News PS4

Der „Letzte Trailer“ zum Final Fantasy VII Remake

Square Enix hat heute den „Final Trailer“ zum Final Fantasy VII Remake veröffentlicht. VII Tage vor dem geplanten Release am 10. April 2020 zeigt euch der Trailer noch einmal Szenen aus dem gesamten Spiel, wenn man das angesichts dessen, dass das Remake zunächst nur in Midgar spielt, so sagen kann. So oder so, ihr solltet euch überlegen, ob ihr diesen letzten Trailer so kurz vor der Veröffentlichung noch sehen müsst oder sehen wollt.

Final Fantasy VII Remake erscheint nach wie vor am 10. April 2020 für PlayStation 4. Zumindest offiziell. Auch wenn das Spiel in Europa und Australien bereits an den Handel ausgeliefert wurde und einige Fans das Spiel schon in ihren Händen halten. Eine digitale Vorab-Veröffentlichung schloss Square Enix aus.

Bei Amazon winkt Vorbestellern exklusiv als Bonus* ein dynamisches „Sephiroth“-Theme für eure PS4. Außerdem gibt es auch noch die Beschwörungsmateria „Chocobo-Küken“. Die Deluxe Edition des Spiels beinhaltet ein Steelbook, ein Artbook und eine Soundtrack-CD. Vorbesteller der Deluxe Edition erhalten unter anderem bei Amazon* zusätzlich die Beschwörungsmateria „Kaktor“.

Das Spiel ist der erste Teil des Remake-Projekts und deckt die Handlung bis zur Flucht der Gruppe aus Midgar ab und taucht tiefer in die Ereignisse ein als das Original. Derzeit könnt ihr eine Demo ausprobieren, welche bereits eine Story-Änderung offenbarte. Wir hatten bereits die Gelegenheit, noch über die Demo hinaus zu spielen.

Englische Fassung des „Letzten Trailers“

Japanische Fassung des „Letzten Trailers“

Bildmaterial: Final Fantasy VII Remake, © 1997, 2020 SQUARE ENIX CO., LTD. All Rights Reserved. CHARACTER DESIGN: TETSUYA NOMURA / ROBERTO FERRARI. LOGO ILLUSTRATION: ©1997 YOSHITAKA AMANO

2 Kommentare

  1. Also als jemand der nicht allzu viel vom Hauptplot weiß sah das alles schon sehr interessant und neu aus, hat definitiv mein Interesse nochmal gesteigert und hatte auch leicht Gänsehaut zwischendurch und am Ende^^
  2. Da ich gerade Clouds Mutter wieder gesehen habe.

    Hoffentlich werden auch alte Nebencharaktere etwas detaillierter dargestellt, nicht nur neue.
    Cloud´s Mutter kommt zwar im Original vor, war für das eigentliche Spiel/Story jedoch unwichtig bzw. eigentlich nicht existent.
An dieser Stelle siehst du nur die letzten 5 Kommentare. Besuche das Forum um die komplette Diskussion zu diesem Thema zu sehen.