News TOP

Square Enix hat Kingdom Hearts 4 beim heutigen Anniversary Event angekündigt

Square Enix hat beim heutigen Anniversary Event zu Kingdom Hearts erstmals Kingdom Hearts IV angekündigt. Das berichten BesucherInnen des Events in den sozialen Medien aufgeregt. Kurz darauf veröffentlichte Square Enix den Ankündigungstrailer!

Das Video zeigt alle Trailer des heutigen Events. Ab Minute 4:04 seht ihr den Ankündigungstrailer zu Kingdom Hearts IV. Wir sehen Sora, der auf einer Couch erwacht. Sieben Tage, nachdem er in dieser neuen Welt angekommen ist, wie wir erfahren.

Kingdom Hearts IV spielt in Quadratum. Quadratum ist eine moderne, urbane Welt, die auf Shibuya basiert, mit einigen Variationen und Unterschieden. Der Ort spielte schon in Kingdom Hearts III eine Rolle und wurde in Melody of Memory erstmals beim Namen genannt.

Der andere Charakter neben Sora ist Strelitzia. „Strelitzia ist eine Schlüsselschwerträgerin, welche in Kingdom Hearts Union χ vorkommt. Sie ist Mitglied der Dandelions und wurde vom Meister der Meister erwählt, eine der Unions nach dem Schlüsselschwertkrieg zu führen“, weiß das Kingdom-Hearts-Wiki zu berichten.

Kingdom Hearts IV schlägt die „The Lost Master Arc“ auf. Die „Dark Seeker“-Saga endete in Kingdom Hearts III. Während Sora sich von Strelitzia die neue Welt zeigen lässt und wenig später in einen Kampf verwickelt wird, suchen Donald und Goofy nach Sora.

Plattformangaben gibt es bisher nicht. Kingdom Hearts IV befindet sich laut der offiziellen Pressemeldung, die wenig später folgte, in einem „frühen Entwicklungsstadium“.

Neben Kingdom Hearts IV wurde beim Event ein weiteres neues Spiel angekündigt. Kingdom Hearts Missing-Link ist ein Mobile-Game, das noch in diesem Jahr in eine Closed-Beta-Phase gehen soll.

Der Trailer:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

via Square Enix, Bildmaterial: Square Enix

51 Kommentare

  1. Kingdom Hearts ist aktuell bei mir ein schwieriges Thema, weil ich halt die Reihe einfach irgendwie aus den Augen verloren habe, einfach so mittendrinn, weil mich halt das ganze Plattform-Gemixe in Punkto Story und Co einfach etwas überfordert hat. Ich bin auch nicht mal mehr 100% sicher welche Spiele ich eigentlich jetzt alle komplett durch habe, und wo noch etwas offen ist, nur Chain of Memories sowie 358/2 Days... aber ich meine auch den Erstling abgeschlossen zu haben und beim zweiten irgendwo zu hängen. Egal, das Ding war halt das mir das irgendwann zu Konfus wurde weil halt alles durch die Bank halt so durchgemischt ist von den Plattformen her, als dann die Smartphone Dinger präsenter wurden habe ich erstmal ganz aufgegeben, habe mir aber die ganzen Re-Mixe für die Box geholt um irgendwann mal, wenn ich wieder so richtig Zeit und Bock für finde, nochmal alles durchgrätschen vorallem dann endlich auch mal den dritten Teil. Weil rein von der Prämisse her fand ich KH schon immer saugeil und ist auch Potenziell eines meiner Liebsten Reihen von Square Enix. Als jemand der mit Disney aufgewachsen ist und mit der Zeit seine Begeisterung für Japanische RPGs gefunden hat, war halt der Mix für mich schon immer saugeil.

    Was mich aktuell mit der Ankündigung etwas irritiert hat, war halt Sora wiederzusehen. Natürlich wohlgemerkt bez. meines Textes oberhalb, dadurch das ich den dritten Teil eben noch nicht wirklich angerührt habe, fehlt mir auch etwas der gesamte Kontext, aber ich kenne halt die letzte Schlusszene mit Kairi und habe halt so am Rande auch mitgekriegt das halt jetzt die Sora-Saga abgeschlossen sein sollte, daher war ich erstmal ein wenig verwirrt, aber ich muss trotzdem zugeben das es mich "freut" Sora wieder zu sehen, evtl. reiß ich die alte Saga noch durch bevor der 4te raus ist. Neue Protagonisten finde ich immer etwas schwierig (natürlich Abhängig der Reihe - eine Speilreihe wie FF wo ja jeder neue Teil für sich ist, ist das natürlich wieder etwas anders) weil man halt doch etwas lieber mit vertrauten und bekannten Gesichtern spielt. Daher ist mein Interesse jetzt schon mehr gegeben als sonst. Also mal abwarten.

    #Frühe Ankündigung:
    Mich "persönlich" frustriert ehrlich gesagt die Debatte / Thematik scho wieder etwas, schlichtweg weil es für mich in den letzten Jahren einfach so zum absolut leidigen Thema geworden ist, weil du es halt echt niemanden recht machen kannst. Auf der einen Seite wird gerne über Nintendo gemault (mal ab von ausnahmen) [!!Wichtige Anmerkung!! Ich beziehe mich hier jetzt auf niemanden Spezifisches, sondern Allgemein und das Online-Weit] das die bei den Direct halt selten was groß Ankündigen und man halt "nur" mit den Zeug ankommen, was ja eh bald erscheint, andererseits muss man sich aber auch die Kritik anhören wenn etwas zu früh angekündigt wird.

    Natürlich sind die beiden entgegengesetzten Meinungen jetzt nicht die ein und diesselbe Demografik, nur es zeigt halt das auch wieder Leute unterschiedliche Vorstellungen darüber haben, wie eine "gute" Ankündigung auszusehen hat. Ich habe da einfach schon mit zuvielen Leuten diskutiert die sich jetzt über sowas freuen, weil sie einfach gerne eine Aussicht für die Zukunft haben, selbst wenn es dann auch mal Jahre dauern kann... andere wiederum kämpfen halt damit das schnell mal die Vorfreude und Hype abflacht weil die Wartezeit zu lange dauert und man das interesse verliert.(Letzteres bin "eher" ich... Last Guardian war für mich eines der Major Spiele wofür ich mir damals die Playstation 3 gekauft habe, und das hat solange gedauert das ich mir es bis heute nicht gekauft habe und auch nicht mehr werde, einfach weil es mich jetzt überhaupt nicht mehr interessiert...)

    Im Endeffekt halt ich "persönlich" das jetzt nicht für etwas was man Square Enix vorhalten sollte, immerhin wird über sie ohnehin gemault, egal was sie machen. Hätten sie es nicht Angekündigt, würden sie andauernd von den Leuten belästigt ob und wann ein neues KH kommt... hätte man den Jubiläum genutzt nur um das Handyspiel anzukündigen, wäre das Internet wieder in Flammen, weil halt wieder so ein Smartphone-Crapgame angekündigt wird und nix Hauptteil-technisches -> siehe diverse andere Firmen die in den letzten Jahren damit auf die Schnauze gefallen sind... Blizzard ist immer noch ein absolutes Gespött und Meme dafür, das sie damals bei der Blizzcon im Hauptpanel ein Smartphone-Diablo angekündigt haben... Und diejenigen wo es kaum bis keinen Aufschrei gegeben hat, wurde es halt Richtig gemacht, weil halt eben "zusätzlich" auch gleich das Hauptspiel mit angekündigt wurde... da sind Leute wesentlich entspannter wenn sie wissen das die Smartphone Crowd ihr kleines Ding kriegt wenn wenigstens auch an dem Großen Spiel gewerkelt wird.
  2. LightningYu schrieb:

    ber ich kenne halt die letzte Schlusszene mit Kairi und habe halt so am Rande auch mitgekriegt das halt jetzt die Sora-Saga abgeschlossen sein sollte, daher war ich erstmal ein wenig verwirrt, aber ich muss trotzdem zugeben das es mich "freut" Sora wieder zu sehen, evtl. reiß ich die alte Saga noch durch bevor der 4te raus ist.
    Nomura hatte vor KH3 mal darüber nachgedacht Sora zu ersetzen nach Teil 3. Aber das fiel ihm dann doch eher schwer. Mit Teil 3 endete der Seeker of Darkness Ark oder auch der Xehanort Ark.

    Und ja ich verstehe dich das man irgendwann den Überblick oder Lust verliert. Ich habe die ganzen Nebenteile noch mitgemacht weil die irgendwo noch eine Emotionale Seite hatten. Aber seit den Mobile Dingern fehlt da perse bei den Ablegern die Liebe. Was natürlich mit dem Cashgrab zusammen hängt. Ich bin zwar soweit dankbar das Nomura zumindest versucht trotz MTs und Mobile da interessante sachen zu erzählen. Aber es macht keinen Spaß das zu spielen. Daher schau ich mir nur die Story Zusammenfassungen an der Updates.
  3. @LightningYu
    Nicht die Sora-Saga ist abgeschlossen sondern die Xehanort-Saga. Der wird nur noch im Finale von Dark Road eine Rolle spielen und dann wars das. Der Fokus liegt jetzt u.a. auf die maskierten Damen und Herren, die wir in X kennengelernt haben. Daher heißt es ja direkt zu anfang im KH4 Trailer "The Lost Masters Arc"

    Wenn du KH3 gespielt hast, verstehst du auch wieso wir Sora da sehen, wo er ist.


    edit: Zu langsm
  4. Raven91 schrieb:

    SE hatte sehr selten mit der Qualitätzu kämpfen,wenn man so andere Spielstudios ansieht.( Ubisoft,EA e.c.t.)
    Ich hatte einen Wall-of-Text denn ich jetzt mal Kürze, ich will das eigentlich hier nicht OT groß ausdiskutieren. Ich muss aber ehrlich sagen von meiner Seite aus stellt sich Square Enix auch nicht Qualitativ besser auf als Ubisoft, Capcom und Co.... (EA ist wirklich ein wenig schwierig in der Hinsicht stimmt scho) -- und ich persönlich fand jetzt auch AC als Reihe nicht schlechter als FF. Das sind Spiele für mich die gehen immer und macht man nicht viel falsch mit. Wo ich halt finde, und das ist vorallem EA und Activision extrem, aber andere Publisher ziehen enorm nach, ist das ganze Drumherum. Was potenziell gute Spiele nur dadurch verschandelt werden aufgrund Monetarisierung und co.

    Battlefront 2 war potenziell eines meiner Lieblinge bzw. ist es heute sogar. War aber seinerzeits schon ein sehr gutes Spiel.. nur MTX Lootboxen waren halt einfach dreist.

    VincentV schrieb:

    Nomura hatte vor KH3 mal darüber nachgedacht Sora zu ersetzen nach Teil 3. Aber das fiel ihm dann doch eher schwer. Mit Teil 3 endete der Seeker of Darkness Ark oder auch der Xehanort Ark.
    Okay cool danke =D

    VincentV schrieb:

    Und ja ich verstehe dich das man irgendwann den Überblick oder Lust verliert.
    Ist ja nicht so als wäre überhaupt kein interesse mehr da, aber ich bin halt in den letzten Jahren was Spiele betrifft so ausgelastet das sich mein backlog auch weiter füllt, und ich persönlich finde KH einfach nur massiv für das. Wenn das ganze dazu noch konfus gestaltet wird in Punkto wahl der Plattformen usw, machts nicht einfacher. Deshalb war ich ja froh über die ganzen Collections die rausgekommen sind weil ich da halt wieder ne Chance dahinter sehe. (Hoffe der 4te schaffts auch auf die Box)
  5. LightningYu schrieb:

    Ich hatte einen Wall-of-Text denn ich jetzt mal Kürze, ich will das eigentlich hier nicht OT groß ausdiskutieren. Ich muss aber ehrlich sagen von meiner Seite aus stellt sich Square Enix auch nicht Qualitativ besser auf als Ubisoft, Capcom und Co.... (EA ist wirklich ein wenig schwierig in der Hinsicht stimmt scho) -- und ich persönlich fand jetzt auch AC als Reihe nicht schlechter als FF. Das sind Spiele für mich die gehen immer und macht man nicht viel falsch mit.
    Gut gerade hinsichtlich zu Ubisoft unterscheidet sich jetzt meine Meinung. Gerade wenn man es mit AC vergleicht hat FF da schon einiges besseres zu bieten,aber eben das ist meine Meinung. Ich habe die AC Spiele bisher alle mitgemacht aber irgendwie war ab Oddysey die Luft schon echt raus und Vallhalla ist einfach nur noch ein Wikingerspielplatz im Mittelalter. Grosse Spielwelt, aber kaum wirklich Spielens wert. Leider ist das bei einigen Titeln von Ubisoft so geworden.
    SE hingegen hat was Geschichte,Welt und auch Gameplay angeht immer wieder was zu bieten und da wird es einem nicht so schnell langweilig.
    Aber eben das ist meine Meinung. Kommt eben auch drauf an was man für Anforderung für die Spiele hat.
An dieser Stelle siehst du nur die letzten 5 Kommentare. Besuche das Forum um die komplette Diskussion zu diesem Thema zu sehen.