Summoners War: Sky Arena
News PC PS4 PS5 SWI XBO XBX

Eiyuden Chronicle: Spiritueller Suikoden-Nachfolger findet mit 505 Games einen Publisher

Mit über 4,5 Millionen US-Dollar hat Eiyuden Chronicle: Hundred Heroes im Sommer die Kickstarter-Kampagne abgeschlossen, seitdem haben wir nicht mehr viel vom Spiel gehört. Heute ist der spirituelle Nachfolger zu Suikoden aber zurück auf der großen Bühne. Im wahrsten Sinne des Wortes, denn man stellte erwartungsgemäß einen Publisher vor.

505 Games gab eine Partnerschaft mit Rabbit & Bear Studios bekannt. Bei Rabbid & Bear Studios freut man sich auf die Zusammenarbeit und glaubt, die richtige Wahl getroffen zu haben. 505 Games blickt immerhin auf eine Publishing-Geschichte mit Spielen wie Bloodstained und Death Stranding zurück, die eine ähnliche Historie haben wie Eiyuden Chronicle.

In einem ausführlichen Video erläutern die Entwickler ihre Beweggründe, die zur Zusammenarbeit mit dem Publisher führten. Und erklären, wie das Spiel letztlich davon profitieren kann. „Eiyuden Chronicle ist sowohl eine Rückbesinnung zu klassischen RPGs, die Millionen von Spielern unterhalten haben, als auch eine moderne, aufregende Geschichte rund um Entdeckungen und Abenteuer, inklusive hunderten von vollständig realisierten Charakteren“, sagte Yoshitake Murayama, Studio Lead bei Rabbit & Bear.

Die vier Veteranen von Suikoden

Rabbit & Bear Studios ist in Tokio ansässig und setzt sich aus Veteranen der Suikoden-Reihe zusammen. Unter der Leitung des Szenario-Schreibers Yoshitaka Murayama von Suikoden I und II soll dort mithilfe von den weiteren Suikoden-Veteranen Junko Kawano (Charakter-Design), Osamu Komuta (System) und Junichi Murakami (Art) ein ambitioniertes Rollenspiel entstehen. Die Musik stammt unter anderem von Michiko Naruke (Wild Arms) und Motoi Sakuraba (Tales of).

Entstehen soll „eine Ode an klassische japanische Rollenspiele aus der PlayStation-Ära“. Erkundung gibt es ebenso wie rundenbasierte Kämpfe für bis zu sechs Party-Mitglieder, 100 Helden zur Unterstützung des Protagonisten und ein Festungsbau- sowie Gilden-System. Erzählt wird eine Geschichte des Krieges. Klar, auch Bosskämpfe dürfen nicht fehlen.

Parallelen zu Suikoden

Einige Gemeinsamkeiten zu Suikoden sind bei diesem Team natürlich zu erwarten. Die titelgebenden 100 Helden führen einen Krieg aus unterschiedlichsten Gründen. Jedem dieser Charaktere soll der Spieler durch seine Entscheidungen Leben einhauchen können. Schwächen des einen können durch die Stärken des andern ausgeglichen werden, womit ein schlagkräftiges Team entsteht.

Die eigene befestigte Stadt wächst mit jedem neuen Charakter. Dies wird von Murayama als Key-Feature hervorgehoben. Nicht nur Kämpfer sind wichtig, auch beispielsweise Schmiede und Köche. Des Weiteren kann der Spieler einer Gilde beitreten und damit das Aussehen und die Stärken der eigenen Festung beeinflussen. Dies ist nötig, um Angriffe von Feinden und Banditen abzuwehren. Es gilt, eine Balance zwischen Entwicklungsfortschritt und Verteidigung zu finden.

Was Eiyuden Chronicle für einen langjährigen Suikoden-Fan bedeutet, lest ihr hier.

Die Veröffentlichung von Eiyuden Chronicle: Hundred Heroes ist für den Herbst 2022 geplant. Als Plattformen zugesichert sind PlayStation 4, PlayStation 5, Xbox One, Xbox Series X und PCs. Eine Veröffentlichung für Nintendo-Hardware wird außerdem angestrebt. Auch deutsche Texte wird es geben.

Bildmaterial: Eiyuden Chronicle: Hundred Heroes, 505 Games, Rabbit & Bear Studios

1 Kommentar

  1. Ein Kickstarter-Projekt dieser Größenordnung und mit dieser Erwartungshaltung hat einen Publisher echt auch bitter nötig. Rabbit & Bear kommunizieren auch von Anfang an offen und direkt, finde das so weit in Ordnung. Wobei ich immer noch mit Unmut an Shenmue 3 zurückdenke, wie das da alles gelaufen ist.
An dieser Stelle siehst du nur die letzten 5 Kommentare. Besuche das Forum um die komplette Diskussion zu diesem Thema zu sehen.