News SWI

Wieder kein Bayonetta 3: So rechtfertigt sich Nintendo diesmal

Vielleicht seid ihr auch enttäuscht gewesen, dass Bayonetta 3 wieder nicht bei der E3 zu sehen war. Am 8. Dezember 2017 wurde Bayonetta 3 bei The Game Awards angekündigt. Seitdem kennen wir genau: das Logo. Zum Jahreswechsel äußerte Hideki Kamiya die Hoffnung, in diesem Jahr endlich ein Update zu Bayonetta 3 geben zu können. Bei der E3 gab es das nicht.

Es darf nicht verwundern, dass sich Fans und BeobachterInnen fragen, ob das Spiel überhaupt noch existiert. GameSpot (via Eurogamer) traf Bill Trinen und Nate Bihldorff von Nintendo Treehouse zum Interview und fragte nach.

Bihldorff sagte, er könne auf „jeden Fall bestätigen, dass [Bayonetta 3] noch existiert“. Trinen ergänzte: „Ich gehe sogar noch einen Schritt weiter und sage nicht nur, dass es existiert, sondern dass es auch gut voranschreitet.“

„Wir zeigen die Dinge gerne, wenn sie bereit sind, gezeigt zu werden. Und natürlich zeigen wir die Dinge auch gerne, wenn der Entwickler bereit dazu ist, sie zu zeigen. Es war nicht bei der E3, aber seid weiter gespannt“, so Trinen weiter. Der wohl vergessen hat, dass man Bayonetta 3 schon 2017 ankündigte. Vielleicht… war die Zeit da noch nicht reif?

Kein Einzelfall, wie wir von Metroid Prime 4 und Zelda: Breath of the Wild 2 wissen. Zumindest in Sachen Zelda konnte Nintendo liefern. Und im Fall Metroid sind die Fans mit Metroid Dread mehr als besänftigt.

Bayonetta-Fans gucken weiter in die Röhre.

Bildmaterial: Nintendo, PlatinumGames

3 Kommentare

  1. Ja gut, was sollen sie schon sagen? Das ist wahrscheinlich ein Titel, der relativ kurzfristig gezeigt wird, mit wenigen Monaten Vorlauf. Das Jahr scheint für Nintendo verplant zu sein, also vielleicht eher Anfang nächsten Jahres? Daher gibts vielleicht eher eine Ankündigung gegen September/Oktober. Reine Spekulation natürlich.
  2. Eigentlich finde ich es durchaus verwunderlich, dass Leute sich fragen, ob das Spiel noch existiert. Immerhin gibts Gefühl alle paar Monate ne Aussage dazu :D Anfang des Jahres sagte Kamiya ja erst, dass es besser wär, wenn die Leute erstmal vergessen, dass das Spiel angekündigt wurde.
    Irgendwann sagte er danna uch das mit, dass er hofft dieses Jahr was zeigen zu können, dies aber ungewiss sei und nicht so bald passieren würde, was übersetzt soviel heißt wie "wenn es was zu zeigen gibt, dann erst gegen ende des Jahres."
    Verstehe daher nicht, wenn Leute ernsthaft damit rechneten, dass es bei der E3 gezeigt wird. Halte das dann doch schon für recht utopisch. Schließlich wurde das bereits zweimal indirekt verneint, wenn man so will :D

    Was ich nur traurig finde wie wenig Geduld einige haben... was man teilweise fürn Quatsch auf Twitter lesen muss ist schon traurig... xD
    Es kommt halt, wenns kommt. Lasst die halt machen. Bayonetta 2 hat die Messlatte enorm weit nach oben gelegt. Da irgendwelche Erwartungen zu erfüllen wird ohnehin extrem schwer für Teil 3. Ist ja kein Wunder, dass die Entwicklung länger dauert.
    Außerdem was wohl etwas unter gegangen ist... wurde auch gesagt, dass Bayonetta 3 das erste Spiel ist, wo Platinum Games ihre herangehensweise der Entwicklung überdenkt. Man verkündete da, dass man es auf eine andere neue Art entwickeln möchte, als die vorherigen Teil und so wohl einfach neue Strukturen austesten will.
    Ich würde meine Hand dafür ins Feuer legen, dass das ebenfalls ein wichtiger Aspekt dabei ist, dass es so viel lange dauert diesmal. Und ich schätze auch, dass es der Grund ist, wieso man aktuell nichts hat, was man bereits zeigen möchte.


    Brandybuck schrieb:

    Der wohl vergessen hat, dass man Bayonetta 3 schon 2017 ankündigte. Vielleicht… war die Zeit da noch nicht reif?
    Keine Ahnung in wie weit Trinen das vergessen haben soll. Ich glaube hier wird einfach was verwechselt^^ "Wir zeigen DInge gerne, wenn sie bereit sind gezeigt zu werden" ist etwas komplett anderes als zu bestätigen, dass sich nen Spiel in Arbeit befindet^^
    Aber ich glaube bei Platinum Games wird man sich wohl auch fragen, ob es die richtige Entscheidung war das Spiel direkt anzukündigen, als sie das grüne Licht für die Entwicklung von Nintendo bekamen... Wahrscheinlich hät man sich da doch erstmal noch zurückhalten sollen und es erst später ankündigen sollen... :D (auch wenn ich mich persönlich freue, dass es direkt angekündigt wurde und ich so nun weiß, dass es definitiv kommen wird^^)

    Naja ich drücke echt die Daumen, dass sie bis Ende des Jahres noch was vorzeigbares zusammenkriegen, was sie auch zeigen möchten und dass es nächstes Jahr dann endlich auch wirklich mal langsam zu nem Release schafft...^^
  3. Naja, man muss aber auch mal sehen, in was für ner Liga Bayonetta 3 spielt. Daher kann es auch sein, dass deshalb nix angekündigt wurde, weil die E3 ja ganz nett war aber nicht überwältigend. Wenn Nintendo alle AAA Titel raushaut, inklusiver zeitgemässer Grafik, wer interessiert sich dann für die ganzen Ports?
An dieser Stelle siehst du nur die letzten 5 Kommentare. Besuche das Forum um die komplette Diskussion zu diesem Thema zu sehen.