Summoners War: Sky Arena
News PC PS4 SWI XBO

Monster Harvest gibt dem Farming-Genre noch einen neuen Twist

Das Farming-Genre scheint langsam aber sicher auf seinem Höhepunkt anzukommen. Es erfreut sich seit jeher einer großen Beliebtheit, aber in der Häufung wie zuletzt sind selten neue Sprösslinge aus dem Boden geschossen. Erst kürzlich wurden zwei neue Farming-RPGs bei Kickstarter überfinanziert: Sowohl Coral Island, das euch auf eine tropische Insel einlädt, als auch Ova Magica, das Farming mit Monstersammeln verbindet, haben das geschafft. In Kitaria Fables zieht ihr mit Katzen in den Farming- und Abenteueralltag.

Und heute?

Merge Games hat die Veröffentlichung von Monster Harvest für PCs und Nintendo Switch am 13. Mai 2021 verkündet. Für Xbox und PlayStation wird das Spiel am 3. Juni 2021 erscheinen und wenig später wird es auch noch eine Handelsversion für Switch und PS4 für Sammler geben.

Das Alleinstellungsmerkmal von Monster Harvest ist dabei, dass ihr nicht etwa den Ackerbau betreibt und abends die Dungeons durchforstet, sondern beides verbindet. Ihr züchtet Pflanzen, aus denen Monster werden können! Eure Pflanzen können mithilfe von magischem Schleim zu Monstern mutieren und mit euch in den Kampf ziehen. So könnt ihr mit einer Vielzahl an sogenannten Planimals Gegner bekämpfen und so die Welt entdecken, die voller Charaktere, Städte und Höhlen ist.

Die Verantwortlichen gehen ganz offen damit um, woher die Inspirationen für das Spiel stammen. So dienten Titel wie Doraemon Story of Seasons, Harvest Moon oder My Time at Portia als Inspiration.

Planimals in verschiedenen Jahreszeiten

Einzigartig sind dabei die drei unterschiedlichen Jahreszeiten Trocken, Nass und Dunkel. Diese haben Einfluss auf euren Spielstil, beispielsweise könnt ihr zu bestimmten Jahreszeiten unterschiedliche Pflanzen heranzüchten. Besonders gefährlich sind hierbei die Mutationen der Jahreszeit Dunkel.

Eure Farm kann nach euren Belieben umgestaltet werden. Mit Dutzenden von handwerklich hergestellten Gegenständen könnt ihr eure Farm auf die nächste Stufe bringen. So könnt ihr mit der Zeit beispielsweise Bewässerungsrohre freischalten, die euer Farmleben um einiges erleichtern werden, und frisch geerntete Pflanzen in marktreife Produkte verwandeln.

Bildmaterial: Monster Harvest, Merge Games / Maple Powered Games

5 Kommentare

  1. Mal davon abgesehen das das Cover so absolut typisch Indie mit einem Hauch Mobile ist, so finde ich die Prämisse echt supi und hätten Harvest Moon und Co. schon längst mal ähnlich ausprobieren können, also das probiere ich gerne mal aus und physisch kriegts eh ein Sternchen von mir^^
  2. Ich werde das Gefühl nicht los, diesen Grafikstil schon mal irgendwo gesehen zu haben, aber ich kann mich gerade nicht entsinnen, außer das es mal ein Indietitel für Steam gewesen sein muss.
  3. Mahiro schrieb:

    Ich werde das Gefühl nicht los, diesen Grafikstil schon mal irgendwo gesehen zu haben, aber ich kann mich gerade nicht entsinnen, außer das es mal ein Indietitel für Steam gewesen sein muss.
    Terraria in 2D? Gerade das Vieh mit dem Auge hat mich da sofort getriggert. ^^

    Finde das Cover Design leider sehr unpassend zur Ingame Präsentation. Hier hätte man sich ruhig trauen können ein pixeliges Artdesign zu zeigen.
  4. Das ist ja doch was komplett anderes. Nein, ich meine schon etwas mit 2D-Pixelfiguren in einer 3D-Welt. Und es ist definitiv nichts bekanntes gewesen, war vielleicht Early Access gewesen.
An dieser Stelle siehst du nur die letzten 5 Kommentare. Besuche das Forum um die komplette Diskussion zu diesem Thema zu sehen.