News

Sonntagsfrage: Wie gefällt euch die Demo zum Final Fantasy VII Remake?

Wenn es diese Woche ein Thema gab, an dem man – abseits des Coronavirus – kaum vorbeikam, ist es das Final Fantasy VII Remake. Das lag unter anderem daran, dass viele Redaktionen die Gelegenheit bekamen, das Spiel auf einem speziellen Event für mehrere Stunden anzuspielen. Unser Tony war ebenfalls vor Ort und hat seine Eindrücke in einem Angespielt! festgehalten. Außerdem haben wir in einem Artikel einen Blick auf die Story-Änderungen im Final Fantasy VII Remake geworfen.

Gleichzeitig veröffentlichte Square Enix neues Videomaterial sowie eine spielbare Demo zu Final Fantasy VII Remake im PlayStation Store. In dieser Demo haben Spieler*innen die Möglichkeit, erste Erfahrungen mit dem neuen Look, dem Kampfsystem und den Anfängen der Geschichte zu sammeln. Dabei erlebt ihr die erste Mission, welche den Anschlag auf den Mako-Reaktor 1 beinhaltet. Um an dem ganzen Spaß jedoch teilhaben zu können, benötigt ihr ein PS-Plus-Abo in Deutschland.

Gehört ihr zu diesen Leuten und habt euch die Demo heruntergeladen? Dann habt ihr sicherlich eine Meinung dazu. Genau diese möchten wir in dieser Sonntagsfrage erfahren. Hat euch die Demo eventuell in eurer bisherigen Meinung bekräftigt und euch in eurer Vorbestellung bzw. eurem Kauf bestätigt? Oder hat sie euch gezeigt, dass das Remake nichts für euch ist? Vielleicht habe ihr ja auch eine ganz andere Meinung. Verratet es uns in den Kommentaren!

Die Ergebnisse der Sonntagsfrage vom 01. März

Animal Crossing: New Horizons oder Doom Eternal: Welches Spiel erweckt euer Interesse (zum Kauf)?

  • Animal Crossing: New Horizons / 64.35% (74 votes)
  • Keines der beiden Spiele / 22.61% (26 votes)
  • Doom Eternal / 8.70% (10 votes)
  • Beide Spiele / 4.35% (5 votes)

Total votes: 115

Vergangene Woche ließen wir zwei Videospiele gegeneinander antreten. Obwohl man dies nicht so richtig sagen kann. Zwar erscheinen Animal Crossing: New Horizons und Doom Eternal am gleichen Tag, dennoch gibt es zwischen den beiden keinerlei Konkurrenz. Das liegt nicht nur an den unterschiedlichen Genres, die beide Spiele bedienen, sondern auch an den Communitys. Sowohl Fans von Animal Crossing als auch von Doom freuen sich über das gemeinsame Erscheinungsdatum. Dabei entstehen viele künstlerische Werke, die unter anderem Melinda im Doom-Universum oder zusammen mit den Doomguy zeigen.

In der JPGames-Community sieht es ein wenig anders aus, zumindest was den Kauf der Spiele angeht. Betrachtet man die Auswertung, geht es mit 74 von 115 Stimmen deutlich zugunsten von Animal Crossing: New Horizons aus. Nur fünf Teilnehmer*innen entscheiden sich dazu beide Spiele zu kaufen. Eventuell ändert sich dies ja noch bis zum Erscheinungsdatum am 20. März.

61 Kommentare

  1. @DantoriusD
    Ich habe FFXIV nur als Referenz genannt, weil hier ja immer nur die Negativen Ereignisse genommen werden. Ich wollte damit nur sagen, das SE nicht vor ihren Problemen davon laufen, wie in einem Post behauptet wurde.
  2. VincentV schrieb:

    Und bei Nomura kann ich selbst ebenso nicht zustimmen. Ich finde KH3 ist mit den Updates und dem DLC nun der beste Teil. Müssen halt nicht alle Menschen mit der Negativität in der Tasche rumlaufen.^^

    FF15 is mit den DLCs und Updates auch ein gutes Spiel. Genauso wie der KH3 DLC das Spiel enorm aufgewertet hat. Trotzdem sind das weitere 30€ die zusätzlich investiert werden müssen. Mag ja sein das die Leute mittlerweile schon so abgestumpft sind aber Story DLCs sollten in erster Linie dazu sein neue Sidestorys zu erzählen und nicht um Major Plotholes zu Stopfen wie es SE nun seit einiger Zeit eben gerne macht.
  3. VincentV schrieb:

    Eine Erweiterung und Patches sind schnell geschrieben. Bei der Entwicklung muss er ja nur manchmal über die Schulter schauen.Wenn die Gerüchte stimmen ist FF16 ja bereits unter ihm in Entwicklung bei einer anderen Division.

    Warum soll das schnell geschrieben sein ? Die Erweiterungen sind umfangreicher als mancher Hauptteil. Das ist mit sicherheit mehr als ein bisschen über die Schulter schauen.

    Yoshida ist mit FF14 eh noch lange nicht am Ende. Es wurde schon angedeutet das es nach Abschluss der aktuellen Storyline, die sich irgendwo im letzten Viertel befindet, noch weitergehen wird. Also werden es noch mehr als 2 Erweiterungen. Und neben der Entwicklung sind da noch die öffentlichen Auftritte. Ob da überhaupt die Zeit bleibt für einen neuen Hauptteil ? Solange es nicht FF14 beeinträchtigt, würde ich das auch gerne sehen. Aber ansonsten nicht. Yoshida und FF14 funktioniert einfach perfekt, das soll bitte so bleiben ^^
  4. DantoriusD schrieb:

    aber Story DLCs sollten in erster Linie dazu sein neue Sidestorys zu erzählen und nicht um Major Plotholes zu Stopfen wie es SE nun seit einiger Zeit eben gerne macht.
    Für mich hat der DLC im Grunde nix neues erzählt was man ja nicht eh schon wusste (das Sora zu oft rumgespielt hat mit seiner Kraft und deswegen verschwunden ist). Das "wie" war an sich nicht wichtig fand ich. Die neuen Kämpfe waren aber sehr gut gemacht und in dem Sinne eh "Extra" weil das Ergebnis ja bekannt war. Für mich war das beste am DLC die Data Fights und die Secret Episode. Aber ich verstehe wenn 30€ viel sind für das gebotene. Aber an sich ist mir in erster Linie egal was ein DLC erzählt. Wenn er gut gemacht ist reicht mir das schon. Aber sieht auch jeder anders.


    Kaido schrieb:

    Warum soll das schnell geschrieben sein ? Die Erweiterungen sind umfangreicher als mancher Hauptteil. Das ist mit sicherheit mehr als ein bisschen über die Schulter schauen.
    Ich meinte das eher so das er ja nicht unbedingt immer da sein muss für diese Erweiterung da ja sein Team mittlerweile weiß was da so abgeht. Und auch er wird sicher ein Co Director oder sowas ähnliches haben der auch bescheid weiß.

    Während also FF16 vllt in der Konzept Phase ist (oder vllt auch ein Schrittchen weiter) kann er nebenher den FF14 Content planen.
    Aber an sich ist es auch wahrscheinlich seit der Firmen Internen Umstrukturierung besser geworden was das planen und so angeht. Was man meiner Meinung nach auch an FF7 sieht. Wenn das Team also so bleibt wie es ist ist das Projekt auch nicht in Gefahr.
  5. Ich denke der Grund warum das Remake so Kritisch bzw mit Vorsicht aufgenommen wird ist das die letzten Spiele auch sehr umstritten angekommen sind, dadurch ist habe viele ihr vertrauen verloren. Aus diesem Grund denke ich das diejenigen es leichter habe die die letzten Spiele mochten. In dem Sinne habe ich es eh ganz leicht, da FF7 das einzige ps1 (oder vorher) FF Spiel ist was ich besser finde als 10,12,13 und 15. Aus diesem Grund vertaue ich in Sachen Spiele Sqaure noch blind.

    Zum Kh3 thema. So eine ähnliche diskussion hatten wir glaub ich schon mal und ich bin immer noch der Meinung das wenn man Kh3 als inkomplett oder Lückenhaft bezeichnet, muss man auch die anderen Kh teile so bezeichnen müsste. KH 3 hat nicht mehr oder weniger geboten als KH 1 oder 2. Nur weil einem jetzt die Minispiele oder die Story nicht mag ist das Spiel nicht unfertig. Beim Dlc muss ich auch VincentV vollkommen zustimmen, es hat bis auf ein paar Teaser auf die nächsten Teile, nichts großes neues gezeigt als schon vorher klar war. Die ganze Remind Episode hat einfach nur das "Wie" gezeigt. Der Preis ist natürlich wieder eine andere Sache und sehe ich auch sehr kritisch aber das hat ja jetzt nichts mit diesem Thema zu tun.
An dieser Stelle siehst du nur die letzten 5 Kommentare. Besuche das Forum um die komplette Diskussion zu diesem Thema zu sehen.