Final Fantasy XVI
News PS5

Final Fantasy XVI: Ein Artwork vom Charakter-Designer befeuert wilde Fan-Theorien

Die Durststrecke, die hinter Final-Fantasy-Fans liegt, ist bereits eine lange. Das erste und bisher letzte Material zu Final Fantasy XVI gab es im Jahre 2020. Vielleicht haben wir das Jahr mit einem neuen Bild zum Spiel begonnen, ohne dass wir es so richtig bemerkt haben.

Charakter-Designer von Final Fantasy XVI ist Kazuya Takahashi. Das weiß man nicht etwa, weil Square Enix es bisher besonders offensiv kommuniziert hätte. Fans erkennen aber den Stil des Designers und nicht zuletzt ist seine Unterzeichnung auf einem offiziellen Artwork wohl Beweis genug.

Takahashi tritt auch unter dem Pseudonym Short Pieces auf und betreibt einen Twitter-Account wo, er zum Jahreswechsel ein Artwork veröffentlichte, das Fans Final Fantasy XVI zuordnen. Es ist möglicherweise das erste Bild zum Spiel seit der Ankündigung. Vielleicht aber auch nicht – die Zuordnung ist nur Spekulation.

Jill Warrick und die beiden Rosfield-Brüder

Einige erkennen in der Dame nämlich Jill Warrick, eine von drei bisher bekannten Charakteren aus Final Fantasy XVI. Neben ihr durften wir bisher Clive und Joshua Rosfield kennenlernen. Clive und Joshua sind die erst- und zweitgeborenen Söhne des Erzherzogs von Rosaria.

Joshua erbte die Flammen des Phönix und ist damit Dominus des Phönix. Das beklagt er oft, denn er hält seinen stärkeren und mutigeren Bruder für die bessere Wahl. Clive hingegen sucht seine eigene Rolle in Rosaria und fand sie im Schwertkampf und im Schutz seines Bruders, dem er sich verschrieben hat.

Jill Warrick hingegen, das verrät schon ihr Nachname, gehört eigentlich nicht zur Familie Rosfield. Sie wurde im Kindesalter nach Rosaria gebracht und in Obhut genommen. Der Erzherzog ließ sie zusammen mit seinen Söhnen aufziehen.

Sie ist es, die Fans im neuen Artwork von Kazuya Takahashi erkennen. Es könnte ein völlig zufälliges Artwork sein, so wie viele Artworks auf Takahashis Twitter-Seite. Aber vieles spricht für Jill – es könnte ein früheres Artwork sein oder eine ältere Version von der Jill, die wir aus dem Trailer kennen. Denn Final Fantasy XVI bietet offenbar eine große Zeitlinie, das verrät uns das junge und ältere Gesicht von Clive am Ende des Videos.

Die Gesichtsform ähnelt dem offiziellen Jill-Artwork enorm, ihre Kleidung sieht royal aus und sie trägt eine Kette. Das Zeichen oder Wappen auf ihrem Arm und ihrem Bein ähnelt jenem, das auch auf der offiziellen Website hinter ihrem Charakter-Namen auftaucht. Auch ihre Körperhaltung ist ähnlich.

Falls sich die Theorie als wahr erweist, könntet ihr sie als Spoiler empfinden. Weiterlesen solltet ihr daher nur, wenn ihr das wirklich auch möchtet.

Die Fan-Theorie um Jill Warrick

Am interessantesten ist freilich der blaue Kristall, den sie auf einem Tablett vor sich her trägt. Ähnlich, wie auch Shiva selbst einen Eiskristall in einem Screenshot (Artikelbild) präsentiert. Eine Fan-Theorie besagt, dass Jill möglicherweise der Dominus von Shiva ist.

Das wäre insofern eine große Überraschung, da Shiva offenbar von Clive bekämpft wird. Zu Beginn des Trailers nennt ein Söldner, mit dem Clive reist, Shivas Dominus als Ziel. Clive sieht daraufhin gedankenversunken aus – das würde gut passen, denn Shivas Dominus wäre mit ihm aufgewachsen: Jill.

„In einigen Reichen werden diese Domini aus Bewunderung wie Adlige behandelt – in anderen fürchtet man ihre Macht und instrumentalisiert sie als Waffen des Kriegs“, heißt es auf der offiziellen Website. Joshua wird in seinem Reich offensichtlich bewundert. Aber Jill, die aus dem Norden stammt? Muss sie ihrer Funktion als „Waffe“ gerecht werden? „Diejenigen, die als Domini geboren werden, können ihrem Schicksal nicht entrinnen, so grausam es auch sein mag“, heißt es weiter.

Spannend, oder? Das passt alles sehr gut zusammen. Aber manchmal passen die Dinge auch nur gut zusammen, weil man sich die Puzzleteile selbst aussucht. Vielleicht zeigt Takahashis Neujahrsbeitrag auch gar nicht Jill, sondern nur eine zufällige Zeichnung mit gewisser Ähnlichkeit zu Jill.

Erst vor wenigen Tagen hatte Producer Naoki Yoshida einen unüblich ausführlichen Einblick hinter die Kulissen gegeben und dabei eingestanden, dass die Entwicklung von Final Fantasy XVI etwa ein halbes Jahr zurückgeworfen wurde. In seiner Neujahrsbotschaft gibt er sich aber zuversichtlich.

via Inverse, Bildmaterial: Final Fantasy XVI, Square Enix

4 Kommentare

  1. In Forum wird ja schon länger darüber gesprochen.

    Ich hab da noch ne andere These
    Spoiler anzeigen
    Das ist die böse Jill aus einer anderen Dimension xD
  2. Ich finde es schon recht plausibel, daß Jill der Dominus v Shiva ist. Also, es würde mich zumindest nicht überraschen. Mal abwarten...
    Das Art gefällt mir auf jeden Fall sehr gut! ^^
  3. Das unterstütze ich jetzt mal so, ich denke wenn man sich den Trailer zu Gemüte führt, und sich Jill mal anschaut, ist schon eine große Ähnlichkeit zu Shiva vorhanden. Auch die Frisur von Shiva und Jill sieht in der Struktur doch ähnlich aus, nur bei Shiva ist sie länger.
  4. Naja

    Joshua = Phönix
    Jill = Shiva
    Clive = Ifrit

    Sollte eigentlich nix zu rütteln sein. Clive ist bestimmt sowas wie der Master Dominus oder sowas wäre cool wenn man mit denen 3 die Gruppe bildet.
An dieser Stelle siehst du nur die letzten 5 Kommentare. Besuche das Forum um die komplette Diskussion zu diesem Thema zu sehen.