News

Die Trails-Spiele konnten sich bisher fünf Millionen Mal verkaufen

Falcom hat neue weltweite Verkaufszahlen für die Trails-Spiele aus der „The Legend of Heroes“-Reihe genannt. Demnach konnte man die stolze Marke von fünf Millionen Einheiten knacken. Seit Anfang August sind somit 300.000 Exemplare hinzugekommen.

Dieser Sprung ist durch die Veröffentlichung von The Legend of Heroes: Hajimari no Kiseki in Japan am 27. August für PlayStation 4 zu erklären. In den japanischen Verkaufscharts wies man zuletzt knapp 100.000 physisch verkaufte Einheiten aus. Die Veröffentlichung erfolgte jedoch auch in Asien mit chinesischen und koreanischen Sprachfassungen. Eine Ankündigung für den Westen gibt es nach wie vor nicht.

Und im Westen?

Die The-Legend-of-Heroes-Reihe erhält auch hierzulande in letzter Zeit gute Nachrichten. The Legend of Heroes: Trails of Cold Steel III* erhielt Umsetzungen für PCs (23. März) und Nintendo Switch (30. Juni), welche die westliche PlayStation-4-Version von letztem Oktober ergänzen. Folgerichtig war da nur die Ankündigung, dass The Legend of Heroes: Trails of Cold Steel IV* für PlayStation 4 hierzulande am 27. Oktober folgt, im nächsten Jahr dann auch für Nintendo Switch und PCs. NIS America übernimmt den Vertrieb. Zuletzt machte Falcom-Präsident Toshihiro Kondo auch Hoffnung auf Lokalisierungen von The Legend of Heroes: Zero no Kiseki und The Legend of Heroes: Ao no Kiseki für PlayStation 4.

via Gematsu, Bildmaterial: The Legend of Heroes: Hajimari no Kiseki, Falcom

20 Kommentare

  1. Ich halte nicht viel von diesen Nisa Games. Deren Games stehen für mich an allerletzter Stelle. Auf einer Stufe mit EA mit ihren Games die mich so überhaupt nicht interessieren.

    DENNOCH!

    Ich bin froh das sie die Falcom Games publischen. Es hilft evtl sogar ein wenig von ihrem Image wegzukommen. Endlich mal Spiele mit Qualität!
    Und sie machen ihren Job gut. Ein Jahr nach TocS 3 hauen sie Teil 4 raus. Danke!
    Und dabei ist es mir gelinde gesagt völlig sch... egal ob der japanische Wortlaut nun 1 zu 1 übersetzt wird oder in einer vereinfachten Form.
    Ich kann die Spiele endlich spielen ohne Hieroglyphen entziffern zu müssen.
    Ob der Boss nun Hans Wurst oder Peter heisst ist mir auch völlig Wumpe. Ob die alte Frau nun mit "Gramps..." oder "Melady..." angesprochen wird. Who cares?!
    Es ändert nichts an der Grundhandlung.
    Ich hab zumindest noch nicht erlebt das im Spiel vom "Schlafen gehen" die Rede ist, wärend die Sonne aufgeht.

    Natürlich finde ich hat jeder das Recht etwas zu boykottieren. Egal aus welchem Grund. Es ist seine Sache. Man trifft für sich selbst eine Entscheidung.
    Ich habe früher in der Schule im Sport grundsätzlich Fussball boykottiert. Hat mich viele Disskussionen gekostet. Kein Lehrer konnte mich zwingen etwas zu tun was gegen meine feste Überzeugung ist. Und wenn einem Nisa nicht passt dann kann er gerne alle Games von denen boykottieren.
  2. Darf ich fragen woher der Hass auf NISA kommt? Kenne sie erst seit Cold Steel 3 xD (Ja hab von dem Ys 8 Debakel gehört, aber da sie es gefixt haben hat sich das Thema für mich erledigt)
    Finde es aber etwas unfair die Serie zu boykottieren, immerhin geht es nicht um den Publisher, sondern um die Entwickler und die sind Falcom. Und wenn ich diese unterstützen kann, dann mach ich das auch. Publisher sind sowieso eher als Mittelmänner zu sehen, die Spiele aus dem Osten in den Westen bringen (in dem Beispiel jetzt xD)

    Es war ja wenn ich mich richtig entsinne Falcoms Entscheidung ihre Spiele NISA zu überlassen, was ja auch einige Vorteile bietet (schnellere Übersetzungen, Portierungen auf andere Konsolen, keine Internationalen Probleme beim Veröffentlichen, dank eines gemeinsamen Publishers)
    Hab bei der Übersetzung von CS3 keine Probleme gehabt aber ich weiß das es für ein paar damit Probleme gibt. Finde man sollte in dem Fall aber aich die Vorteile betrachten ^^
  3. Finde ich auch. Am Ende gibt es da keine grosse Auswahl was Publisher für japanische Spiele angeht außer firmeninterne, aber da hat Falcom einfach selber zu wenig Lobby.
    Mmn nach gibt es weit größere Bereiche in dieser Welt zu boykottieren als eine Lokalisierungsfirma...und wie schon erwähnt, das macht die Spiele nicht qualitativ schlechter, außer man hört wirklich genau hin. Aber es gibt ja schon hier Probleme Leute mit englischen Sprachbarrieren zu einem Kauf zu überzeugen... ;)
  4. Ottarofan11 schrieb:

    Darf ich fragen woher der Hass auf NISA kommt?
    Einige ihrer übersetzungen war wohl nicht 1:1 wie im japanischen.
    Ich habe die letzten Ys und Trails Spiele gespielt die von ihnen lokalisiert wurden und mir ist nix aufgefallen. Und wenn ich ehrlich bin, wer will denn bitteschön eine 1:1 Übersetzung, einiges funktioniert hier einfach nicht, ich will nicht an jedem Satzende ein "-chan - desu ne -sama sugoi" auf englisch. Bitte nicht. Man kann das Spiel ja mit japanischer Audio spielen mittlerweile wenn man sich sowas wünscht.

    Selbst bei Ys 8 was ich mir beim Release gekauft habe fiel mir die schlechte Lokalisierung nicht so drastisch auf wie sie hier dargestellt wird. Da gibts schlimemre Beispiele, siehe Grandia.

    Muss aber sagen das ich abseits von den Falcom Spielen auch nicht viel von Nisa gekauft habe, das liegt aber eher daran das sie viele Spiele publishen die mich nicht interessieren. Wie sie sich um Falcom kümmern gefiel mir in den letzten 2 Jahren aber gut. Ich glaube die releasen jetzt jährlich ein neues Trails Spiel, wenn das so weitergeht sind wir irgendwann nicht mehr 5 Jahre entfernt.^^
  5. Aruka schrieb:



    Muss aber sagen das ich abseits von den Falcom Spielen auch nicht viel von Nisa gekauft habe, das liegt aber eher daran das sie viele Spiele publishen die mich nicht interessieren. Wie sie sich um Falcom kümmern gefiel mir in den letzten 2 Jahren aber gut. Ich glaube die releasen jetzt jährlich ein neues Trails Spiel, wenn das so weitergeht sind wir irgendwann nicht mehr 5 Jahre entfernt.^^
    Wollte mir demnächst mal Disgaea und Void Terrarium holen. Void weil ich wieder Bock auf nen Dungeon Crawler hab und Disgaea weil die Reihe ja doch eine der beliebtesten Reihen bei NISA ist und ich die Spiele schon länger im Blick hatte :)

    Aber ja ich freue mich, wenn wir wirklich ein Jahr nach dem Release das Spiel haben können ^^
    Ich frage mich immer noch was sie bezüglich der Crossbell Spiele machen wollen, hoffe da nämlich immer noch sehr auf eine Switch Version ^^
An dieser Stelle siehst du nur die letzten 5 Kommentare. Besuche das Forum um die komplette Diskussion zu diesem Thema zu sehen.