) ist mittlerweile in Japan erhältlich. Die Nioh Complete Edition (PS4, PC) wurde mit dem Launchtrailer bedacht, hierzulande erscheint nur die PC-Version. Ein Grafikvergleich wurde zu .hack//G.U. Last Recode (PS4, PC) veröffentlicht, das musikalische Wandersong (Switch, PC) wurde für Nintendo Switch angekündigt und die speziellen Features standen zur Switch-Version von Resident Evil Revelations und Resident Evil Revelations 2 im Blickpunkt. Ebenfalls Switch-Gameplay ist zu L.A. Noire (Link) und Voez (Link) aufgetaucht. Auch den Switch-Launchtrailer zu RiME gibt es zu sehen!

Nach einer kleinen Verschiebung mittlerweile erhältlich ist die Mehrspieler-Erweiterung Comrades zu Final Fantasy XV (PS4, Xbox One), dieser Umstand wurde mit einem Launchtrailer und einem Blick hinter die Kulissen zu den Musikaufnahmen gefeiert. Damit aber nicht genug, denn Noctis wird im nächsten Jahr zum Kader von Tekken 7 (PS4, Xbox One, PC) hinzustoßen! Mit dem neusten Update gibt es ab sofort auch einen neuen Kämpfer in ARMS (Switch), bald um einen neuen Modus erweitert wird Dragon Ball Xenoverse 2 (PS4, Switch, Xbox One, PC), auch Super Bomberman R (Switch) erhielt ein Update spendiert und neue Kämpfer verfügbar gemacht wurden in Fire Emblem Heroes (Mobil). In einem Entwicklerinterview wurde zudem bekanntgegeben, dass Cuphead (Xbox One, PC) bestimmt eine Zukunft haben wird, was Fans sicher freuen dürfte.

Nun stellen wir euch noch kurz die neuen Reviews von JPGames vor! Sehr gut gefallen hat uns der Dungeon Crawler Demon Gaze II (PS4, Vita) (zum Testbericht), welcher sich ebenfalls an Neueinsteiger richtet. Dabei lockern Rätsel das Geschehen auf. An Fans des Erstlings richtet sich Nights of Azure 2: Bride of the New Moon (PS4, Switch, PC, Vita) (zum Testbericht), wobei man hier wiederum auf einen ähnlichen Aufhänger für die Geschichte setzt, leider hat man aber auch die technischen Mängel übernommen. Nicht viel Gutes lässt sich leider über Touhou Kobuto V: Burst Battle (PS4, Switch, Vita) (zum Testbericht) sagen, die Mischung aus Bullet-Hell- und Beat-‚em-up-Spiel hat uns absolut nicht gefallen.