Mobil News

Dragon Quest of the Stars ist ab sofort im Westen erhältlich

Ab sofort ist Dragon Quest of the Stars weltweit erhältlich, unter anderem auch mit deutschen Texten. Ihr findet das neue Mobile-Game im App Store und bei Google Play. Das Smartphone-RPG erschien erstmals im Oktober 2015 in Japan und wurde seitdem über 20 Millionen Mal heruntergeladen. Das Spiel bietet In-App-Käufe.

Dragon Quest für unterwegs

In Dragon Quest of the Stars kann man einen eigenen Charakter erstellen und dann den Planeten erkunden. Dies geschieht mit bis zu vier Spielern im Mehrspieler-Modus. Das Kampfsystem ist rundenbasiert und soll Strategie benötigen. Mit der Zeit stuft man den Charakter hoch und verbessert Stück für Stück die Ausrüstung.

Wie in anderen Teilen der Dragon-Quest-Reihe werden auch in Dragon Quest of the Stars die Charaktere aus der Feder des japanischen Mangaka Akira Toriyama stammen. Um mit anderen Abenteurern zu kommunizieren, werden Stempel mit Emoticons genutzt, die vom Illustrator Kanahei gezeichnet wurden. Die Musik stammt selbstverständlich von Koichi Sugiyama.

Der Veröffentlichungstrailer zu Dragon Quest of the Stars

via Gematsu, Bildmaterial: Dragon Quest of the Stars, Square Enix

3 Kommentare

  1. Oha, das kam jetzt überraschend.
    Wollte mich auch gleich beschweren, dass google mich gar nicht darüber informiert hat, aber diese leuchtende 1 habe ich auch geflissentlich ignoriert, weil ich es nur wieder für ein Update hieltXD

    Ich lade es mal runter und teste es an. Weiß noch nicht, ob ich Zeit für ein zweites f2p Game habe, da Honkai Impact mich komplett im Griff hat (was wirklich viel Spaß macht ;) ).
  2. Honkai Impact kenne ich jetzt auch nur aus ein paar Gameplay-Videos die ich mir mal angeguckt habe, aber das reicht um zu sagen das jeder weitere Vergleich zu Dragon Quest of the Stars eine Beleidigung wäre.

    Ich habe ja schon viel F2P-Blödsinn gespielt aber Dragon Quest of the Stars krönt einfach alles. Das Spiel ist absolut Sinn befreiter Gacha-Unfug, aber der ganz üblen Sorte. Du wirst ins Spiel geworfen, bekommst das gleiche Tutorial wie immer serviert und wirst dann mit etwas kostenlosem Stuff angefixt. Bis dahin ist ja noch alles normal. Bis sie dir ihre Storefront präsentieren wo du gefühlt mit 50 Bannern zu Angeboten, Events, Premium-Tickets und anderem Müll bombadiert wirst bist du nicht einmal mehr weißt, was du als nächstes zu tun hat. Wenn das Spiel könnte würde es dich im Shop-Hub für immer festhalten wollen so das du nichts anderes tust, als Truhen zu öffnen. Aber es gibt halt noch minimale Gameplay-Interaktionen die aus ein paar Kämpfen bestehen. Natürlich kann man komplett den Auto-Battle-Modus laufen lassen bis die Paywall einen dann erwischt.

    Selbst für einen holen F2P-Titel ist die überladene Storefront eine absolute Frechheit. Der Grafikstil ist zudem noch potthässlich und die wenigen Musikstücke wiederholen sich bereits jetzt. Fliegt auch nun direkt wieder vom Handy runter. Das war der nächste Tiefpunkt nach Animal Crossing Pocket Camp und Dr. Mario die nun mit Dragon Quest of the Stars Gesellschaft erhalten.
  3. @Somnium

    Ach gut, dass du News nochmal vorgeholt hast. Wollte das Spiel runterladen, gleich nachdem ich hier geschrieben hatte, aber mein Speicher war voll und ich musste erst mal Platz schaffen. Tja, dabei blieb es dann auchXD
    Kann ich mir dann ja anscheinend auch sparen, wenn es so mies ist. Bin wie gesagt, eh komplett mit Honkai Impact ausgelastet^^
An dieser Stelle siehst du nur die letzten 5 Kommentare. Besuche das Forum um die komplette Diskussion zu diesem Thema zu sehen.