Summoners War: Sky Arena
News

ESA selbstbewusst: E3 2021 soll vom 15. bis zum 17. Juni 2021 stattfinden

Die Entertainment Software Association zeigt sich selbstbewusst und prescht vor. Gegenüber Partnern kündigte man an, dass die E3 2021 vom 15. bis zum 17. Juni 2021 stattfinden wird. Das berichtet GamesIndustry. Dabei sind sich Branchenbeobachter und Videospielfans gar nicht so sicher, ob eine E3 überhaupt noch einmal stattfinden wird.

Im März hatte der Veranstalter ESA die E3 in ihrer bekannten Form abgesagt. Man prüfe, ob und wie eine „Online-Erfahrung“ stattfinden könne. Microsoft und Ubisoft hatten unmittelbar danach ähnliche Pläne verkündet, sprachen von einem Xbox Digital Event und einer „digitalen Erfahrung“. Auch Square Enix prüft „andere Optionen“. Wie das alles aussehen könnte und ob sich die großen Publisher in einer gemeinsamen „E3-Woche“ zusammenfinden, ist bislang unklar.

Dass sie tatsächlich „E3“ heißt, wird aber immer unwahrscheinlicher. Journalist Mike Futter twitterte erst heute, von der ESA ist diesbezüglich nichts mehr zu erwarten: „Die ESA wird keinerlei Online-E3-Event veranstalten.“ Gleichzeitig kündigte heute IGN den „Summer of Gaming“ an, ein Digital-Event mit zahlreichen namhaften Publishern im ursprünglichen E3-Zeitraum.

Bildmaterial: E3

0 Kommentare

Zu diesem Beitrag gibt es noch keine Kommentare, besuche das Forum und sei der Erste der einen Kommentar hinterlässt!