Branche News

Gamescom 2020: Eröffnungsshow mit 38 Games – hauptsächlich schon bekannte Spiele

Was wird uns in dieser Videospielwoche alles erwarten? Doch noch ein Nintendo Direct? Die Gerüchteküche dazu brodelt, unter anderem mal wieder dank Jeff Grubb von VentureBeat. Man munkelt vom Freitag, aber auch wieder irgendwie nicht von einem „echten“ Direct. Na, mal sehen.

Es ist jedenfalls die Woche der Gamescom, nach wie vor. Sie wird nur digital stattfinden und was auf uns zukommt, wissen wir nicht. Aber am 27. August gehts los, dann wird am Abend die Opening Night Live 2020 mit Geoff Keighley stattfinden. Tags darauf findet die Future Games Show statt.

Organisator Keighley gab bei Twitter nun einen kleinen Ausblick. Etwa zwei Stunden Laufzeit wird die Show haben. Doch er dämpft die Erwartungen. „Es wird einige neue Spielankündigungen geben, aber wie schon im letzten Jahr legt die Show den Fokus auf Updates zu bereits angekündigten Spielen. Also nein, wir werden nicht 38 neue Games ankündigen.“

Zuvor schrieb Keighley einige Eckdaten zur Show. In diesem Tweet kündigte er für die Liveshow 38 Games von 18 Publishern an. Zu den Enthüllungen wird auch eine neue Kampagne für DOOM Eternal gehören, ebenso wie Season 2 zu Fall Guys. Was noch? Mal sehen.

Erwartet ihr von der Gamescom in diesem Jahr etwas Größeres?

Bildmaterial: The Game Awards

8 Kommentare

  1. Ich seh mir die Show aufjedenfall an da die wahrscheinlich noch am ehesten dieses Feeling haben wird von einer richtigen PK. Erwarte hier aber auch überhaupt keine Blockbuster. Würde mich aber über ein paar interessante Spiele freuen, momentan eh mehr Lust auf was neues und interessantes, also irgendein Indie-Grosskaliber wäre nice, will auch endlich mal den Release voom neuen Toby Fox Projekt, eh Deltarune hiess das glaube ich.

    Das man jetzt schon die zweite Season von Fall Guys ankündigt ist sehr schräg, die momentane Season geht noch 42 Tage.
  2. Aruka schrieb:

    will auch endlich mal den Release voom neuen Toby Fox Projekt, eh Deltarune hiess das glaube ich.

    Das war glaube ich nie als eigenständiges Projekt gedacht. Er meinte mal, wenn ihm genug Ideen einfallen könnte daraus mal ein vollständiges Spiel werden, falls ja, würde das aber sehr viele Jahre dauern bis das mal fertig ist. Toby Fox war zuletzt bei mehreren japanischen Titeln mit Soundtracks am Start, glaube, das ist etwas, worauf er mehr Bock hat. Ich denke, es wird von ihm mal wieder ein neues Game geben, ich würde aber nicht unbedingt darauf wetten, dass das Deltarune sein wird.
  3. Somnium schrieb:

    Das war glaube ich nie als eigenständiges Projekt gedacht. Er meinte mal, wenn ihm genug Ideen einfallen könnte daraus mal ein vollständiges Spiel werden, falls ja, würde das aber sehr viele Jahre dauern bis das mal fertig ist.
    Nee der hat schon klar gesagt das daraus ein Spiel wird, aber er nimmt sich halt gerne Zeit und wollte dafür ein grösseres Team. :O
    Deltarune Chapter 1 war ja nur ein Vorgeschmack mit offenem Ende. Soll wohl einfach ein grösseres Projekt werden als Undertale, was ja eigentlich sehr kurz ist.

    Musik von ihm ist auch grossartig, fand seinen Beitrag zu Sword Shield mit am besten.
  4. Aruka schrieb:

    Somnium schrieb:

    Das war glaube ich nie als eigenständiges Projekt gedacht. Er meinte mal, wenn ihm genug Ideen einfallen könnte daraus mal ein vollständiges Spiel werden, falls ja, würde das aber sehr viele Jahre dauern bis das mal fertig ist.
    Nee der hat schon klar gesagt das daraus ein Spiel wird, aber er nimmt sich halt gerne Zeit und wollte dafür ein grösseres Team. :ODeltarune Chapter 1 war ja nur ein Vorgeschmack mit offenem Ende. Soll wohl einfach ein grösseres Projekt werden als Undertale, was ja eigentlich sehr kurz ist.

    Musik von ihm ist auch grossartig, fand seinen Beitrag zu Sword Shield mit am besten.

    Ist das echt so? Hatte zur Veröffentlichung der PC-Version ein Interview gelesen wo viele "Wenn" und "Aber" vorkamen wie es darum bestellt ist, ob Deltarune jemals ein komplettes Spiel wird. Wenn er wirklich daran arbeitet, wird das Spiel aber noch einiges an Feinschliff brauchen. Ich mochte Deltarune zwar sehr (alleine wenn man bedenkt, dass das erste Kapitel völlig kostenlos war und mehrere Stunden ging), aber einen Anreiz es jetzt nochmal auf Konsole zu spielen hatte ich nicht. Das größte Problem waren die Kämpfe die man sich auch komplett hätte sparen können und die enormen Parallelen zu Undertale. Jetzt kann man natürlich auch sagen, die Spiele gehören zusammen da in beiden Titeln die Deltarune vorkommt und zum Schluss von Deltarune alte Bekannte wieder in anderen Rollen zu sehen wird. Aber in vielen Punkten ähnelt es zu sehr der Struktur von Undertale und es ist ein ähnliches Problem, was ich derzeit mit Man of Medan habe. Ich halte von Toby Fox ja sehr viel und sollte aus Deltarune dann mal ein komplettes Spiel werden, würde ich mir wünschen, dass man an den Kämpfen was ändern wird und es sich stilistisch von Undertale doch etwas mehr unterscheiden wird.

    Jetzt aber mal auf das Gamescom-Event bezogen doch eher unwahrscheinlich. Wenn man von Toby Fox was hört, dann eher auf einem Indie-Showcase bei Nintendo da die beiden Parteien ja doch ein recht gutes Verhältnis zueinander pflegen.

    Das Gamescom-Event könnte allerdings mal wieder eine Gelegenheit für Silksong sein, sich zu zeigen. Bei solchen Events habe ich absolut keine Probleme mit Indie-Titeln. In den Kommentaren sehen es viele immer als sehr kritisch an, ich hingegen finde Indies immer nur unpassend, wenn man die in ein Xbox-Showcase oder eine State of Play klatscht, wo die Leute die ganz großen Titel erwarten und am Ende dann der Frust so groß ist, dass es die kleinen Titel ausbaden müssen. An sich hätte ich auch nichts dagegen, wenn Keighley einfach mal so 2-3 Kracher der Marke AA oder AAA am Donnerstag raushaut. Wichtig ist nur, dass es nie wieder so ein nerviges Event wie die Future Games Show oder Geoff Keighley der ne Stunde an einem Controller rumspielt.
An dieser Stelle siehst du nur die letzten 5 Kommentare. Besuche das Forum um die komplette Diskussion zu diesem Thema zu sehen.