News Specials TOP

10 vielversprechende Spiele, die ihr vergessen habt und die (hoffentlich) 2022 erscheinen

Vor einigen Tagen bin ich über einen Artikel gestolpert, den ich im Mai 2021 selbst geschrieben habe. Die Ankündigung von Dragon Quest III in HD2D-Optik. Grandios! Das hatte ich schon wieder vollkommen vergessen. Offenbar auch sehr viele LeserInnen, denn als ich den Beitrag noch einmal bei Twitter geteilt hatte, hagelte es Likes.

Welche Spiele, die bereits angekündigt sind, habe ich wohl noch verdrängt oder vergessen, weil wir lange Zeit nichts darüber gehört haben? Und welche dieser Spiele erscheinen vielleicht sogar schon im kommenden Jahr, sind also nicht mehr fern?

Here we are.

Eiyuden Chronicle: Hundred Heroes

Okay, Suikoden-Fans werden diese Ankündigung wohl kaum vergessen haben. Aber auch, wer bisher noch nie Kontakt mit Suikoden hatte, sollte Eiyuden Chronicle: Hundred Heroes im Auge behalten. Nach der mehr als erfolgreichen Kickstarter-Kampagne sammelte man mit 505 Games im Sommer auch einen Publisher ein.

Welche ehemaligen Entwickler beteiligt sind und wie viel Suikoden in Eiyuden Chronicle steckt, erfahrt ihr hier. Die Veröffentlichung von Eiyuden Chronicle: Hundred Heroes ist allerdings erst 2023 geplant, die Verschiebung ist uns durch die Lappen gegangen.

Lediglich – aber immerhin – der Ableger Eiyuden Chronicle: Rising erscheint schon 2022. Als Entschädigung für diesen Fauxpas gibt es jetzt am Ende dieses Artikels aber ein elftes Spiel.

Avowed von Obsidian

Im Juli 2020 kündigten die RPG-Veteranen von Obsidian das First-Person-RPG Avowed für PCs und Xbox Series X an. Seitdem haben wir leider nicht viel von dem Spiel gesehen und auch der erste Ankündigungstrailer war sparsam.

Der sehr knapp gehaltene Trailer, der gezeigt wurde, bot lediglich einen kurzen Vorgeschmack auf das Setting und die äußerst dunkle und bedrohliche Stimmung von Eora, der Spielwelt des RPG-Titels.

Trotzdem erhoffen sich Obsidian-Fans natürlich viel von Avowed. Ob wir es bald wiedersehen und ob es im Laufe des kommenden Jahres veröffentlicht wird, ist allerdings fraglich. Aber das Jahr ist lang.

Blue Protocol von Bandai Namco

Das letzte Mal haben wir Blue Protocol vor etwa einem halben Jahr gesehen. Dabei fand schon im April 2020 eine erste Closed Beta zum Action-RPG statt, das bedauerlicherweise nach wie vor nur für PCs und nur für Japan angekündigt ist. Allerdings suchte Bandai Namco bereits einen Localization Director und es gibt westliche Trademarks.

Grafisch orientiert man sich an Anime-Filmen, so könnt ihr euren Helden nach euren Wünschen gestalten. Gemeinsam mit Freunden könnt ihr euch mit diversen Klassen und Waffen in den Kampf gegen Monster stürzen.

Dragon Quest III Remake

Das eingangs erwähnte Remake zu Dragon Quest III wurde im Mai 2021 angekündigt, seitdem ist es ruhig geworden. Allein der Fakt, dass es in der HD2D-Optik von Octopath Traveler entwickelt wird, entzückte Fans.

Die Veröffentlichung ist weltweit für Konsolen geplant. Für welche genau, konkretisierte man noch nicht. 2022? Möglich, aber nicht angekündigt. Dragon Quest III erschien ursprünglich 1988 für das Famicom in Japan und wurde erst 1992 für NES lokalisiert, erschien damals allerdings nur in Amerika.

2014 schaffte es die Mobile-Version auch nach Europa, später erschien Dragon Quest III: The Seeds of Salvation mit angepasster Steuerung dann für Nintendo Switch weltweit.

Granblue Fantasy: Relink

Granblue Fantasy: Relink ist zumindest unter unseren LeserInnen wohl kein Geheimtipp. Kürzlich meldete sich das Spiel nach einem Jahr Funkstille mit einem neuen Trailer zurück. Inzwischen ist das Spiel für PS4, PS5 und PCs geplant.

Das Spiel ist in der Welt von Granblue Fantasy angesiedelt. Koichi Haruta von Cygames ist Producer, Tetsuya Fukuhara fungiert als Director – sie haben schon beim Original entscheidend mitgewirkt. Das Charakter-Design stammt von Hideo Minaba, die Musik wird von Nobuo Uematsu und Tsutomu Narita beigesteuert.

Und es sieht vielversprechend aus. 2022? So ist es angekündigt.

Das Fable Reboot

Publisher Microsoft und Entwickler Playground Games, welcher sich unter anderem für die Forza-Reihe verantwortlich zeichnet, kündigten im Zuge des Xbox Games Showcase einen neuen Teil der beliebten Fable-Reihe an. 2020 war das. Der Titel hört schlicht auf den Namen Fable und soll ein Neustart für die Reihe sein. Geläufiger dürfte euch hier die Bezeichnung Reboot sein.

Wie Lead Engineer Tom Golton kürzlich twitterte, befindet sich das Spiel nunmehr seit vier Jahren in Entwicklung. Eine Veröffentlichung 2022 ist nicht versprochen und angesichts der immer noch rar gesäten Details irgendwie auch nicht sehr wahrscheinlich. Aber das Jahr ist lang.

Lost Soul Aside

Für viel Aufsehen sorgte das Action-Spiel Lost Soul Aside, das 2016 erstmals auf der Bildfläche aufgetaucht ist. Die Entwicklung von Lost Soul Aside begann im Alleingang und sorgte vor allem durch diesen Fakt für Aufsehen, denn das Spiel sah schon zu Beginn sehr gut aus.

Als Inspiration diente einst Final Fantasy XV. Yang Bing arbeitete zunächst allein an dem Spiel. Inzwischen ist mit Ultizero Games ein kleines Studio betraut. Sony hat Lost Soul Aside unter dem „China Hero Project“-Banner eingegliedert. Das letzte Gameplay gab es im April. Angesichts der Entwicklungszeit wäre eine Veröffentlichung 2022 möglich, auch wenn das bislang nicht angekündigt ist.

Project Awakening

Erinnert ihr euch noch an Project Awakening? Zuerst haben wir 2018 davon gehört. In diesem Jahr kehrte das Action-RPG von Cygames mit einem vielversprechenden Trailer wieder zurück.

Project Awakening ist ein von Grund auf neues Rollenspiel, welches insbesondere durch die im Trailer gezeigte Grafik auffällt. Das im Fantasy-Setting angelegte Rollenspiel befindet sich bereits in Entwicklung und entsteht unter der Aufsicht von erfahrenen Entwicklern wie Junji Tago, bekannt durch seine Mitarbeit an Metal Gear Solid, oder Ryosuke Aiba, welcher künstlerische Arbeiten an Final-Fantasy-Titeln in seinem Portfolio vorweisen kann.

Die Chancen für eine Veröffentlichung im kommenden Jahr sollten nicht zu groß sein. Da muss schon alles klappen. Zumal Project Awakening parallel mit der Engine entwickelt wird, die es selbst nutzt.

Salt and Sacrifice

Salt and Sacrifice wurde erst in diesem Jahr angekündigt. Es handelt sich um eine Fortsetzung zu Salt and Sanctuary. Das neue 2D-Soulslike erweitert die Welt des Vorgängers um eine neue Geschichte in einer anderen Region und Ära, in der ein Krieg gegen boshafte Magier tobt.

Spieler und Spielerinnen von Salt and Sacrifice dürfen sich über einen neuen Online-Koop-Modus freuen, welcher den lokalen Modus ergänzt. Als neue Rolle kommt jene des Gebrandmarkten Inquisitors hinzu.

Dies ist ein verurteilter Krimineller, dessen Leben jedoch im Gegenzug für lebenslange Dienste im ewig währenden Krieg gegen die Magier verschont wurde. Magier sind Kreaturen elementarer Boshaftigkeit, für die es keine Hoffnung auf Erlösung gibt.

Die Veröffentlichung 2022 ist bereits angekündigt.

Project G.G. von PlatinumGames

Bei Project G.G. handelt es sich um das erste Spiel in der Geschichte von PlatinumGames, über welches das Studio die volle Kontrolle hat und gleichzeitig als Publisher auftritt. „Es geht voran, bitte freut euch darauf“, sagte Kamiya kurz und knapp zuletzt im Dezember 2020.

Laut Hideki Kamiya soll mit Project G.G. seine „Hero Trilogy“ abgeschlossen werden. Dazu zählen bisher Viewtiful Joe und The Wonderful 101. Diesmal soll man sich in einen riesigen Helden verwandeln können.

Man will auf eine gute Art die Spieler überraschen. Generell gesprochen wird Project G.G. ein Action-Titel, der Fokus soll jedoch nicht nur darauf liegen. Angekündigt wurde das Spiel im Februar 2020. Eine Veröffentlichung 2022 scheint Stand heute nicht sehr wahrscheinlich. Aber wer weiß…

Oxenfree II: Lost Signals

Das letzte Spiel nach der Verabschiedung in einem Nintendo-Format zu sein, das ist schon eine Ehre. Sie wurde im April 2021 bei der Indie World Oxenfree II: Lost Signals zuteil. Seitdem herrscht Funkstille zu der vielversprechenden Fortsetzung des beliebten Mystery-Thrillers Oxenfree.

Vor einigen Monaten erfuhren wir, dass Oxenfree II auch für PlayStation erscheint. Darüber hinaus für PC-Steam und natürlich Nintendo Switch, so wie bei der Indie World angekündigt. Auch einen Veröffentlichungszeitraum gibt es schon: 2022.

Bildmaterial: Project Awakening, Cygames

18 Kommentare

  1. Vincent Odessa schrieb:

    @DantoriusD
    @CloudAC

    Steht doch gar nicht fest das es Switch exklusiv wird, wenn ich mich nicht irre?
    Bisher gab es ja eigentlich jedes DQ auch für die Playstation, wenn man mal die DS exklusiven Spiele ausklammert. Ist jedenfalls ein Hauptteil, der sicher gerne auf der Playstation Anklang findet.

    Da hast du durchaus Recht. Sollte es eine PS4/5 Version geben dann wäre ich durchaus an dem Spiel interessiert. Allerdings bin ich auch nach DQ 11 nicht mehr ganz so positiv gegenüber der Serie gestimmt. Ich fand das Spiel so schon eher mäh aber was die dann noch zusätzlich mit der Definitive Edition abgezogen haben war für mich als Day 1 Käufer der PS4 Version schon nen Schlag ins Gesicht.
  2. DantoriusD schrieb:

    Vincent Odessa schrieb:

    @DantoriusD
    @CloudAC

    Steht doch gar nicht fest das es Switch exklusiv wird, wenn ich mich nicht irre?
    Bisher gab es ja eigentlich jedes DQ auch für die Playstation, wenn man mal die DS exklusiven Spiele ausklammert. Ist jedenfalls ein Hauptteil, der sicher gerne auf der Playstation Anklang findet.
    Da hast du durchaus Recht. Sollte es eine PS4/5 Version geben dann wäre ich durchaus an dem Spiel interessiert. Allerdings bin ich auch nach DQ 11 nicht mehr ganz so positiv gegenüber der Serie gestimmt. Ich fand das Spiel so schon eher mäh aber was die dann noch zusätzlich mit der Definitive Edition abgezogen haben war für mich als Day 1 Käufer der PS4 Version schon nen Schlag ins Gesicht.
    Kann ich durchaus verstehen, das man nach der Definitive Edition, Geschichte da etwas enttäuscht ist. Hier hätte Square einfach lieber die technisch und grafisch bessere PS4 Version hernehmen sollen. Die DE ist leider ein kompletter Switch Port, welches vorher schon nicht ganz technisch sauber lief und grafisch gab es ja einige Unterschiede.

    Verstehe auch selbst nicht warum man nicht den orchestralen OST, Fotomodus und den 2D Game Mode nicht einfach als DLC anbieten konnte. So konnte jedenfalls SQE doppelt abkassieren, was ich eigentlich schade finde das man so mit den treuen Fans umgeht.
  3. DantoriusD schrieb:

    Da hast du durchaus Recht. Sollte es eine PS4/5 Version geben dann wäre ich durchaus an dem Spiel interessiert. Allerdings bin ich auch nach DQ 11 nicht mehr ganz so positiv gegenüber der Serie gestimmt. Ich fand das Spiel so schon eher mäh aber was die dann noch zusätzlich mit der Definitive Edition abgezogen haben war für mich als Day 1 Käufer der PS4 Version schon nen Schlag ins Gesicht.
    Ich verstehe die Frustration ein großes Stück weit, aber ich habe es eigentlich immer als Ausgleich dafür gesehen, das Nintendo Fans wieder mal extra auf den Release warten durften. Habt ihr eigentlich für die DE dann nochmal Vollpreis zahlen müssen oder gab es Rabatt fürs Upgrade? Vergiss das... ich habs gerade bei Vincent Odessa rausgelesen (Danke an dieser Stelle @Vincent Odessa)
    Ich muss aber schon sagen das für mich Dragon Quest XI ein Highlight war und eines der besten Dragon Quest Spiele, aber nur meine Meinung und so. (Habs mir sogar 2x gekauft einmal switch und einmal Xbox vorallem weil PlayAnywhere und ich somit auch die PC Version gleichzeitig habe.)


    Vincent Odessa schrieb:

    Kann ich durchaus verstehen, das man nach der Definitive Edition, Geschichte da etwas enttäuscht ist. Hier hätte Square einfach lieber die technisch und grafisch bessere PS4 Version hernehmen sollen. Die DE ist leider ein kompletter Switch Port, welches vorher schon nicht ganz technisch sauber lief und grafisch gab es ja einige Unterschiede.
    Ist natürlich dann schon Schade wenn man Switch als Ausgangsbasis nimmt(evtl. hat das aber auch was mit der Engine zu tun und war halt an die Switchversion gekoppelt wenn man die Retro-Bit Version mitliefern wollte, who knows) Ich habe das Glück das ich halt die OG PS Fassung nicht kenne und fand schon das es auf der Xbox (SX) wesentlich besser und flüssiger aussieht als auf der Switch. Vorallem Schärfer.
  4. LightningYu schrieb:

    Ich verstehe die Frustration ein großes Stück weit, aber ich habe es eigentlich immer als Ausgleich dafür gesehen, das Nintendo Fans wieder mal extra auf den Release warten durften.
    Hätte ich auch absolut nicht schlimm gefunden wenn es sich dabei nur um den 2D Modus oder Fotomodus gehandelt hätte denn das sind Modi die ich eh nicht nutze. Aber das sie uns sogar den Soundtrack dahinter versteckt haben und die PS4 Version nur dieses Midi gedudel hören durfte war einfach zu viel des guten.

    Und as man dann nochmal den P5 Royal Move abgezogen hat und wir nochmal für fast Vollpreis zur Kasse gebeten wurden ohne vergütung oder sonst was hat das Fass dann zum überlaufen gebracht.

    Wie ich schrieb ich fand das Game eh nur mäh daher hab ich die andere Version gar nicht erst gekauft. Allerdings sorgte das schon zu so großem Unmut das ich das 3HD Remaster oder auch 12 jetzt nicht mehr blind Day 1 kaufe sondern vielleicht sogar auf nen Sale warte.
  5. DantoriusD schrieb:

    Und as man dann nochmal den P5 Royal Move abgezogen hat und wir nochmal für fast Vollpreis zur Kasse gebeten wurden ohne vergütung oder sonst was hat das Fass dann zum überlaufen gebracht.
    Aber den Punkt kann ich dann schon verstehen, einige Hersteller geben die Enhanced-Editions sogar Gratis raus(vorallem PC) aber zumindestens bietet man eine vergünstigte Upgrade-Option an, bei P5R fand ich ehrlich gesagt auch schon meh das man nochmal für's selbe Spiel auf der selben Plattform Vollpreis für eine etwas verbesserte Version hinblättern musste. Da muss ich sagen das ich Froh bin das ich im Falle von DQXI da verschont blieb weil ich ohnehin auf die Switch versino gewartet hatte und bei Xbox bekam ichs dann auch leicht vegünstigt für 2 plattformen von daher.
An dieser Stelle siehst du nur die letzten 5 Kommentare. Besuche das Forum um die komplette Diskussion zu diesem Thema zu sehen.