News PS4

Final Fantasy VII Remake: Entwickler sprechen über gestrichene Szenen

Im brandneuen Ultimania-Guide zum Final Fantasy VII Remake befindet sich – wie es üblich ist für diese Guides – auch ein großes Interview mit den Machern. Auch üblich ist es, dass diese Interviews aus solchen Büchern nach der Veröffentlichung der Guides ganz fix auch im Internet übersetzt werden.

Gestern erreichte uns aus diesem Interview beispielsweise die Information, dass die Anzahl der Episoden des Remakes auch intern immer noch nicht mit Sicherheit feststeht.

Nun liegt eine komplette Übersetzung des Interviews mit Tetsuya Nomura (Director), Yoshinori Kitase (Producer) und Kazushige Nojima (Scenario Writer) dank Aitaikimochi vor. In ihrem Tumblr-Blog könnt ihr euch das gesamte jetzt englischsprachige Werk zu Gemüte führen. Außerdem könnt ihr das Werk natürlich auch als japanisches Original kaufen.

Vorsicht, ihr solltet zuerst Final Fantasy VII Remake beenden. Es gibt zwar keine echten Story-Spoiler, aber doch viele Anspielungen und Details, von denen ihr vielleicht nichts wissen wollt.

Das fünfte Spiel der Compilation

Wir gehen deshalb an dieser Stelle auch nicht näher auf die Themen ein, verraten euch aber, worum es im Interview unter anderem geht. So sehen die Macher das Remake als fünftes Werk der Final Fantasy VII Compilation. Also als gleichberechtigt neben Advent Children, Before Crisis, Crisis Core und Dirge of Cerberus. Es existiert also nicht anstelle von Final Fantasy VII, dem Original. Sondern daneben. Das Wörtchen „Remake“ im Titel hat außerdem eine zusätzliche Bedeutung.

Es geht außerdem um einige gestrichene Szenen, es geht um Clouds Verhalten und um Szenen, die mehrfach neu geschrieben wurden, bis man zufrieden war. Und um weitere Entscheidungen vor und während der Entwicklung.

Final Fantasy VII Remake – und kein Ende…

Wenn ihr nicht genug von Final Fantasy VII bekommen könnt, schaut euch doch mal das Artbook „World Preview“ an. Seid ihr begeistert vom Soundtrack? Der wird in einer ~Special Edition Version~ erscheinen! Vielleicht möchtet ihr nun auch das Original nachholen? Die einzige physische Fassung für aktuelle Systeme gibt es für Nintendo Switch. Wenn ihr das Original schon kennt, mögt ihr vielleicht diese putzigen Polygon-Figuren.

via Aitaikimochi, Bildmaterial: Kazushige Nojima, Final Fantasy VII Remake, © 1997, 2020 SQUARE ENIX CO., LTD. All Rights Reserved. CHARACTER DESIGN: TETSUYA NOMURA / ROBERTO FERRARI. LOGO ILLUSTRATION: ©1997 YOSHITAKA AMANO

3 Kommentare

  1. Ich habe mir auch gestern die ganzen übersetzten Interview durchgelesen und es war echt interessant über was sie sich alles Gedanken gemacht habe und wie viele Kleinigkeiten sie mit reingebracht haben. Dies steigert meine Vorfreude auf den nächsten Teil nur umso mehr. Am liebsten will ich den schon morgen haben.
  2. Google Übersetzer macht nen recht guten Job dieses mal xD. Sehr interessant und man merkt ihnen an, dass sie genau wissen, was sie mit gewissen Dingen bei der Spielerschaft auflösen werden. Um so mutiger ist es wie se es gemacht haben. Top, da gibt es keinerlei Zweifel daran das sie wissen was sie tun. Bis auf die Anzahl vielleicht, aber das ist mir wayne. Ich kauf auch 10, 300 Euro CEs in den nächsten 10 Jahten xD.
  3. "PART 4: Cloud" ...
    ...
    ... "—As we played through the game, Aerith’s lines left an impression on us.

    Nojima: Aerith is the utmost important person in the FFVII Remake, and I was very careful with her lines. Each and every part of her carries a great meaning throughout the story, and I used that premise to write her character." ...
    ...
    ... "Nojima: To be honest, some staff actually told me that this line made it seem like Aerith was looking down on Cloud"

    ...

    Was hab ich noch gleich zur letzten SF in der es auch um Aerith ging geschrieben.?.ohne Sie würde FFVII garnicht so funktionieren, wie man es kennt... ... ...und dass Sie göttlich ist und dass das auch im Spiel ein bisschen so rüber kommt.

    ...

    Für Mich persönlich eine Bestätigung dAfür, dass ich Aerith schon immer aus der richtigen Perspektive sehe und Sie so auch richtig zu würdigen weiß.
An dieser Stelle siehst du nur die letzten 5 Kommentare. Besuche das Forum um die komplette Diskussion zu diesem Thema zu sehen.