Wochenrückblick

Das war … Kalenderwoche 20/2024

Assassin’s Creed geht nach Japan und Square Enix orientiert sich neu: Diese beiden Schlagzeilen sorgten für einigen Wirbel. Daneben gibt es auch die gewohnte Trailer-Schau sowie zum Schluss ein neues Review. Nichts verpassen – Wochenrückblick lesen!

Ubisoft hat diese Woche in einem Showcase das neue Projekt Assassin’s Creed Shadows (PS5, Xbox Series, PC) angekündigt. Dabei führt uns die langjährige Reihe nun ins feudale Japan. Die Wahl des Protagonisten-Paares sorgte sogleich für einige Aufregung. In Japan scheint man das jedoch entspannter zu sehen.

Elden Ring Rectangle

Bei Square Enix läuft es nicht so richtig. So blieben einige große Projekt hinter den Erwartungen zurück, darunter Final Fantasy VII Rebirth und Final Fantasy XVI. Das schlägt sich auch im neuen 3-Jahres-Geschäftsplan nieder: im Zentrum stehen künftig Multiplattformtitel.

Ein Gerücht zu Resident Evil will von einem Remake des Erstling wissen. Ob man wirklich zurück zu den Wurzeln gehen wird? Zur Zensur-Debatte rund um Stellar Blade (PS5) hat sich inzwischen der CEO von Shift Up geäußert. Er erklärt die Änderungen im Day-One-Patch als Feinschliff.

Neben Assassin’s Creed gab es einige weitere Neuankündigungen. So ist Sonic Rumble (Mobil) das nächste Sonic-Abenteuer im Battle-Royale-Genre. Klassiker-Fans dürfen sich auf ACA2 NEOGEO (PS5, Xbox Series) freuen. Damit bringt Hamster mehrere Titel zurück. Bei Kickstarter fulminant gestartet ist ALZARA: Radiant Echoes (PC), welches auch für Konsolen erscheinen soll. Das Projekt ist von klassischen JRPGs inspiriert. Zu den Neuveröffentlichungen der letzten Tage zählen Rainbow Cotton (PS4, PS5, Switch, Xbox One, PC), auf welches wir sehr lange warten mussten, der Städtebau-Simulator Fabledom (PC), welcher für Konsolen später folgt, sowie Touhou Genso Wanderer -FORESIGHT- (PC), ein rundenbasiertes Roguelike-RPG.

Einen Neustart geben soll es zu Deathverse: Let It Die (PS4, PS5, PC). Zunächst in Asien erscheint Fitness Boxing feat. Hatsune Miku (Switch) in einer englischen Version. Den 25. Juli könnt ihr euch anstreichen, wenn ihr euch Tokyo Xanadu eX+ (Switch) sichern wollt. Ende Mai soll es mit The Rogue Prince of Persia (PC) endgültig in den Early Access gehen. Aus Umbraclaw (PS4, PS5, Switch, Xbox One, Xbox Series, PC) erhielten die verschiedenen Charaktere die Bühne.

Da die Erweiterung Final Fantasy XIV: Dawntrail (PS4, PS5, Xbox Series, PC) schnell naht, gab es die Job-Kommandos zu sehen. Ende August erscheint mit KAMiBAKO: Mythology of Cube (PS4, PS5, Switch, PC) ein interessanter Genre-Mix. Etwas verworren ist die Situation zum Soulslike Enotria: The Last Song (PS5, Xbox Series, PC), in wenigen Tagen hilft hoffentlich die Demo. Gemütlich am Lagerfeuer wird es schon bald mit Fireside (Switch, PC) und Magical Delicacy (Xbox One, Xbox Series, PC) ist ein Sidescroller mit Koch-Elementen.

Ab sofort ist Samurai Warriors 4 DX auch bei Steam mit vielen DLCs verfügbar. Anfang Juni dürft ihr euch zudem auf die neue Saison in Splatoon 3 (Switch) freuen. Den nächsten Schwung mit neuen Inhalten hat Final Fantasy VII: Ever Crisis (PC, Mobil) in dieser Woche erhalten. Ab sofort erhalten Abonnenten von Nintendo Switch Online Zugriff auf ein Game-Boy-Trio. Für historisch Interessierte wurde ein kleines Geheimnis aus Super Mario 64 geklärt. Für genau zwei Tage kommt Mobile Suit Gundam SEED FREEDOM in die hiesigen Kinos.

Zum Schluss haben wir noch ein neues Review für euch, welches ihr bei JPGAMES finden konntet. Dabei haben wir den Schnorchel montiert und sind in Endless Ocean Luminous (Switch) (zum Testbericht) abgetaucht. Das entspannende Spielprinzip kann jedoch auch schnell repetitiv werden.

0 Kommentare

Zu diesem Beitrag gibt es noch keine Kommentare, besuche das Forum und sei der Erste der einen Kommentar hinterlässt!