News

Platinum Games kündigt Project G.G. unter der Leitung von Hideki Kamiya an – neues Tokio-Studio übernimmt

Platinum Games hat wie versprochen in der neuen Ausgabe der Famitsu ein neues Projekt angekündigt. Dieses trägt den Titel Project G.G., wobei Hideki Kamiya der Director ist. Einen Veröffentlichungszeitraum gibt es noch nicht, man will laut Atsushi Inaba jedoch für alle Plattformen entwickeln.

Die Trilogie wird komplettiert

Laut Hideki Kamiya soll mit Project G.G. seine „Hero Trilogy“ abgeschlossen werden. Dazu zählen bisher Viewtiful Joe und The Wonderful 101. Diesmal soll man sich in einen riesigen Helden verwandeln können. In der Famitsu sieht man einen Jungen, welcher sich in einen Riesen verwandelt, um gegen einen Kajiu zu kämpfen.

Weiter lässt sich der Famitsu entnehmen, dass man auf eine gute Art die Spieler überraschen wolle. Generell gesprochen wird Project G.G. ein Action-Titel, der Fokus soll jedoch nicht nur darauf liegen. Allzu bald sollte man das Spiel jedoch nicht erwarten, denn man baut erst gerade das Entwicklerteam auf. Dazu eröffnet Platinum Games ein neues Studio in Tokio mit etwa 100 Mitarbeitern. Etwa 15 Personen arbeiten schon dort.

Die Unabhängigkeit von Platinum Games

Auch auf die Unabhängigkeit von Platinum Games kam Inaba zu sprechen. So habe man schon vor der Investition von Tencent ähnliche Angebote abgelehnt, weil man nicht Sicherheit gegen Freiheit tauschen wollte.

Mit Project G.G. kennen wir nun das zweite Projekt der „Platinum4“. Das erste Spiel war The Wonderful 101: Remastered, welches derzeit bei Kickstarter finanziert wird. Vor allem auf das vierte Projekt macht Inaba nun neugierig. Dieses sei „sehr Platinum und interessant“.

via Gematsu, Bildmaterial: Platinum Games

1 Kommentar

  1. Brandybuck schrieb:

    Auch auf die Unabhängigkeit von Platinum Games kam Inaba zu sprechen. So habe man schon vor der Investition von Tencent ähnliche Angebote abgelehnt, weil man nicht Sicherheit gegen Freiheit tauschen wollte.
    Um das vielleicht nochmal etwas genauer zu formulieren... Platinum Games hat von Tencent für Project GG ein Angebot bekommen, dass diese sich ums Publishing und allem kümmern aber dafür verlangten sie komplette Kontrolle, sowie die vollen Rechte, weshalb Platinum Games ablehnte.
    Dadurch wird auch ein bisschen verständlicher, dass Tencents Investment nicht das Urböse ist, wie viele, wieso auch immer, denken^^ Bin aber gespannt, ob damit einfach nur ein Kooperationstitel noch entstehen wird in der Zukunft oder ob man da irgendwas anderes aushandelte... die neuen Spiele sind ja schließlich unbetroffen.

    Ich bin echt mal gespannt was Project GG wird. Das mit nem "Riesen-Helden" klingt für mich jetzt erstmal so meh... Da stelle ich mir erstmal vor dass irgendwelche Roboter Thematiken reingeklatscht werden. Da bin ich ja nie so der große Freund von. Aber erstmal abwarten. Bisher ist aber keines der Trilogy jetzt so gewesen, dass es mich zum Kauf wirklich überzeugen konnte, auch wenn ich bei Wonderful 101 immer etwas hin und hergerissen war und die Switch Chance nutzen werde. Frag mich nun aber ob man Viewtiful Joe auch noch irgendwie auf die aktuellen System bugsiert bekommt. Wäre interessant, da man dann die komplette Trilogy beisammen hätte.

    Mal schauen wann die anderen Projekte vorgestellt werden. Dass es komplett neue Projekte sein werden ist schon mal spannend, besonders wie das vierte Projekt hervorgehoben wurde. Würde daher erstmal vermuten, dass das dritte Projekt auch eher im Mid Budget Bereich angesiedelt sein wird, was Project GG wohl auch sein wird. Das Vierte dann aber das Größte Projekt wird. Ein spannendes Jahr für Platinum^^
An dieser Stelle siehst du nur die letzten 5 Kommentare. Besuche das Forum um die komplette Diskussion zu diesem Thema zu sehen.