Wochenrückblick

Das war… Kalenderwoche 3/2021

Die meistververkauften Spiele 2020 in Europa und zwei digital verschwundene Spiele sorgten in den letzten Tagen für Aufregung. Nach dem Blick auf die Videos der Woche haben wir schließlich noch zwei Reviews und die heutige Sonntagsfrage für euch. Nichts verpassen – Wochenrückblick lesen!

In den Jahrescharts 2020 in Europa schwang FIFA 2021 obenaus. FIFA hält die Spitze damit zum vierten Mal in Folge. Auf den Plätzen zwei und drei Folgen Animal Crossing: New Horizons und Mario Kart 8 Deluxe. Auch die Ländercharts im deutschsprachigen Raum sind von FIFA 2021 dominiert.

Physische Spiele verschwinden recht selten aus der heimischen Bibliothek. In digitalen Portfolios kommt das jedoch hin und wieder vor. Wegen abgelaufener Lizenzen kann Atlus zwei Spiele der Utawarerumono-Reihe, Mask of Deception und Mask of Truth für PlayStation 4 und PlayStation Vita, nicht mehr länger digital anbieten. Wer bereits vorher gekauft hat, behält immerhin den Zugriff. Es bleibt zu hoffen, dass ein neuer Publisher bereitsteht und den PlayStation Store bald wieder befüllt.

Neu enthüllt wurde mit Jin Conception (PC) ein Social-Deduction-Spiel mit rundenbasierten Kämpfen. Kurz vor der Veröffentlichung könnt ihr euch zudem den Eröffnungsfilm zu Re:ZERO – Starting Life in Another World: The Prophecy of the Throne (PS4, Switch, PC) anschauen. Mittlerweile erhältlich und mit dem Launchtrailer versorgt wurden HITMAN 3 (PS4, PS5, Switch, Xbox One, Xbox Series, PC) (Link) sowie Princess Connect! Re: Dive (Mobil) (Link). In der nächsten Woche folgt dann auch noch Märchen Forest: Mylne and the Forest Gift (PS4, Switch, PC).

In einem Livestream zu Resident Evil gab es einen neuen Trailer und Gameplay-Material zu Resident Evil Village (PS4, PS5, Xbox One, Xbox Series, PC). Mit dem 7. Mai nannte Capcom auch das Datum und eine PS5-Demo stellte man ab sofort bereit. Mit Resident Evil Re:Verse (PS4, Xbox One, PC) liegt Village zudem eine Mehrspieler-Erfahrung bei. Die Charaktere aus Disgaea 6: Defiance of Destiny (PS4, Switch) zeigten sich in einem Trailer genauso wie Meitenkun aus The King of Fighters XV. Neues Videomaterial ist aus The Idolmaster: Starlit Season (PS4, PC) aufgetaucht, in Japan macht ein TV-Spot neugierig auf New Pokémon Snap (Switch) und zahlreiche Charaktere seht ihr aus Jack Jeanne (Switch). Ein erstes Entwicklervideo gab es zu Ghosts ‘n Goblins Resurrection (Switch) und zu Fallen Legion Revenants (PS4, Switch) könnt ihr eine Demo anspielen.

In Japan bewirbt Nintendo Buddy Mission: BOND (Switch) mit drei TV-Spots. Einen ersten Gameplay-Einblick gewährten uns die Macher der Neuauflage Corpse Party Blood covered: …Repeated fear. (PS4, Switch). Nach langer Wartezeit erscheint im Februar in Japan endlich das Free-to-play-Spiel BlazBlue Alternative: Dark War (Mobil). Das sehr erfolgreiche Genshin Impact (PS4, PC, Mobil) zeigte sich in einer Vorschau für Version 1.3, einem Entwicklervideo zum Schneegebiet und einem Treffen mit Barbara. Die Entwickler von Nioh 2 – The Complete Edition (PC) stellten uns die neue Version mit einem längeren Anspielvideo vor. Zu The Medium (Xbox Series, PC) stellte man die Kräfte der Titelheldin vor und einen neuen Einblick gibt es auch in Project: Mara.

Bei Steam in den Early Access gestartet ist Ender Lilies: Quietus of the Knights (PS4, Switch, Xbox One, Xbox Series, PC). Gleich zwei neue Trailer anschauen könnt ihr zum Pixelkunst-Abenteuer Olija (PS4, Switch, Xbox One, PC). Kurz vor der Veröffentlichung steht ENCODYA (PC) und Chained Echoes (PS4, Switch, PC) ließ mit einem speziellen Song aufhorchen. Auch noch auf Nintendo Switch schafft es Kingdoms of Amalur: Re-Reckoning und Samurai Shodown erscheint im März auf Xbox Series. In der nächsten Woche stößt mit Anre der nächste DLC-Kämpfer zu Granblue Fantasy: Versus (PS4, PC). Mittlerweile erhältlich ist das Baumeister-Set aus der Reihe LEGO Super Mario.

Abschließend findet ihr nun noch die beiden neuen Reviews von JPGAMES. Schon viel gesagt wurde zu Cyberpunk 2077 (PS4, Xbox One, PC) (zum Testbericht). Neben den bekannten Problemen hatten wir mit der PC-Version viel Spaß. Allerdings hätte das Spiel vor allem auf Konsolen noch mehr Entwicklungszeit benötigt. Nicht restlos überzeugen konnte uns Twin Mirror (PS4, Xbox One, PC) (zum Testbericht) von Dontnod. Zu den Stärken bei den Charakteren kommt eine Geschichte, welche erst gegen Ende Fahrt aufnimmt. Nur wer das „richtige“ Ende erreicht, erhält zudem Antworten auf die wichtigsten Fragen.

In der aktuellen Sonntagsfrage blicken wir auf diesjährige Jubiläen. Diverse langjährige Serien feiern! Donkey Kong blickt auf 40 Jahre zurück, The Legend of Zelda und Dragon Quest auf 35 Jahre. Über welches Videospieljubiläum freut ihr euch am meisten?

0 Kommentare

Zu diesem Beitrag gibt es noch keine Kommentare, besuche das Forum und sei der Erste der einen Kommentar hinterlässt!