Branche News

Final Fantasy IX: Das langersehnte Remake ist wieder ein kleines Stück wahrscheinlicher

Erinnert ihr euch? Vor einigen Monaten gab es klitzekleine Gerüchte um ein Remake zu Final Fantasy IX, die allerdings nur auf dem (damals) ziemlich windigen Datamining-Fund bei GeForce Now basierten.

Ighor July hatte die Datenbank des Streaming-Service GeForce Now durchforstet und dabei unter anderem etliche Sony-Games gefunden, die dann im Verdacht standen, Teil von Sonys PC-Taktik zu sein.

Nvidia hatte damals die Echtheit der Liste bestätigt, aber gleichzeitig auch offen eingeräumt, dass sie auch spekulative Titel beinhalten würde. Die Liste sei nur für internes Tracking und Tests verwendet worden. Das sah erstmal plausibel aus.

Etliche Projekte sind bestätigt

Inzwischen ist es aber auch so, dass etliche der Spiele tatsächlich angekündigt wurden. Outcast 2 wurde ankündigt, God of War ist für PCs erschienen, auch Crysis 4 und ein „unangekündigtes“ Card-Game von Square Enix: Voice of Cards. Zuletzt ergänzte das Chrono-Cross-Remaster die Liste der Spiele, die sich bestätigt haben.

Seitdem ist noch mehr passiert, vor allem auf dem Konto von Square Enix. Kingdom Hearts IV wurde angekündigt und während das natürlich ein relativ leicht vorherzusagender Titel ist, war er eben auch Bestandteil der Liste. Ebenso wie Tactics Ogre Reborn, zu dem sich Square Enix vor einigen Tagen aus heiterem Himmel ein Trademark registriert hat.

Und jetzt erinnern wir uns nochmal: Auch das Final Fantasy IX Remake stand auf dieser Liste. Es klingt nach wie vor unwahrscheinlich, aber ein Fünkchen Hoffnung darf man wohl haben. Der ausgewiesene JRPG-Fan und gut informierte Journalist Jason Schreier hat diese Hoffnung offenbar auch.

Denn Square Enix hat Final Fantasy IX keinesfalls vergessen. In den letzten Jahren gab es noch einmal weitere Portierungen, unter anderem für PC-Steam und für Nintendo Switch. Dem Vernehmen nach wird aktuell auch eine animierte Serie zu Final Fantasy IX umgesetzt. Und in diesen Tagen wurde auch eine Veröffentlichung des Soundtracks auf Vinyl angekündigt.

Wir träumen also nochmal, so wie es die Macher des Memoria Project taten. Sie veröffentlichten im November ein Video, das zeigte, wie ein AAA-Remake des Klassikers aussehen könnte. Ihr seht das Video nachfolgend noch einmal.

Das Memoria Project:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Bildmaterial: Final Fantasy IX: Memoria Project

10 Kommentare

  1. Auch wenn es für mich zu den schwächsten Spielen der Reihe gehört würde ich ein Remake auf jedenfall mitnehmen. Dabei ist mir die Umsetzung ziemlich egal ob jetzt mit Änderung oder ohne. Hauptsache mit einer Menge quality of life Verbesserung wie z. B. die Beschleunigen der Kämpfe, damit man sich nicht beim jeden Kampfstart ein Kaffee holen kann, weil es so lange dauert.
  2. Wenn jetzt noch ein FF8 Remake käme dann könnten sich die Spiele im 3 Jahrestakt mit dem Release der einzelnen Parts abwechseln. Mehr brauch ich dann nicht. :D ich würde mich freuen, aber Ich bin da nicht die norm, ich spiele noch mit dem herz eines kindes. :D
  3. Fayt schrieb:

    Wenn jetzt noch ein FF8 Remake käme dann könnten sich die Spiele im 3 Jahrestakt mit dem Release der einzelnen Parts abwechseln. Mehr brauch ich dann nicht. :D ich würde mich freuen, aber Ich bin da nicht die norm, ich spiele noch mit dem herz eines kindes. :D
    This. Absolutely this.

    Warum also nicht gleich noch ein Remake zu FF6 und FF8? Mit insgesamt vier Remakes kann man prima die nächsten 12-16 Jahre überbrücken bei einem Teil pro Remake und Jahr, bei einem zweijährigen oder dreijährigen Rhythmus entsprechend mehr. Da braucht Square Enix dann gar nichts anderes mehr tun, wer braucht da dann schon noch NEUE Teile der Reihe...? Braucht doch niemand :D Dann wären sie irgendwann so rund um meinen 90.Geburtstag damit fertig - FALLS dann nicht noch Remakes der Teile 1-5 und natürlich 10-15 dazukommen.

    Ganz ehrlich...irgendwann ist auch mal wieder gut.
  4. Kelesis schrieb:

    ...oder eben Angst - Angst davor, dass das nächste Mehrgenerationenprojekt ins Haus steht (von dem Teil 1 nur in Alexandria spielt).Ich will eigentlich nicht, dass irgendwelche Nomuras, Kitases oder Toriyamas sich an "meinem" FF9 vergreifen und überlege in Anbetracht der äußerst prekären Lage immer noch, ob man das Spiel als "virtuelles Weltkulturerbe" nicht irgendwie unter Denkmalschutz stellen kann. :D
    Oh, Gott, wenn ich bedenke, dass es eine Nomura-Kingdom Hearts-Fanfiction werden könnte, kriege ich ne Gänsehaut. Nein, danke! Ein rein optisches Upgrade würde ich technisch gesehen mitnehmen, wobei da besteht das Risiko, dass es mehr wie ein Mobile-Game aussieht und hässlicher als das Original. Und der Octopath Traveler-Look, den andere Games bekommen, passt so gar nicht zu FFIX.
    Wenn es das Niveau des Trials of Mana-Remake hätte, wär ich schon zufrieden. Kein AAA-Blockbuster-Niveau, aber hübsch und charmant und ein paar netten QoL-Verbesserungen, das reicht mir.
    Nein, eigentlich reicht es mir schon, wenn die offizielle Version des Originals, die wir gerade haben, endlich wieder Analog-Steuerung hat. Ehrlich, Square Enix, wie verbockt man sowas und lässt es dann so stehen?
  5. Ich glaube es besteht kein wirklicher Zweifel daran, dass das Remake kommen wird. Es wird nur nicht so ambitioniert sein, wie viele es sich vorstellen. Ich hatte erst vor wenigen Tagen noch eine Debatte im Gaming Leaks Subreddit verfolgt wo darüber diskutiert wurde, dass das Projekt sehr wahrscheinlich Teil der Partnerschaft mit Forever Entertainment sein wird. Welches Studio dieses Remake entwickeln könnte, weiß ich gar nicht. Das Panzer Dragoon und House of the Dead Remake stammen beide von Megapixel Games, ich weiß allerdings nicht, welches Studio hinter dem kommenden Fronst Mission steckt. Aber Forever Entertainment ist mittlerweile recht groß geworden, wird wohl nicht schwer sein, mehrere Studios für mehrere Projekte anzuheuern. Kleiner Nachtrag: Forever Entertainment selbst scheint das zu entwickeln.

    Wenn also wirklich was kommt, dann gehe ich von einem Grafik-Remake aus was ungefähr die Optik des Originals beibehalten wird. Wenn es so kommen sollte, scheint man ein Konzept dahinter zu erkennen. SEGA ist bereits ne Partnerschaft mit Forever Entertainment eingegangen und Square Enix ebenfalls. Man scheint von den kontroversen Remasters weg zu wollen (hauptsächlich Square Enix), die allesamt nicht gut ankamen (Final Fantasy IX bildet da keine Ausnahme, wobei die PC-Version damals noch recht positiv aufgenommen wurde, dies änderte sich mit dem Konsolen-Release). Die Original Codes sind wie auch bei den SEGA-Titeln allesamt verlorengegangen, also lässt man die alten Klassiker extern komplett neu entwickeln. Mit ActRaiser Renaissance hat man bereits ein solches Remake, aber ich glaube nicht, dass Final Fantasy IX im Gegensatz zu ActRaiser neue Inhalte bieten würde.

    Letztendlich ne Vermutung, aber ich hoffe, keiner rechnet hier (ernsthaft) mit einem Remake in der Größe eines Final Fantasy VII Remake^^
An dieser Stelle siehst du nur die letzten 5 Kommentare. Besuche das Forum um die komplette Diskussion zu diesem Thema zu sehen.