News

Platinum Games geht mit „Platinum4“ nach dem Aprilscherz in eine fünfte Bonusrunde

Ende März gab Platinum Games bekannt, dass die letzte Ankündigung der „Platinum Four“ am 1. April 2020 gemacht werden würde. Kein guter Tag für Ankündigungen, aber es kommt immer wieder vor. Es gibt am 1. April eben auch ganz normale Neuigkeiten. Also, warum nicht. Dass es sich letztlich tatsächlich um einen Aprilscherz handelte, fanden die wenigsten Fans lustig. Es handelte sich um eine gemeinsame Ankündigung von Platinum Games und HAMSTER Corporation, das Video dazu seht ihr unten.

Einige Fans waren ziemlich salty, aber nun legt Platinum Games nochmal nach. Wie man in einem Tweet bekannt gab, geht die „Platinum Four“ in eine fünfte Bonusrunde. Die dazugehörige Website wurde mit einem fünften Stern versehen. Dazu heißt es: „????? – XX.XX.2020“. Wir sind gespannt.

Die drei „echten“ Ankündigungen der „Platinum Four“

Auf der Platinum4-Webseite veröffentlichten die Verantwortlichen von Platinum Games nach und nach Ankündigungen, mit denen sich das Studio momentan beschäftigt. Die erste Ankündigung drehte sich um die Remastered-Version von The Wonderful 101, das am 22. Mai 2020 sowohl digital als auch physisch für Nintendo Switch und PlayStation 4 erscheinen soll. Eine digitale Version wird es ebenfalls für Steam geben.

Die darauffolgende Ankündigung überbrachte niemand Geringeres als Director und Game Designer Hideki Kamiya, der mit einem Teaser-Trailer den neuen Titel Project G.G. bekannt gab. Es handelt sich dabei um den Abschluss von Hideki Kamiyas „Hero Trilogy“. Viele Details sind hier bisweilen noch nicht bekannt, weshalb wir hier auf weitere Informationen gespannt sein dürfen.

Zuletzt stellte Platinum Games das neue Studio in Tokio vor. Man strebt etwa 100 Mitarbeiter an, 15 sind bereits aktiv. Offiziell eröffnet werden soll der Tokio-Ableger im April. Bisher hatte Platinum Games lediglich ein Studio in Osaka.

Die vierte Ankündigung: der Aprilscherz

via Siliconera, Gematsu, Bildmaterial: Platinum Games

11 Kommentare

  1. Nee, das macht das Teil ja nur noch breiter... Außerdem müsste man extra Geld zu dem ohnehin schon teuren Gerät ausgeben, nur um es etwas besser halten zu können...

    Selbst die Switch Lite wird mir auf Dauer zu unangenehm in der Hand.
  2. Chaoskruemel schrieb:

    Ich dachte schon, ich wäre der einzige, der so denkt! O.O

    Es ist ergonomischer, leichter, leiser, wird nicht so heiß, der Akku hält länger... Ich finde das Wii U Tablet-Dingens tausendmal angenehmer als die Switch im Handheld Mode!
    Ja ich finds auch angenehmer, da es einfach größer ist. Der Bildschirm ist größter, der Touchscreen funktioniert besser (bzw bei der Switch muss man sich anscheinend noch nen spezieller Touchpen holen, der beim Gamepad direkt bei ist aber auch mit FIngern funktioniert das Wii U Gamepad ebsser find ich) ... Das Gamepad ist natürlich schwerer vom Gewicht her aber genau das find ich eigentlich auch positiv. Dadurch hat mans besser in der Hand und ist sich das DIng auch bewusster^^ ... Bei der Switch ist das manchmal schwierg bei Spielen, die Gyrosensor verwenden, den ich persönlich sehr mag :D
    Für mich ist die Wii U nur als System gesehen (Ohne Spielauswahl) eh die beste Konsole, die ich bisher besaß^^


    Chase schrieb:

    Benutzt niemand für den Handheld Modus dieses hier?:
    Ist bestimmt nett aber letzten Endes nutze ich bei der Switch immer noch am Liebsten den Tabletop Mode. Manchmal bin ich nur zu faul dazu den Joycon abzumachen und die Switch in meinen Toki Arcade Ständer reinzupacken xD ... Wenn ich dann auch noch son Ding immer hin und herwechseln müsste, würde der Bequemlichkeitsfaktor, der eben für mich das Haupt pro Argument der Switch ist, etwas an Bedeutung verlieren^^
    Ist aber schon eine sehr spezielle Begründung ich weiß :D Da es mir aber öfters schwer fällt mich zum Spielen zu motivieren, ist der Bequemlichkeitsfaktor der Switch eine enorme Hilfe für mich^^
  3. Ich kann das Dingens echt nur empfehlen, hat mein komplettes Leben verändert :D

    Ne, also ich find es super angenehm für die Hände.
  4. Japp, ist für die Normale Switch.

    Hier der Link von Real.de, bei Amazon ist der Artikel zurzeit nicht verfügbar.


    Hatte damals bei den 3DS (1.Version) das Problem, das ich nach wenigen Minuten Krämpfe in den Händen bekam, da die Form für meine Hände unglaublich unbequem ist.
    Allerdings hab ich das erste mal mit dem 3DS gespielt, als es schon den New 3DS XL etc gab, und für die erste Version solche Grips nicht mehr hergestellt wurden.

    Das selbe Problem bei der Vita, da hat Hori für den Japanischen Markt solche Dinger verkauft, waren allerdings echt Teuer.
    Allerdings war das Problem nicht so schlimm wie bei dem 3DS.

    Die Switch ist auch okay, allerdings auf dauer halt unbequem^^

    TL;DR Bin eine Mimose in Sachen Handhelds :D
An dieser Stelle siehst du nur die letzten 5 Kommentare. Besuche das Forum um die komplette Diskussion zu diesem Thema zu sehen.