News Switch

#BreakFreePersona: Fans starten Kampagne für Switch-Portierung von Persona 5 Royal und mehr

Nun, da fähige Entwickler unter anderem mit The Witcher 3, Alien: Isolation oder DOOM nachgewiesen haben, wie anspruchsvolle Videospiele auch auf der technisch weniger leistungsfähigen Nintendo Switch funktionieren können, werden die Rufe von Fans nach weiteren Umsetzungen natürlich nicht leiser. Aktuell kämpfen Atlus-Fans (und vielleicht auch einige, die es werden wollen) bei Twitter mit der Hashtag-Kampagne #BreakFreePersona um Portierungen der Persona-Reihe für Nintendo Switch.

Entstanden ist die Kampagne aus dem Wunsch heraus, dass Persona 5 Royal* für Nintendo Switch erscheint. Atlus hatte zuletzt eine Umfrage gestartet, in der man Fans fragte, ob sie gerne mehr Atlus-Spiele auf Nintendo Switch sehen würden. Dabei konnten Fans sogar Spiele auswählen und mit dabei war auch Persona. Es gab eine Rekordteilnahme. Atlus-Manager Ari Advincula sagte gegenüber IGN daraufhin, Fans sollen „Atlus weiterhin sagen, was sie wollen“. Genau das tun sie nun in der Twitter-Kampagne.

Persona 5 Scramble erscheint auch für Nintendo Switch

Inzwischen fordern viele Tweets unter #BreakFreePersona auch Umsetzungen von älteren Serienspielen wie Persona 4 und Persona 3. Begleitet werden die Forderungen dabei oft von Anmerkungen, das neue Persona 5 Scramble würde ebenfalls für PS4 und Switch erscheinen. Außerdem sei Joker schon längst auch auf Nintendo Switch zuhause, nämlich als DLC-Charakter in Super Smash Bros. Ultimate.

Persona hat in den letzten Jahren eine intensive Sony-Geschichte, aber auch eine Nintendo-Vergangenheit. So erschien der Ableger Persona Q einst exklusiv für Nintendo 3DS. Und der Titel schien sich gut genug verkauft zu haben. Denn Atlus ließ auch noch Persona Q2 folgen, einer der letzten Third-Party-Exklusivtitel für Nintendo 3DS.

Besonders, da Persona 5 Royal erstmals deutsche Texte bieten wird, hegen bestimmt auch hierzulande viele Persona-Interessenten den Wunsch, das Spiel würde auch für Nintendo Switch erscheinen. Wie sieht es aus, habt ihr noch Hoffnung?

Persona 5 Royal könnt ihr euch bei Amazon vorbestellen*.

via Siliconera, Bildmaterial: Persona 5 Royal, Atlus

25 Kommentare

  1. ElPsy schrieb:

    Ich habe da irgendwie eine gemischte Meinung zu. Zum einen sehe ich das wie Spiritogre und finde es auch schwachsinnig das es exklusive 3rd-Party Titel gibt, denn wenn es weder technische noch finanzielle Probleme gibt, dann sehe ich kein Grund warum sie nicht auf allen Konsolen erscheinen soll. Zum anderen sehe ich es aber auch so, dass Gaming halt eine teures Hobby ist und wer alles von diesem Hobby mitnehmen will, muss sich halt auch alles kaufen. Da darf man sich dann eigentlich nicht beschweren wenn man sich entscheidet eine Konsole auszulassen und somit nicht die Möglichkeit hat alles zu spielen.
    Wobei ich da eben klar sagen muss, die Nintendo Hardware ist so schwach, mobil interessiert mich auch nicht sonderlich, dass ich die Konsolen nicht kaufen würde, wenn es nicht die Exklusivtitel gebe, die mich so sehr interessieren würden. Und das sind alles 2nd oder gar 3rd Party Titel wo zumindest teilweise eigentlich nichts gegen eine Multiplattform-Veröffentlichung sprechen würde.

    Ist ja nun einmal eben nicht so, als ob ich Golddukaten "ausschwitze" und ich finde halt die Switch hat für mich, der eben an mobil nicht sonderlich interessiert ist, ein absolut horrormäßiges Preis- / Leistungsverhältnis und ist eigentlich nicht zu rechtfertigen. Ähnliches galt damals auch schon bei der Wii U wo ich halt dann irgendwann dennoch zähneknirschend zugegriffen habe.
    Man muss sich eben klar machen, eine fast doppelt so starke Hardware wie die XBox One bekomme ich für 150 Euro.
    Und wie gut könnten Nintendo Spiele aussehen, wenn auch die Nintendo selbst wohl eher nicht, wenn Nintendo Hardware vernünftig flott wäre.
    Ich kaufe die Nintendo Hardware wirklich nur zwangsweise für die paar Exklusivtitel wie Shin Megami Tensei, Bayonetta, Astral Chain und Co. die mich interessieren, sobald fünf Titel erschienen sind. Das Geld könnte ich aber viel besser und lieber in Spiele selbst investieren.
  2. Ich kann mich auch noch an diverse XBOX 360 exklusive jrpg's erinnern, bei dem das Geschrei nach einer PS3 Version groß war ;)

    Ich denke, solang die PS4 Community weiterhin mit allen relevanten jrpg's versorgt wird, wird "Portbegging" durch Switch/XBOX Spielern verpönt bleiben.

    Für mich persönlich ist die Leistung bzw. sind die exklusivtitel weniger relevant, sondern eher was mir die Konsole / der Hersteller als Nutzer bietet. Da ist Microsoft allen anderen einen großen Schritt voraus und die anderen sollten sich eine große Scheibe davon abschneiden.
  3. Chase schrieb:


    Da ist Microsoft allen anderen einen großen Schritt voraus und die anderen sollten sich eine große Scheibe davon abschneiden.
    Würde ich eigentlich unterschreiben, aber wieso ist wohl die XBO so in der Belanglosigkeit verschwunden? Das ganze Gesamtpaket bringt nichts ohne wirkliche Kaufgründe. Die wirklich exklusiven Spiele kann man glaube ich an einer Hand abzählen. Finde da haben sie alles falsch gemacht was nur ging, und ich war wirklich großer Fan der XBox360 Zeit.
  4. Wie gesagt ging es mir dabei nicht um die Exklusivtitel, sondern um die Konsole/Service des Herstellers.

    Das man um eine PS4 als großer Fan von japanischen Spielen nicht drumherum kommt, ist leider die Wahrheit.
    Da hat MS großen Nachholbedarf.
  5. Es geht, in der Tat, nicht nur um Switch besitzende „Portbeggars“, keine Sorge, ebenso wie zu Beginn erwähnt. Dieses Gejammer gibt es nämlich - ebenso wie Fanboys - in jedem Lager. Nach Portierungen weinende PlayStation-Besitzer lese und höre ich zwar ebenfalls seltener, als die aus dem Mario-Club. Aber ich gehe doch stark davon aus, dass der Großteil der Metacritic-„Review-Bomber“ eines Astral Chain keine Nintendo'ianer waren. Die „Ponys“ haben offenbar ihre ganz eigenen Port Begging-Mittel. :P
An dieser Stelle siehst du nur die letzten 5 Kommentare. Besuche das Forum um die komplette Diskussion zu diesem Thema zu sehen.