Wochenrückblick

Das war … Kalenderwoche 48/2022

Am heutigen zweiten Advent blicken wir auf eine Woche ohne große Aufreger zurück. Mit The Game Awards dürfte sich das in der nächsten Woche jedoch ändern. Heute stechen lediglich mögliche Remakes zur FFVII-Compilation und die Portierungen von Monster Hunter hervor. Nach den weiteren Videos der Woche haben wir noch ein Review sowie die Dezember-Neuerscheinungen für euch. Nichts verpassen – Wochenrückblick lesen!

Das aktuelle Remake-Projekt von Final Fantasy VII und das unmittelbar bevorstehende Crisis Core: Final Fantasy VII Reunion werfen natürlich die Frage zur restlichen FFVII-Compilation auf. In einem Interview mit den Entwicklern wurde erneut bestätigt, dass zu Before Crisis: Final Fantasy VII und Dirge of Cerberus derzeit keine Remakes geplant sind. Man lässt jedoch eine Türe offen. Vielleicht ergibt sich ja in Zukunft eine Gelegenheit?

Monster Hunter Rise ist bisher nur für Switch und Steam erhältlich. Bereits am 20. Januar 2023 erfolgt jedoch die Veröffentlichung für PlayStation und Xbox. Die Sunbreak-Erweiterung ist allerdings noch nicht Teil der Veröffentlichung. Sie soll im Frühjahr 2023 folgen.

Aus China erreichte uns die Ankündigung von Infinity Nikki (PS4, PS5, PC, Mobil). Am Projekt ist auch ein ehemaliger Zelda-Producer beteiligt. Erstmals sahen wir mit Amnesia: The Bunker (PS4, Xbox One, Xbox Series, PC) den nächsten Ableger der Horror-Reihe. Dieser soll neue Wege beschreiten und im 1. Weltkrieg spielen. Ab sofort erhältlich sind Romancing SaGa: Minstrel Song Remastered (PS4, PS5, Switch, PC, Mobil) (Launchtrailer, Charaktertrailer), die Otome-Visual-Novel Lover Pretend (Switch) (Charaktertrailer) sowie Front Mission 1st: Remake (Switch) (Launchtrailer). Zwei weitere Launchtrailer betreffen Spiele, welche erst noch anstehen. Bei diesen seht ihr Crisis Core: Final Fantasy VII Reunion (PS4, PS5, Switch, Xbox One, Xbox Series, PC) (Link) und Samurai Maiden (PS4, PS5, Switch, PC) (Link).

Den zweiten Trailer veröffentlichte Nintendo zu Der Super Mario Bros. Film. Neben Peach und Donkey Kong gab es wiederum zahlreiche Easter-Eggs zu entdecken. Die bekannte Story sahen wir aus Tales of Symphonia Remastered (PS4, Switch, Xbox One) und Like a Dragon: Ishin! (PS4, PS5, Xbox One, Xbox Series, PC) kümmerte sich um die Kämpfe. Noch im Dezember steigt die zweite Beta-Phase zu Street Fighter 6 (PS4, PS5, Xbox Series, PC). Bis im Februar müsst ihr noch auf Atelier Ryza 3: Alchemist of the End & the Secret Key (PS4, PS5, Switch, PC) warten. Das ungewöhnliche rundenbasierte Kampfsystem war bei Loop8: Summer of Gods (PS4, Switch, Xbox One, PC) ein Thema. Das Dungeon-Gameplay stand aus Labyrinth of Galleria: The Moon Society (PS4, PS5, Switch, PC) im Zentrum und Neptunia: Sisters VS Sisters (PS4, PS5, PC) kümmerte sich um die Charaktere.

Auf den kommenden März datiert wurde das futuristische JRPG Mato Anomalies (PS4, PS5, Switch, Xbox One, Xbox Series, PC). Nach Problemen und Verschiebungen meldete sich Die Siedler: Neue Allianzen (PS4, Switch, Xbox One, PC) zurück. Nachdenklich präsentiert sich die Lebenssimulation The Garden Path (Switch, PC), während ihr euch in Garden Life (PC) ganz um die Gartenarbeit kümmern könnt. Neu auch auf Konsolen startete Gundam Evolution (PS4, PS5, Xbox One, Xbox Series, PC) in Season 2. Noch im Dezember kommen zudem Neon White (Link) und Sky: Children of the Light (Link) auf PlayStation.

Ab sofort könnt ihr Disgaea 4: A Promise Revisited auf euren Mobilgeräten spielen. Zu Pokémon Karmesin und Purpur (Switch) hat ein erster Patch einige Probleme behoben. Endlich zum Golfabschlag ansetzen könnt ihr in Nintendo Switch Sports (Switch). Gleich über zwei kostenlose Charaktere freuen könnt ihr euch für JoJo’s Bizarre Adventure: All Star Battle R (PS4, PS5, Switch, Xbox One, Xbox Series, PC). Neue Verkaufszahlen von Persona 5 Royal (PS4, PS5, Switch, Xbox One, Xbox Series, PC) zeigen den Effekt der kürzlichen Neuauflage. Bei Prime Gaming gibt es auch im Dezember wieder eine ganze Reihe Spiele. Was Nintendo vor Mario so hergestellt hat, sehr ihr in diesem Video.

Ein neues Review konntet ihr in dieser Woche bei JPGAMES finden. Das Action-RPG mit Farming-Feature Harvestella (Switch, PC) (zum Testbericht) macht zwar Spaß, aber es gibt auch Kritikpunkte. Geschichte und Soundtrack sind hingegen die Highlights.

Die Neuerscheinungen im Dezember 2022 zeigen sich etwas weniger umfangreich. Dennoch gibt die Liste einiges her. Langeweile zum Jahresende ist jedenfalls keine angesagt.

Den sechsten Geburtstag feierte in diesen Tagen Final Fantasy XV. Die Entwicklung war holprig, die Meinungen geteilt. Zeit also, um mit etwas Distanz auf dieses besondere Final Fantasy zurückzublicken.

0 Kommentare

Zu diesem Beitrag gibt es noch keine Kommentare, besuche das Forum und sei der Erste der einen Kommentar hinterlässt!