Das war… Kalenderwoche 3/2018

In dieser Woche hat uns Nintendo mit sehr überraschender, neuer Hardware bedacht! Daten wurden zudem zu den neusten Versionen von...

In dieser Woche hat uns Nintendo mit sehr überraschender, neuer Hardware bedacht! Daten wurden zudem zu den neusten Versionen von Final Fantasy XV genannt. Neben einigen Premieren und allen Videos der Woche findet ihr zum Ende dieses Artikels auch den nächsten Teil unseres Guides zu Monster Hunter: World. Nichts verpassen – Wochenrückblick lesen!

Nach dem Nintendo Direct Mini von letzter Woche verstand es Nintendo auch in dieser Woche, für einiges an Aufsehen zu sorgen. Schon der Teaser, welcher schließlich zur Enthüllung von Nintendo Labo führte, gab zu Spekulationen Anlass und das enthüllte Produkt löste dann erst recht Diskussionen aus. Dabei handelt es sich nämlich um Karton-Basteleien, welche zusammen mit Nintendo-Switch-Software für ein neues Spielerlebnis sorgen sollen und sich eher an eine jüngere Kundschaft richten. Viel Wert wird dabei auch auf Kreativität und eigene Gestaltungs-Ideen gelegt. Ob man sich hier nun zur interessierten Kundschaft zählen mag oder nicht, Nintendo versucht hier, mit einem neuen Konzept bei anderen Zielgruppen zu punkten. Fast ein wenig dazu passend ist eine Aussage von Nintendo, dass man aktuell kein Interesse an VR- oder 4K-Technologien habe, man geht hier einen etwas anderen Weg.

Nach der bereits bekannten Alterseinstufung folgte in dieser Woche nun die offizielle Ankündigung der Final Fantasy XV: Royal Edition (PS4, Xbox One). Am 6. März wird man diese Edition erwerben können, welche neben allen bisher erschienenen DLCs auch neue Inhalte bieten wird. Am gleichen Tag und mit dem identischen Inhalt wie die Royal Edition kommen auch endlich alle PC-Spieler in den Genuss des Spiels. Bei entsprechendem Setup kann man dabei auch mit höherer Auflösung spielen, zudem werden Mods unterstützt.

Nun kommen wir zu einigen Neuankündigungen der letzten Tage, besonders aktiv zeigte sich dabei Nippon Ichi Software. Im Rahmen einer Ausstrahlung kündigte man nämlich gleich Usotsuki Hime to Moumoku Ouji, Project Nightmare und ein Remake zu Disgaea an. Mit New Gundam Breaker (PS4) wurde von Bandai Namco auch ein weiterer Ableger der beliebten Reihe enthüllt und bereits im Sommer dürfen wir uns auf SNK Heroines: Tag Team Frenzy (PS4, Switch) freuen. Kreativität im Kampf gegen andere Spieler wird in Scribblenauts Showdown (PS4, Switch, Xbox One) gefordert sein und Simulations-Fans wurden mit der Ankündigung von Two Point Hospital (PC) bedacht. Weitere Premieren der Woche findet ihr mit den ersten Videos zu Mercenaries Saga Chronicles (Switch) (Link) und No Heroes Allowed! DASH! (Mobil) (Link). Sehenswert ist außerdem das Eröffnungsvideo zu Gal Gun 2 (PS4, Switch).

Es folgen nun noch alle weiteren Videos der Woche! Hier wollen wir mit Monster Hunter: World (PS4, Xbox One, PC) beginnen, denn die Jagd startet endlich in der nächsten Woche. So gibt es aktuell ein längeres Gameplayvideo, welches ein bisher wenig bekanntes Gebiet zeigt, und in einem japanischen TV-Spot gibt es einen kurzen Blick auf ein neues Monster. Das neulich bereits veröffentlichte Material zu Granblue Fantasy Project Re: Link (PS4) gibt es nun auch noch in bester Qualität. Ganz den zahlreichen Minispielen widmet man sich zu Yakuza 6: The Song of Life (PS4) und im Rahmen eines Livestreams gab es viel Gameplaymaterial aus Hokuto ga Gotoku (PS4) zu sehen. Aus Dragon Ball FighterZ (PS4, Xbox One, PC) wurde der nächste Kämpfer mit einem Trailer bedacht und zu Dynasty Warriors 9 (PS4, Xbox One, PC) gibt es neben einem Übersichtstrailer auch einen weiteren Blick auf die offene Welt des Spiels.

Mit dem 30. März wurde im Rahmen eines Trailers der Europatermin zu The Witch and the Hundred Knight 2 (PS4) genannt und das neue Video zu Shining Resonance Re:frain (PS4) widmet sich dem neuen Modus des Spiels. Einen längeren Blick werfen durften wir auf das Remake Senran Kagura Burst Re:Newal (PS4) und das neue Material aus Metal Gear Survive (PS4, Xbox One, PC) zeigt den Koop-Modus und viele Eindrücke aus der aktuellen Beta. Der Abenteuer-Modus stand zu The Seven Deadly Sins: Knights of Britannia (PS4) im Mittelpunkt und das nächste Kämpfer-Duo gibt es aus A Certain Magical Virtual-On (PS4, Vita) zu sehen.

Die nächste Fraktion wurde aus Girls und Panzer: Dream Tank Match (PS4) gezeigt, neue Einblicke gibt es auch in The 25th Ward: The Silver Case (PS4) und den zweiten Trailer könnt ihr euch zu Anata no Shikihime Kyouikutan (PS4, Switch, Vita) ansehen. Zwei neue Videos präsentieren uns zudem Shinobi, Koi Utsutsu: Banka Aya Emaki (PS4) und etwas Gameplay ansehen könnt ihr euch aus Masters of Anima (PS4, Switch, Xbox One, PC). Ein Einblick wurde uns in die PlayStation-4-Version von Persona 4: Dancing All Night gewährt und D3 Publisher zeigte uns ihr Download-Lineup für Nintendo Switch.

Für Nintendo Switch sind einige Ports unterwegs, entsprechend gab es neue Videos zu entsprechenden Umsetzungen der Titel Hyrule Warriors (Link), Fantasy Hero: Unsigned Legacy (Link), PAYDAY 2 (Link), Neo Atlas 1469 (Link), Old Man’s Journey (Link) und Dream Alone (Link). Für Japan wurde die dritte Welle an DLCs für The Idolmaster: Stella Stage (PS4) vorgestellt und ein neuer Charakter ist ab sofort in Dead or Alive Xtreme: Venus Vacation (PC) verfügbar. Das Browser-Spiel ist übrigens kostenlos spielbar.

Zum Schluss kommen wir nochmals auf das Highlight der nächsten Woche zu sprechen: Monster Hunter: World (PS4, Xbox One, PC)! In unserem großen Guide zum Spiel steht inzwischen bereits der vierte Teil an, dieses Mal werdet ihr in den Kampf mit der Lanze eingeführt. Vielleicht habt ihr nun Lust bekommen, die Waffe zu testen? Die Beta-Phase bietet dazu noch wenige Stunden Zeit, ansonsten müsst ihr euch gedulden, bis das Spiel am 26. Januar erscheint.