News PC PS4 PS5 SWI XBO XBX

Persona 5 Royal: Die neuen Plattformen sorgen für einen kräftigen Verkaufsschub

Seit dem 21. Oktober ist Persona 5 Royal auch für PlayStation 5, Xbox Series, Xbox One, Nintendo Switch und PCs erhältlich. Damit endete eine recht lange Zeit der PS4-Exklusivität. Auch im Xbox Game Pass ist das Spiel verfügbar. Neben der „1 More Edition“ exklusiv im Atlus-Store könnt ihr zur Steelbook Edition* bei Amazon greifen.

Nun hat Atlus aktualisierte Verkaufszahlen genannt. Demnach haben sich die Neuveröffentlichungen bereits über eine Million Mal verkauft. Rechnet man die PS4-Verkäufe von Persona 5 Royal hinzu, liegt man bei 3,3 Millionen.

Mit Persona 5 steht man damit bei 8,3 Millionen verkauften Spielen. Darin inbegriffen sind Persona 5, Persona 5 Royal, Persona 5: Dancing in Starlight und Persona 5 Strikers. Eine letzte Zahl noch: Das gesamte Persona-Franchise kommt auf 16,8 Millionen Einheiten, womit Persona 5 inklusive Spin-offs somit ziemlich genau die Hälfte beigetragen haben.

Falls ihr noch unentschlossen seid, können wir euch unser Review zu Persona 5 Royal empfehlen. Für die auch technisch überzeugende Switch-Version vergaben wir den „Herausragend“-Award. Kann Persona 5 Royal auch euer Herz stehlen?

Trailer zum Verkaufsmeilenstein

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

via Gematsu, Bildmaterial: Persona 5 Royal, Sega, Atlus, P-Studio

1 Kommentar

  1. Brandybuck schrieb:

    Mit Persona 5 steht man damit bei 8,3 Millionen verkauften Spielen. Darin inbegriffen sind Persona 5, Persona 5 Royal, Persona 5: Dancing in Starlight und Persona 5 Strikers.

    Das ist einfach der Wahnsinn diese Zahl, auch wenn da mehrere Spiele mit inbegriffen sind. Der Löwenanteil wird natürlich ganz klar auf das Hauptspiel fallen. Und ja, ich würde durchaus sagen, dass das Zahlen sind, die sogar schon mit Final Fantasy mithalten können. Da darf man auch nicht vergessen, die neuen Ports sind alle erst kürzlich erschienen und werden sich über die Weihnachtszeit und durch Sales (das Spiel war ja erst jetzt im Black Friday Sale, sowohl Retail als auch Digital) weitere Verkaufsmeilensteine erreichen.

    Und jetzt müsste es einen klischeehaften Schwenk nach Japan geben, wo es gerade ein Meeting der Chefetage bei SEGA/Atlus gibt. Der Boss haut vor Euphorie auf den Tisch, richtet seine Brille und sagt dann vermutlich folgendes wenn er diese Zahlen liest: "Subarashi! Persona 6 wird exklusiv für PlayStation 5 und PlayStation 6 erscheinen".
An dieser Stelle siehst du nur die letzten 5 Kommentare. Besuche das Forum um die komplette Diskussion zu diesem Thema zu sehen.