News PS4

The Legend of Heroes: Trails of Cold Steel IV erscheint am 27. Oktober für PS4

NIS America hat im Rahmen der New Game+ Expo nicht nur einen neuen Trailer zu The Legend of Heroes: Trails of Cold Steel IV veröffentlicht, sondern auch den Veröffentlichungstermin konkretisiert. Das neueste Trails-Abenteuer erscheint am 27. Oktober 2020 in Europa für PlayStation 4. Im nächsten Jahr sollen dann noch Versionen für Nintendo Switch und PCs folgen.

In Trails of Cold Steel IV steht das Erebonian Empire am Rande eines großen Krieges. Die Geschichte knüpft an die Ereignisse des dritten Teils an: Die Helden der Class VII stellen sich den Streitkräften des Empires entgegen, um dessen Machtergreifung zu verhindern. Rean Schwarzer, Held des Erebonian Civil War und Ausbilder der Class VII, wird vermisst. Die alten und neuen Schüler der Class VII müssen sich mit weiteren Helden zusammenschließen – die einzige Chance, die totale Zerstörung aufzuhalten.

NIS America und Entwickler Falcom werben mit der „größten Heldenvereinigung“ der Serie. Class VII verbündet sich mit der Crossbell Special Support Section und den Helden von Liberl. Die meisten Charaktere aller Serienteile. Das altbekannte und beliebte Kampfsystem sei verbessert worden. Zwischen den Kämpfen sorgen Minispiele wie Vantage Master, Fischen oder Puzzlespiele, aber auch neue Vergnügungen wie Poker, Blackjack und der Horror Coaster für Abwechslung.

Die Frontline Edition bei Amazon bestellen*.

Hierzulande wird die Standardversion in Form der „Frontline Edition“ veröffentlicht*, die als kleinen Bonus neben dem Spiel ein Mini-Artbook, einen digitalen Soundtrack und ein Wendecover bietet. Oben seht ihr stellvertretend die Switch-Variante. Zusätzlich steht die Erebonian Edition im NISA-Online-Store zum Vorbestellen bereit.

Der neue Gameplay-Trailer:

Bildmaterial: Trails of Cold Steel IV, NIS America / Falcom

8 Kommentare

  1. freue mich auch schon riesig den Abschluss des Erebonia-Arcs zu sehen. Ich hätte vor einem Jahr nie erwartet meine Lieblingspielereihe zu finden und in einem Jahr alle Teile von FC bis Cold Steel 3 alle nachzuholen xD
    Genau die Geofront Translation ist ziemlich gut die kann man auf alle Fälle spielen die steht offiziellen Übersetzungen in nichts nach ^^
    Ao ist ganz okay es gibt hier und da Fehler aber ich hab bei weitem schlechteres gesehen bzw. gelesen. Geofront arbeitet da zwar auch an einer Übersetzung aber die wird nicht vor nächstem Jahr; also nach CS4 erscheinen. Würde empfehlen die jwtztige Ao Translation zu spielen da sie wie gesagt ganz okay ist. Andere Möglichkeit wäre zu pausieren und zu warten bis sie rauskommt; würde auf jeden Fall nicht empfehlen ihn auszulassen weil da doch viele wichtige Infos verloren gehen!

    Die PS4 Remaster kamen im Mai und Juni raus; bisher aber nur auf Japanisch. Zwar hoffen viele das sie von NISA ebenfalls übersetzt werden, offiziell ist aber bisher nix würde mich also eher an die Geofront Version halten bis diese vielleicht doch angekündigt werden :p
  2. Freu mich über das Datum. Schade, dass erst gar nichts und dann gefühlt alles im Oktober erscheint. Ist sonst immer der September.
    W.a.i. ich bin gespannt drauf und freue mich auf einige der spielbaren Charaktere ganz besonders!
  3. Nooiiicee, ich bin auch in den letzten Atemzügen was den dritten Teil betrifft und bin positiv überrascht. Werde aber dennoch in den sauren Apfel beißen und auf die PC Version warten. Hab da jetzt alle Teile drauf und will die Games nicht doppelt und dreifach kaufen.

    Außerdem scheint Hajimari no Kiseki? ja auch schon in der Pipeline zu sein und hoffentlich dann auch bei uns irgendwann. Einziger Manko so bisher für mich ist das was ich an Screenshots gesehen habe, ist das alle in den gleichen Klamotten rumlaufen wie in Cold Steel 3 und 4. Ich mein das man die gleiche Engine benutzt die funktioniert ist nachvollziehbar aber man will optisch ja schon doch mal Abwechslung haben.

    Edit: Alter...was war das denn schon wieder für ein krasser cliffhanger. Wenn ich nicht wüsste wie es ein wenig weitergeht durch das Internet wäre irgendwie total pissed xD
  4. Also ich habe gestern Cold Steel 3 durch gespielt und bin jetzt voll gehyped für Cold Steel 4. Heute lege ich mit Sky SC los, bzw spiele es weiter. Den Prolog habe ich vor einem halben Jahr schon mal gespielt, dann war mir das aber zu viel Text und ich wollte etwas spielen, wo ich nicht so viel lesen muss.
    Ich hoffe, dass es, bevor Hajimari hier released wird, AO und Zero doch noch zu uns schaffen. Denn in Hajimari wird man wohl Rean und auch Loyd spielen, so wie ich gelesen habe.
  5. krutoj schrieb:

    Denn in Hajimari wird man wohl Rean und auch Loyd spielen, so wie ich gelesen habe.
    Du spielst auch schon Rean und Lloyd in Sen no Kiseki 4. Ahja und die Brights soll man auch spielen können wobei die aber die wenigste Screentime bekommen so wie ich das verstanden hab. Augenmerk ist im 4ten Teil Class VII und die SSS.

    Ich finde ganz gut das Rean und Lloyd uns erhalten bleiben bei Hajimari weil mich die ganz neuen Chars die vorgestellt werden noch nicht so ganz überzeugen.

    PS: Ao und Zero no Kiseki kann ich dir nur wärmstens empfehlen. Hab die auf der PSP gespielt und die Fan Übersetzung ist echt Klasse. Die Teile haben bisher auch den besten OST in der Kiseki Franchise. Außerdem ist Crossbell als Schauplatz eine nette Erfrischung.
An dieser Stelle siehst du nur die letzten 5 Kommentare. Besuche das Forum um die komplette Diskussion zu diesem Thema zu sehen.