Anime News

The Witcher: Nightmare of the Wolf zeigt einen etwas anderen Vesemir

Schon vor über einem Jahr wurde eine Anime-Adaption zu The Witcher von Netflix angekündigt. The Witcher: Nightmare of the Wolf soll sich dabei um Vesemir drehen. Mit dem 23. August gibt es jetzt endlich einen Start-Termin. Dazu sehen wir außerdem den ersten Trailer.

Und wir merken: Geralts Freund und Mentor hat sich im Anime ganz schön verändert! Er sieht deutlich jünger aus und das kommt natürlich nicht von ungefähr. Die Handlung spielt „lange bevor“ Geralt und Vesemir sich trafen.

Erarbeitet wurde der Anime-Film von Studio Mir, die ihr zum Beispiel von The Legend of Korra kennt. Nightmare of the Wolf ist nur eines von aktuell drei Witcher-Projekten auf Netflix.

Neben der Prequel-Serie Blood Origin, zu der es noch keine neuen Details gibt, geht im Dezember auch die zweite Staffel der Serie an den Start. Auch dazu durften wir zuletzt einen neuen Trailer sehen.

Das Witcher-Universum wird aber auch in Videospielform fortgesetzt. Seit gestern ist The Witcher: Monster Slayer verfügbar. The Witcher 3 bekommt außerdem bald eine Next-Gen-Version. Und seit mindestens einem Jahr arbeitet auch schon ein kleines Team bei CD Projekt RED an einer Fortsetzung der Serie.

Bildmaterial: The Witcher: Nightmare of the Wolf, CD Projekt RED, Netflix, Studio Mir

1 Kommentar

  1. Mich hat es ziemlich stark „angefixt“. Ich bin generell ein Fan „erwachsener“ Zeichenstile in Animes, die Richtung Ghost in the Shell, Berserk, Cowboy Bebop und Co. gehen.
An dieser Stelle siehst du nur die letzten 5 Kommentare. Besuche das Forum um die komplette Diskussion zu diesem Thema zu sehen.