Ys IX: Monstrum Nox: Adol ist der Protagonist und weitere Details aus einem neuen Interview

Toshihiro Kondo verrät uns bereits mehr.

Bildmaterial: Ys IX: Monstrum Nox, Falcom

Erst gestern gab es neue Informationen zu Ys IX: Monstrum Nox, welche aus einem Interview der Famitsu mit Toshihiro Kondo, Präsident und CEO von Falcom, stammten. Unterdessen zog die Dengeki PlayStation mit einem eigenen Interview nach, wiederum wollen wir euch die wichtigsten Details nicht vorenthalten.

Erst gestern erfuhren wir, dass Adol im Spiel vorkommen wird, nun wird klar, dass er sogar der Protagonist sein wird. Seine Bekanntheit in der Welt wird dabei als eines der Highlights genannt, da ihn viele Leute kennen werden. Adols Auftauchen in Prison City soll zudem mit seinem Verhalten in der Vergangenheit zusammenhängen. Auch andere Charaktere aus früheren Ablegern der Ys-Reihe sollen auftauchen, jedoch in eher kleineren Rollen.

Die mysteriöse Frau mit dem künstlichen Arm wird als Guide eine wichtige Rolle spielen. Sie war auch bereits auf der Teaser-Webseite zu sehen. Einige Menschen haben sich aus bestimmten Gründen in nicht-menschliche Monstrum verwandelt. Im Verlauf des Spiels wird man ebenfalls als Monstrum spielen können. Zudem wird man gleiten und in der Luft angreifen können. Auf Hausdächern wird man sich ebenfalls bewegen können. Magie-Gegenstände gibt es jedoch nicht mehr, diese werden durch übernatürliche Fähigkeiten der Monstrum ersetzt.

Ebenfalls verschwunden ist das „Adventure Gear“ aus Ys VIII, man will die vielen Gegenstände und Kategorien neu gliedern. Das Kartografieren will man jedoch beibehalten. Auch Angeln soll möglich sein, man überlegt sich zudem weitere Dinge. Auf den Traum aus dem Prolog wird ebenfalls noch kurz eingegangen. Dieser hat demnach keinen Zusammenhang mit Danas Traum aus Ys VIII.

Ys IX: Monstrum Nox soll im kommenden Jahr in Japan für PlayStation 4 erscheinen.

via Gematsu