News SWI

Xenoblade Chronicles: So lange beschäftigt euch der neue Epilog der Definitive Edition

Mit Xenoblade Chronicles: Definitive Edition erwarten auch Kenner des Originals zahlreiche Neuerungen. Neben verbesserter Grafik und neu eingespielter Musik gibt es auch neue Inhalte wie den Time-Attack-Mode. Vor allem lockt Fans aber natürlich das neue Story-Kapitel „Die verbundene Zukunft“.

Es handelt sich dabei um einen Epilog, der aber von Beginn an spielbar ist. Ihr müsst also nicht erst noch einmal Xenoblade Chronicles beenden, bevor ihr Zugriff habt. Das ist auch gut so, denn um den neuen Epilog durchzuspielen, solltet ihr euch einige Stunden Zeit nehmen.

Laut Director Tetsuya Takahashi hat der Epilog einen Umfang von etwa 10 bis 12 Spielstunden. Für ein JRPG nur angemessen, werden viele sagen. Für andere Spiele ist das die Gesamtspieldauer. Wenn man alle Nebeninhalte ebenfalls erledigen würde, so könnten auch um die 20 Spielstunden draufgehen, so Takahashi. Hätte man den Epilog als kostenpflichtigen DLC veröffentlicht, so hätte man vielleicht sogar noch mehr reinstecken können. Doch damit hätte man auch zu viele Ressourcen benötigt und die Entwicklung neuer Titel wäre beeinflusst worden.

Monolith Soft bestätigt Arbeit an einem neuen Spiel

Takahashi bestätigte damit auch, was schon lange ein offenes Geheimnis ist. Mindestens ein neues Spiel ist bei Monolith Soft in Entwicklung. Takahashi verriet, dass das Team während der Entwicklung der Definitive Edition in drei Teile gespalten wurde. Eines arbeitete nur am Remaster, ein anderes am neuen Spiel, ein drittes Team an beidem.

Xenoblade Chronicles: Definitive Edition erscheint am 29. Mai 2020 für Nintendo Switch. Die Standardversion könnt ihr euch bei Amazon vorbestellen* und heute ist aktuell auch die Collector’s Edition* wieder verfügbar.

via Gematsu, Bildmaterial: Xenoblade Chronicles: Definitive Edition, Nintendo / Monolith Soft

8 Kommentare

  1. Für mich wird es Day One ich gebe ja auch 60 Euro für Spiele aus die kürzer sind den Bonus Kapitel habe ich nicht erwartet umso besser.

    Außerdem unterstütze ich das Studio gerne da die Xeno Reihe für mich die FF Reihe schon lange abgelöst hat.

    Ein Xenoblade X Definitiv Edition mit mehr Story, Mechs und entfernen der Online Komponenten wäre auch nicht schlecht.
  2. Ich finde es sehr gut das sie schon an einem neuen Spiel entwickeln. Am liebsten hätte ich Xenoblade Chronicles 3, zu was anderes auf dem Niveau von Teil 1 und 2 würde ich aber auch nicht nein sagen. Hoffentlich wird es aber kein Xenoblade X remastered, wenn sie das unbedingt wollen dann sollen die das irgendeine dritt Firmal machen lassen, aber selber sollten die da keine Ressourcen drauf verschwenden.

    Die Spielzeit von Epilog finde ich eigentlich in Ordnung, ich hätte zwar auf Torna umfang gehofft (ohne dumme Nebenquest pflicht) aber so ist es auch ok. Da es dank der dummen Preispolitik auf Nintendo Plattformen eh keine Hoffnung gibt das es in der nächsten Zeit billiger wird, werde ich es mir auch wahrscheinlich zu Release kaufen.
  3. Der Epilog ist eben nur ein kleines Goody, mehr nicht. Wobei 10-12 Stunden schon mehr ist also so machen Hauptspiele ^^
    Ne aber ich werde auch passen weil ich damals schon die Wii Version gezockt habe und wenn man ein Spiel zum zweiten mal durchspielt, ist der Zauber bei weitem nicht mehr so groß wie beim ersten mal.
  4. Izanagi schrieb:

    Ne aber ich werde auch passen weil ich damals schon die Wii Version gezockt habe und wenn man ein Spiel zum zweiten mal durchspielt, ist der Zauber bei weitem nicht mehr so groß wie beim ersten mal.
    Das stimmt, daher beneide ich auch alle, die es damals nicht gespielt haben.
    ABER immerhin haben wir alten Hasen den Nostalgiebonus ^^
An dieser Stelle siehst du nur die letzten 5 Kommentare. Besuche das Forum um die komplette Diskussion zu diesem Thema zu sehen.