Wochenrückblick

Das war… Kalenderwoche 33/2019

In dieser Woche galt es, vor der Gamescom 2019 noch einmal Luft zu holen! Die beinahe endlose Diskussion um allfällige Zusammenhänge von Amokläufen mit Videospielen und das nächste Kapitel in der Lootboxen-Debatte gaben hingegen zu reden, einige kleinere Ankündigungen und Trailer gab es aber dennoch. Unser aktuelles Review und die heutige Sonntagsfrage runden die Woche noch ab. Nichts verpassen – Wochenrückblick lesen!

Nach den jüngsten Amokläufen in den USA wurden wieder einmal Videospiele als eine mögliche Mitursache ausgemacht. So entfernte beispielsweise der Einzelhandelsriese Walmart die Werbung für gewalttätige Videospiele aus den Läden. Waffen verkaufte man allerdings uneingeschränkt weiter.

Ebenfalls in den USA kam Bewegung in die Diskussion um Lootboxen in Videospielen. So wollen Sony, Microsoft und Nintendo künftig durchsetzen, dass die Gewinnwahrscheinlichkeiten für bestimmte Gegenstände vom Publisher ausgewiesen werden müssen. Ob in Europa mit ähnlichen Maßnahmen nachgezogen wird, ist derzeit noch unbekannt.

Große Neuankündigungen waren so kurz vor der Gamescom nicht zu erwarten und so stehen für einmal kleinere Titel im Schaufenster. So wurden das psychologische Weltraumabenteuer Still There (Switch, PC), der Couch-Koop-Platformer Pile Up! (PC) und die drei Klassiker-Sammlungen aus Arcade-Zeiten, Breakers Collection (PS4, Switch, Xbox One, PC) (Link) sowie Psikyo Shooting Stars Alpha (Switch) bzw. Psikyo Shooting Stars Bravo (Switch) (Link), angekündigt. Am 17. Oktober kommt Monkey King: Hero is Back (PS4, PC) zudem in den Westen und Grandia HD Remaster erscheint im September bei Steam. Dieser Klassiker ist auch in der Grandia HD Collection enthalten, welche mittlerweile für Nintendo Switch erhältlich ist und mit einem Launchtrailer bedacht wurde.

Erstes Gameplay-Material wurde zu Sword Art Online: Alicization Lycoris (PS4, Xbox One, PC) veröffentlicht und ein neuer Trailer stimmt uns auf Persona 5 Royal (PS4) ein, welches bei uns im kommenden Frühjahr erscheinen soll. Bereits den Gamescom-Trailer gibt es zu Granblue Fantasy: Versus (PS4), auf der Messe ist das Fighting-Game dann mit einer Demo spielbar. In wenigen Tagen werden die Konsolen-Versionen von Oninaki (PS4, Switch, PC) veröffentlicht, in insgesamt vier neuen Videos (Link 1, Link 2, Link 3) werden uns deswegen weitere Daemons vorgestellt. Neue Videos und Informationen erreichten uns auch zu Atelier Ryza: Ever Darkness & The Secret Hideout (PS4, Switch, PC) und Ys IX: Monstrum Nox (PS4) wurde in Japan beworben.

Je ein englisches Gameplay-Video ansehen könnt ihr euch zu Root Letter: Last Answer (PS4, Switch, PC) (Link) und YU-NO: A Girl Who Chants Love at the Bound of this World (PS4, Switch, PC) (Link). Aus Japan erreichten uns weitere Gameplay-Eindrücke zu Azur Lane: Crosswave (PS4). Die zweite Protagonistin vorgestellt wurde uns aus River City Girls (PS4, Switch, Xbox One, PC), aus Life is Strange 2 (PS4, Xbox One, PC) gibt es einen kurzen Teaser zur kommenden 4. Episode und Blair Witch (Xbox One, PC) nimmt uns mit auf einen Waldspaziergang. Aktuelles Gameplay-Material ansehen könnt ihr euch zu Crossroads Inn (PC) und zum 30. Geburtstag des Sega Mega Drive bewirbt ein klassischer TV-Werbespot die kommende Mini-Ausgabe der Sega-Konsole.

Das PC-Spiel Arcade Spirits wird Anfang 2020 für PlayStation 4, Nintendo Switch und Xbox One portiert, das Mobile-Game Wonder Parade schafft es derweil auch auf Nintendo Switch und PCs. Mittlerweile auch auf PCs geflippert werden darf mit Senran Kagura: Peach Ball und A Hat in Time schafft es am 18. Oktober 2019 auf Nintendo Switch. Auf kostenlose Updates freuen dürfen sich alle Spieler von Dragon Quest Builders 2 (PS4, Switch) (Link) und Taiko no Tatsujin: Drum ‘n’ Fun! (Switch) (Link). Bereits nach kurzer Zeit bei Kickstarter ist ENCODYA (PC) zu etwas mehr als die Hälfte finanziert, es sieht also gut aus für die Umsetzung des Point-and-Click-Adventures im Cyberpunk-Stil. Den Entwicklern des Remakes von MediEvil (PS4) durften wir in einem Video über die Schultern blicken.

Damit kommen wir zum neusten Review von JPGAMES. Mit Omega Labyrinth Life (Switch, PS4) (zum Testbericht) haben wir uns dafür einen etwas außergewöhnlichen Roguelike-Dungeon-Crawler ausgesucht. Das Gameplay ist dabei passabel, es stechen jedoch die schlüpfrigen Inhalte hervor. Technisch muss man einige Abstriche in Kauf nehmen.

Die heutige Sonntagsfrage blickt schließlich voraus auf die nächste Woche zur Gamescom 2019! Wir werden vor Ort sein und euch auch sonst mit Informationen versorgen. Werdet ihr dennoch in Köln vor Ort sein oder reicht euch die Medien-Berichterstattung aus? Macht mit bei unserer Umfrage!

0 Kommentare

Zu diesem Beitrag gibt es noch keine Kommentare, besuche das Forum und sei der Erste der einen Kommentar hinterlässt!