News PS4

Final Fantasy VII Remake: Neue und alte Charaktere sowie Einblicke in das Vergnügungsviertel

Square Enix hat heute wieder viele neue Screenshots und Informationen zum Final Fantasy VII Remake bekannt gegeben. Dabei lernen wir weitere bekannte und neue Charaktere kennen, aber auch den Kampfstil von Barret! Fans dürfen sich außerdem über einige Vorabeinblicke in den Wallmarkt und das Honigtöpfchen freuen.

Los geht es heute mit Tseng. Er ist nicht weniger als der Anführer der Turks.

Durch seinen entschiedenen Führungsstil wird er selbst von seinen eigenwilligen Kollegen als Anführer akzeptiert. Tseng und Aerith kennen sich schon lange. Auch nachdem Aerith in die Slums gezogen war, war Tseng durchgängig mit ihrer Überwachung und ihrem Schutz beauftragt.

Weiter geht es mit Don Corneo,  den Spieler des Originals noch bestens kennen dürften.

Der allseits bekannte Boss des Wallmarkts. Nacht für Nacht veranstaltet er in seiner Villa eine Brautschau, um sich die hübschesten Frauen für seine perversen Vergnügungen herauszusuchen. Hinter der vulgären Erscheinung  verbirgt sich ein gewandter Redner, der mit Zuckerbrot und Peitsche über die Nachtwelt Midgars herrscht.

Don Corneo unterhält im Wallmarkt auch ein Kolosseum. Tapfere Kämpfer können dort gegen Mensch und Monster antreten. Es warten nicht nur Ruhm und Ehre, sondern natürlich auch Belohnungen.

Und damit sind wir auch schon mitten drin im „beliebten“ Vergnügungsviertel. Dort warten neben Don Corneo auch Anyan und Leslie darauf, dass ihr sie kennenlernt. Anyan ist ein Tänzer und der Besitzer des Honigtöpfchens. Spieler des Originals kennen es als Honey Bee Inn. Er ist eine führende Persönlichkeit des Viertels und bringt jede Nacht eine extravagante Show auf die Bühne. Leslie ist Don Corneos rechte Hand. Ein junger Mann, der trotz seines Alters eine unheimliche Gleichgültigkeit und Unbarmherzigkeit ausstrahlt.

Das waren nicht alle der zwielichtigen Gestalten im Wallmarkt! Kennt ihr schon Madame M? Die Frau unterhält im Wallmarkt einen Salon für Handmassagen und kann für Anwärterinnen auf Corneos Brautschau ein gutes Wort einlegen. Sie arbeitet stolz und sorgfältig. Und erwartet von ihren Kunden eine entsprechende Gegenleistung.

Ein Chocobo-Stall im Wallmarkt? Ja. Chocobo-Sam leitet ihn. Er hat als Gründer des Lieferservices Geld gemacht und ist auch eine der Personen, die ihr vor Corneos Brautschau aufsuchen werdet. Im Herzen ein echter Spieler, ist er immer auf der Suche nach dem nächsten Kick.

Noch mehr neue Screenshots aus dem Vergnügungsviertel gefällig?

Eine Kampfeinführung zu Barret

Wie schon bei den anderen Charakteren gibt es heute außerdem eine kleine Einführung in die Kampf-Basics von Barret. Die Charaktere werden sich anders steuern als noch im steifen, rundenbasierten System der 90er-Jahre. Cloud ist natürlich der Nahkämpfer, eine Art offensiver Allrounder. Aerith hingegen ist defensiv, eine Fernkämpferin und auf das Wohl der Gruppe bedacht. Die beliebte Tifa lässt am liebsten ihre schnellen Fäuste sprechen. Und Barret?

Seinen Schockschuss kennt ihr sicher schon aus der Demo als hilfreiche Fertigkeit. Sie leert zwar komplett den ATB-Balken, aber besitzt hohes Schockpotential. Wichtig gegen starke Gegner! Die Fertigkeit Avalanche-Credo zeigt, wie sehr sich Barret doch für seine Gruppe einsetzt. Er teilt eine Weile die TP mit einem Charakter, der es nötig hat.

Neues Feature: die Jukebox

Wenn Spieler in der Stadt unterwegs sind, wird in einigen Gebieten manchmal besondere Musik gespielt. Spieler können diese Lieder in Form von Schallplatten aus Läden und von Bürgern erhalten und sie dann mit der Jukebox abspielen.

Und zu guter Letzt gibt es auch diesmal einen Blick auf eine Esper, diesmal Leviathan!

Final Fantasy VII Remake erscheint am 10. April 2020 hierzulande für PlayStation 4. Bei Amazon winkt Vorbestellern exklusiv als Bonus* ein dynamisches „Sephiroth“-Theme für eure PS4. Außerdem gibt es auch noch die Beschwörungsmateria „Chocobo-Küken“. Die Deluxe Edition des Spiels beinhaltet ein Steelbook, ein Artbook und eine Soundtrack-CD. Vorbesteller der Deluxe Edition erhalten unter anderem bei Amazon* zusätzlich die Beschwörungsmateria „Kaktor“.

Das Spiel ist der erste Teil des Remake-Projekts und deckt die Handlung bis zur Flucht der Gruppe aus Midgar ab und taucht tiefer in die Ereignisse ein als das Original. Derzeit könnt ihr eine Demo ausprobieren, welche bereits eine Story-Änderung offenbarte. Wir hatten bereits die Gelegenheit, noch über die Demo hinaus zu spielen.

Bildmaterial: Final Fantasy VII Remake, © 1997, 2020 SQUARE ENIX CO., LTD. All Rights Reserved. CHARACTER DESIGN: TETSUYA NOMURA / ROBERTO FERRARI. LOGO ILLUSTRATION: ©1997 YOSHITAKA AMANO

4 Kommentare

  1. What? der Don hat ein Kampfkolloseum wie in Gold Sourcer? Interessant

    Leslie erinnert mich grade extremst an Cindy aus FFXV
  2. Brandybuck schrieb:

    Kennt ihr schon Madame M? Die Frau unterhält im Wallmarkt einen Salon für Handmassagen und kann für Anwärterinnen auf Corneos Brautschau ein gutes Wort einlegen.
    Natüüüüürlich tut sie das.
    Handmassagen mhmmmm?
    I see what you did there ;)
    Sie wird Cloud garantiert den einen oder anderen Handgriff wärend einer Questline beibringen ;)
  3. Ich hab mal ne medizinische Fußmassage bekommen. Die Dame sah aber leider nicht annähernd so gut aus. :D
An dieser Stelle siehst du nur die letzten 5 Kommentare. Besuche das Forum um die komplette Diskussion zu diesem Thema zu sehen.