News

Sonntagsfrage – Gaming-Ikonen: Tifa vs. Aerith

Bildmaterial: Final Fantasy VII Remake, Square Enix

Dank der TGS 2019 ist das Final Fantasy VII Remake wieder in aller Munde. Schuld daran sind der neue Trailer, neues Gameplay-Material und eine Bühnenpräsentation mit Yoshinori Kitase von der Messe. Das lässt sich prima für eine Sonntagsfrage ausnutzen und zwar mit zwei weiteren Gaming-Ikonen aus dem Spiel: Tifa und Aerith. Für wen entscheidet ihr euch in dieser Umfrage?

Auf der einen Seite haben wir die taffe Tifa. Sie lässt sich nicht so leicht unterkriegen und besiegt ihre Gegner mithilfe ihrer Martial-Arts-Fähigkeiten. Auf der anderen Seite haben wir Aerith. Eine geheimnisvolle Blumenverkäuferin, die für den bekanntesten Spoiler in der Videospielgeschichte gesorgt hat. Beide Frauen sind in irgendeiner Form mit Cloud verbunden.

Doch wie sieht es bei euch aus? Mit welchem der beiden Charaktere fühlt ihr euch mehr verbunden und aus welchen Gründen? Hinter wem versteckt sich die größere Faszination? Eventuell habt ihr auch eine Begründung dafür, warum ihr gerade Tifa oder Aerith in dieser Position seht. Eure Meinung könnt ihr wie immer in den Kommentaren verfassen.

Die Ergebnisse der Sonntagsfrage vom 08. September

Xenoblade Chronicles: Definitive Edition schnappt sich in der vergangenen Sonntagsfrage den ersten Platz. In dieser wollten wir von euch euer Highlight aus der letzten Nintendo Direct wissen. Das neu aufgelegte Wii-Spiel konnte von den insgesamt 84 abgegebenen 32 Stimmen für sich einheimsen.

Dahinter folgt ebenfalls eine angekündigte Neuauflage. Die Rede ist von Tokyo Mirage Sessions #FE Encore, welche 19 Stimmen erhielt. Platz 3 belegen die Ankündigungen zu Deadly Premonition und Trials of Mana mit immerhin noch jeweils 8 Stimmen. Die restlichen Ergebnisse sehen wie folgt aus:

18 Kommentare

  1. Schaut euch Tifa an und schaut euch Aerith an, man kann da nur auf Tifa kommen. Als Kerl stehe ich einfach auf halbwegs trainierte Frauen und Tifa ist echt Badass und hat zudem auch eine emotionale Seite. Sagen wir Tifa ist einfach Tifa geschrieben:D

    Eindeutig Tifa fan, ihr neuer Look ist sehr geil.
  2. Tifa ist in meinen Augen ikonischer, das Schicksal von Aerith kennt nahezu jeder halbwegs informierte Gamer ob man das Spiel gespielt hat oder nicht, aber darüber hinaus sagt sie mir als jemand der es noch nicht gespielt hat nichts aus
    Zudem taucht Tifa auch öfters als Aerith in anderen Games und Referenzen auf was ihre Beliebtheit und somit den Ikonenstatus angeht untermauert
    Nach persönlicher Präferenz wäre sie es ohnehin gewesen, mag ihr Design und ihren Kampfstil (Martial Arts ist nun mal einfach cool) deutlich mehr und wer würde nicht so eine Sandkastenfreundin haben wollen? :D
    Daher klare Stimme für Tifa von meiner Seite her
  3. Tifa!

    Gründe:
    Schon weil sie die Kindheitsfreundin ist.
    Ich fand/finde das in Games und Co. schon immer recht anziehender, als die "neue" Schönheit. Meistens ist es ja so, jetzt nicht speziell Aerith, dass die Schönheiten zwar schön, herzallerliebst un so sind, aber irgendwo auch langweilig.
    Aber mit der Kindheitsfreundinnen hat man schon viel erlebt, Cloud und Tifa haben ja auch gemeinsame und tragische Erlebnisse gehabt. Sowas bindet!

    Für mich hat auch Tifa mehr Charakter oder besser gesagt, ihre Charaktereigenschaften sagen mir mehr zu.

    Natürlich spricht mich Tifas Optik auch sehr/mehr an. Im aktuellen Fall, ihr Kniestrümpfe. Ich bin hin und weg!
    Öhm... und ging ein Spruch nicht so - Damen die große Brüste haben, haben auch mehr Liebe zu vergeben?! So in der Art halt.

    Tifa betreibt Kampfsport - sowas finde ich auch toll. Und ihrKampfstil sieht einfach nur klasse aus.
    Aerith hingegen wedelt nur ein bisschen mit ihrem Stöckchen herum - reicht mir nicht.

    Tifa stirbt nicht!

    @Sharuu
    Wer hat wohl wem gefriendzoned?
    Ich bin für Cloud hat Tifa gefriendzonend. In den Kinderheitstagen vielleicht noch andersherum, aber jetzt ist Cloud der böse. ^^
  4. Cibi-Sora schrieb:

    Tifas kesse Mädel Matcho möchtegern art fand ich aber immer am schlimmsten.Mag es nicht wenn Frauen sich wie Männer benehmen, wenn schon dann eine gesunde Ecke von beiden Seiten.
    Also Tifa ist nun vieles aber sicher nicht der feuchte SJW-Feministen Traum, eine Macho-Kerl im Körper einer Frau.

    Dieses falsche Bild kommt vielleicht einfach daher, dass Cloud und Tifa eben Kindheitsfreunde sind und deswegen keine romantischen Gefühle füreinander hegen sondern total wie Geschwister miteinander agieren.

    Tifa hat schon sehr viele typisch weibliche Seiten, die in ruhigen Momenten immer wieder durchschimmern. Und natürlich haben diese in einer Kampf- und Krisensituation dann auch nichts verloren, sonst würde Tifa extrem kitschig wirken und womöglich als "damsel in distress" enden. Sie kann da eben zum glück situationsbedingt umschalten, was sie zu einem runden, ausgewogenen Charakter mit ziemlicher Tiefe macht (insbesondere für damalige Zeiten).
  5. Also es gibt in FFVII auch eine andere Frau, es ist Yuffie. Aber ich sag lieber nicht, das ich sie mag, weil sie noch minderjährig ist. Uups jetzt habe ich es doch gesagt... Oh nein das FBI klopft an meiner Tür. Hahaha Spaß!!

    Ich wähle Tifa, ich mag zwar beide, aber Tifa ist klasse.
An dieser Stelle siehst du nur die letzten 5 Kommentare. Besuche das Forum um die komplette Diskussion zu diesem Thema zu sehen.