Das war… Kalenderwoche 52/2017

Es ist Zeit für den letzten Wochenrückblick des Jahres! Zwischen Weihnachten und Neujahr ist traditionell nicht allzu viel los, aber ein potentieller Leak zu...

Es ist Zeit für den letzten Wochenrückblick des Jahres! Zwischen Weihnachten und Neujahr ist traditionell nicht allzu viel los, aber ein potentieller Leak zu Kingdom Hearts III, neue Pläne von Level-5 und eine schicke Figur zogen die Blicke auf sich. Alle Videos der Woche, ein neues Review und die Spiele des Jahres unserer Teammitglieder runden das Ganze schließlich noch ab. Nichts verpassen – Wochenrückblick lesen!

Im nächsten Jahr erwarten uns natürlich wieder zahlreiche Spiele, auf welche wir teilweise schon eine sehr lange Zeit warten. Dazu gehört sicherlich auch Kingdom Hearts III (PS4, Xbox One), welches zwar noch ohne konkreten Termin ist, aber 2018 erscheinen soll. Nun sind aus einer inoffiziellen Quelle offenbar einige Screenshots aus der Entwicklung durchgesickert, welche mit der Monster AG eine bisher unbekannte Welt vorstellen. Die Bilder könnten dabei aber natürlich gefälscht sein oder ein Konzept zeigen, welches inzwischen wieder verworfen wurde, man sollte dies also mit Vorsicht genießen!

Im nächsten Jahr feiert Level-5 bereits seinen 20. Geburtstag und laut Präsident Akihiro Hino wird das der Anlass sein, um einen großen Titel zu veröffentlichen. So vage diese Aussage ist, so sehr dürfte sie die Fantasie der Fans beflügeln. Was darf es also sein? Man darf gespannt sein und auf die offizielle Ankündigung warten!

Sammelt ihr Figuren und seid auch bereit, dafür etwas tiefer in die Tasche zu greifen? Dann könnte diese frisch vorgestellte Pyra-Figur aus Xenoblade Chronicles 2 (Switch) etwas für euch sein. Für alle anderen bleiben immerhin die schönen Bilder, welche zeigen, mit wie viel Liebe zum Detail hier gearbeitet wird.

Damit kommen wir zum Block mit allen Videos der letzten Tage. Besonders hervor tat sich in dieser Beziehung Dragon Ball FighterZ (PS4, Xbox One, PC), denn neben dem Eröffnungsvideo wurde auch ein neuer Kämpfer enthüllt und zwei bereits bekannte Charaktere wurden im Detail besprochen (Link 1, Link 2). Direkt aus Japan gibt es zudem noch die Eröffnungsvideos zu Death end re;Quest (PS4) (Link) und Makai Wars (Mobil) (Link). Im Rahmen eines Livestreams zu Valkyria Chronicles 4 (PS4, Switch, Xbox One) wurde ein Trailer und fast 40 Minuten Gameplaymaterial aus dem Spiel präsentiert, was uns den ersten konkreten Einblick ermöglicht. Ein spezieller Modus stand bei Ni no Kuni II: Schicksal eines Königreichs (PS4, PC) im Mittelpunkt und aus Japan gibt es die nächste Ladung Kurzvideos zu Monster Hunter: World (PS4, Xbox One, PC). Aus Dissidia Final Fantasy NT (PS4) durften sich nach zahlreichen Heldenvideos für einmal auch die Antagonisten zeigen.

Der Producer von Soulcalibur VI (PS4, Xbox One, PC) persönlich erklärte uns die Kniffe einer Kämpferin aus dem Spiel und den bereits fünften Trailer anschauen könnt ihr euch zu Sword Art Online: Fatal Bullet (PS4, Xbox One, PC). Beschwingt ins neue Jahr tanzen könnt ihr mit Persona 3: Dancing Moon Night (PS4, Vita) und Persona 5: Dancing Star Night (PS4, Vita), die neuen Trailer nennen dabei auch den japanischen Termin, zudem gibt es ein erstes Video zu Persona 5 the Animation. In Japan läuft derzeit ein TV-Spot zu Dragon’s Crown Pro (PS4) und die Producerin von My Hero Academia: One’s Justice (PS4, Switch, Xbox One, PC) nahm sich die Zeit, ein wenig über die Videospielumsetzung zu sprechen. Ein neues Video gibt es ebenfalls zu Death end re;Quest (PS4) und eine der beteiligten Fraktionen wurde uns aus Girls und Panzer: Dream Tank Match (PS4) ein wenig näher vorgestellt.

Ein neuer Trailer versucht, über die alljährliche Verschiebung von Natsuki Chronicle (Xbox One) hinwegzutrösten. Ein nächstes Entwicklerupdate gibt es zu Bloodstained: Ritual of the Night (PS4, Switch, Xbox One, PC, Vita) und Fe (PS4, Switch, Xbox One, PC) präsentierte ein weiteres Mal charmantes Gameplaymaterial. In Japan ist ab sofort Ambition of the Slimes auch für Nintendo Switch erhältlich und nach dem direkten Vorgänger gibt es nun auch Ace Attorney Investigations 2 für Mobilgeräte – auch dies gilt lediglich für Japan. Ein neues Update zu ARMS (Switch) beinhaltet eine interessante Kämpferin, auch alle Fans von Mighty Gunvolt Burst (Switch, 3DS) können sich über neue Inhalte freuen und seit einigen Tagen sind kostenpflichtige Kämpfer für Fire Emblem Warriors (Switch, 3DS) erhältlich.

Falls ihr Lust auf eine kreative Zombieschlacht habt, dann ist das aktuell von JPGames getestete Dead Rising 4: Franks Komplettpaket (PS4, Xbox One, PC) (zum Testbericht) vielleicht etwas für euch! Serie-Veteranen kommen auf ihre Kosten, ein Story-Feuerwerk darf man aber nicht erwarten. Der Spaß steht hier an erster Stelle.

Zum Jahresende ist traditionell der Moment gekommen, zurückzublicken und Bestenlisten zu erstellen. Das haben auch wir getan, indem zahlreiche Teammitglieder ihre Lieblingsspiele das Jahres genannt haben. Viel Spaß beim Stöbern – und vielleicht findet ihr dort auch Titel, die ihr noch unbedingt nachholen solltet.

Damit ist für dieses Jahr alles gesagt! Wir wünschen euch einen guten Rutsch und einen beschwingten Start ins neue Jahr!