News

Sonntagsfrage: Auf welche Serienumsetzungen dieser Games freut ihr euch am meisten?

Erinnert sich noch jemand an die Zeiten, als Videospiele Serienumsetzungen bekamen? Die Älteren unter uns wahrscheinlich schon. Jedoch sind diese Erinnerungen oft nicht so gut. Wer sich zum Beispiel an die Show zu Super Mario oder die Serie zu The Legend of Zelda erinnert, der stellt das Original sicherlich in Frage. Sicherlich gilt das nicht für jede Umsetzung. Über die Qualität lässt sich dennoch streiten.

Aus diesem Grund sollte es niemanden verwundern, dass Publisher lange Zeit lieber kein Geld in solche Umsetzungen steckten. Momentan sind wir jedoch in einem Umschwung. So wurden in den letzten zwei Wochen einigen Produktionen angekündigt. Wir sahen außerdem erstes Bewegtmaterial von The Cuphead Show und vom kürzlich angekündigten The World Ends with You The Animation.

Doch nicht nur der Indie-Hit Cuphead bekommt eine Serie spendiert. Disco Elysium, welches bereits eine vielversprechende Geschichte besitzt, soll ebenfalls auf die TV-Bildfläche kommen. Darüber hinaus arbeiten die Macher von John Wick an einer Serie von My Friend Pedro. Und wem das noch nicht reicht, der darf sich auf eine Anime-Umsetzung von Cyberpunk 2077 namens Cyberpunk: Edgerunners freuen. Bei den ganzen Serien-Ankündigungen verliert man fast schon den Überblick, oder?

Jedoch sind nicht alle Serien für jeden Spieler oder jede Spielerin geeignet. Um dem Ganzen mal ein wenig auf den Grund zu gehen, stellen wir euch am heutigen Sonntag die Frage, auf welche der zuletzt angekündigten und thematisierten Serienumsetzungen ihr euch am meisten freut. Mehrfachauswahl möglich! Eventuell gefallen euch die Animationen bei The Cuphead Show. Oder das von Studio Trigger animierte Cyberpunk: Edgerunners. Lasst es uns gerne mit einem Kommentar wissen!

Gerne könnt ihr uns in den Kommentaren auch mitteilen, welche vielleicht noch gar nicht angekündigte Serienumsetzung ihr euch wünsch!

Die Ergebnisse der Sonntagsfrage vom 28. Juni

Sonntagsfrage – Gaming-Ikonen: Joel vs. Ellie

  • Joel 55.74% (34 votes)
  • Ellie 44.26% (27 votes

Letzte Woche haben wir mal wieder zwei Charaktere gegeneinander antreten lassen. Sie mögen sich zwar noch nicht so stark in die Videospielkultur gespielt haben, durch ihre Art können sie dennoch als moderne Gaming-Ikonen bezeichnet werden. In dem Duell konnte sich die Vaterfigur Joel mit 34 von 61 Stimmen vor Ellie absetzen. Viele „mögen“ seinen gezeichneten Charakter und die darauf folgende Entwicklung in der Geschichte. Ellie hat jedoch auch einen großen Stein in den Herzen einiger UserInnen. Sie besitzt eben eine bewegende Vergangenheit.

8 Kommentare

  1. Ich habe ein wenig mit mir gehadert, ob ich überhaupt für irgendwas voten soll...

    Hab mich aber von Cyberpunk: Edgelordrunners entschieden. Da reicht es mir schon, dass es von Studio Trigger gemacht wird. Das kann gar nicht schief gehen - außer das Drehbuch ist bescheuert. Aber wenigstens hat man dann mal wieder einen tollen Anime, mit tollen Animationen, und nicht diese 0815 massenproduktions Pampe, die immer gleich aussieht.

    "Die Welt endet mit dir" kann mir egaler nicht sein. Das ist wieder so ein überhypter Titel, der nur davon lebt, dass da Square Enix draufsteht und viele es als "Geheimtipp" vergöttern. Das Game war nett, aber hat definitiv nicht seinen Ruf verdient. Meine Meinung. ;)

    Eine Serienumsetzung von dem Pilzspiel juckt mich auch herzlich wenig. Die Spiele (welche ich auch nie spielen werde) sind doch schon "Film" genug. Also warum noch eine Serie drum herum Schuhstern? Naja, seine Zielgruppe wird es definitiv finden. Ist ja das legendäre Pilzspiel was voll gut, emotional und voller Pilze ist. Und gemetzelt wird da auch, also los! Aber nicht für mich^^

    Fallobst, die Serie... Wir haben doch schon Mad Max, The Walking Leichnam und Bauer sucht Frau. Ich wüsste nicht was Fallobst jetzt machen könnte, um sich von den genannten Serien abzuheben. Ist doch alles dieselbe Suppe. Ödland, ekelige Krabbelviecher, seltsame Pairings... Vielleicht schau ich mir die Pilotfolge an, aber meine Erwartungen hängen tiefer als die Hose der coolen Ghettokids.

    Bei den letzten Dreien müsste ich Google-sama fragen, was das überhaupt ist. Aber ich glaube zu wissen, was dieses Cuphead sein soll. Und ich muss ganz ehrlich sagen:

    Alten Disney-Mist, wo man die Tiere durch Tassen und anderes Geschirr ersetzt hat? Jaaaaa.... Nein.... Ich fand die alten Disney-Schinken schon immer furchtbar und mehr verstörend, als unterhaltsam. Nein, nein, nein, nein... Das ist definitiv nichts, was ich mir jemals ansehen werde.
  2. Habe ja schon darüber geschrieben, dank HBO freue ich mich tatsächlich sehr auf die The Last of Us Umsetzung, auch wenn ich sie nicht zwingend gebraucht hätte. Das könnte aber eventuell echt ganz cool werden und die Fanbase vergrössern, hat bei der Witcher Show ja auch geklappt.

    Auf die Fallout Serie freue ich mich auch, aber da gibt es bei mir auch eine gewisse Skepsis, die Macher von Westworld haben das Potential eine coole Serie daraus zu machen, aber ich fand deren Arbeit mit Westworld sehr eh variierend? Mir fällt das passende Wort dafür nicht ein, aber Westworld fing super stark an, liess dann aber bei den darauffolgenden Staffeln nach.
    Zum Mad Max vergleich, ich denke Fallouts Lore hat hier genug zu bieten um da keinen Mad Max Klon daraus zu machen, so ähnlich sind sich die beiden nicht. :P

    Zu den ganzen Animes/Animationsserien, habe daran nicht sehr viel Interesse, selbst an Cyberpunk irgendwie nicht, je nachdem wie die Resonanz ist schau ich da aber gerne mal rein. :)

    Disco Elysium habe ich noch nicht gespielt, aber sehr viel Lust darauf. Weiß aber dadurch noch nicht ob sich sowas als Serie anbietet.
  3. Ich bin im Allgemeinen nicht so ein Fan von Videospiel Serien/Filmen, aber wenn sie einen Mehrwert zum Videospiel haben dann finde ich sie ganz in Ordnung (wie z.B. das der Persona 5 Anime im Gegensatz zum Spiel einen Hauptcharakter besitzt). Aus diesem Grund habe ich für The Worlds end with you gestimmt, da ich so wenigstens die Story erleben kann ohne mich durch die grauenhafte Switch Steuerung quälen zu müssen. Ich habe auch kurz über Cyberpunk nachgedacht aber da sagt mir das setting und das Studio nicht zu. Bis auf den abgedrehten Stil (der Manchmal auch zu viel ist) hat das Studio meiner Meinung nach nicht wirklich was gutes gemacht.
  4. The World Ends With You, der Trailer sieht schon richtig gut aus und das Spiel war einfach der Hammer. :)

    Edgerunners bin ich auch gespannt wegen Studio Trigger, für mich eines der besten Studios aktuell.
  5. Auf jeden The Worlds ends with you!
    Das Ding hat echt ne schöne Story und einen fantastischen Artstyle. Wäre cool, wenn mehr Leute davon Wind bekommen, denen die vielen Textboxen (das Spiel ist eine halbe VN) und das Gameplay bisher abgeschreckt haben.

    The Last of Us - bin ich dabei. Ne geile Charakterstudie in dem Setting geht immer. Und The Walking Dead ist ja eh in der Bedeutungslosigkeit versunken. Ich mag das Gameplay ja so Null in dem Spiel und wenn das wegfällt umso besser.

    Cyberpunk- Ja man. Auf jeden Fall. Erinnert mich auch daran, dass ich mal Kill a Kill anfangen muss, welches ja glaub vom selben Studio ist.

    Cuphead - find ich tatsächlich am uninteressantesten. Ich liebe das Spiel für sein Gameplay und der Artstyle hat als Videospiel richtig was hergemacht. Nimm das Gameplay weg und du hast einen Cartoon der aussieht wie ein alter Disney Klassiker. Ist cool und so, aber Cuphead besticht ja nicht unbedingt jetzt durch seine coole Story oder dem tollen Writing.
An dieser Stelle siehst du nur die letzten 5 Kommentare. Besuche das Forum um die komplette Diskussion zu diesem Thema zu sehen.