News SWI

Super Smash Bros. Ultimate: Nintendo kündigt Direct für den 16. Januar an

Nintendo hat eine Präsentation zu Super Smash Bros. Ultimate für den 16. Januar 2020 um 15 Uhr deutscher Zeit angekündigt. Es ist bereits die zweite „Spezial-Direct“ in diesem noch recht jungen Jahr, nach der Präsentation zu Pokémon. Auf ein „echtes“ Nintendo Direct müssen Fans weiterhin warten.

In der kommenden Smash-Präsentation wird Masahiro Sakurai durch 35 Minuten neue Informationen führen. Dabei geht es in erster Linie um den neuen DLC-Kämpfer. Weitere Inhalte sind nicht angekündigt.

Die Präsentation wird auf dem offiziellen deutschsprachigen YouTube-Kanal von Nintendo live übertragen.

Fans spekulieren, beim neuen Kämpfer könnte es sich um Dante aus Devil May Cry handeln. Capcom-Producer Matt Walker hatte zuletzt in einem Video-Tweet Fans dazu angehalten, an folgenden „Schlüsseltagen“ die Augen offenzuhalten: 16, Januar, 30. Januar und 13. Februar…

Der neue Kämpfer folgt auf Terry Bogard. Das Fighter-Duo Banjo-Kazooie ist bereits seit September 2019 verfügbar. Weitere Kämpfer sind in Entwicklung.

Bildmaterial: Nintendo, Super Smash Bros. Ultimate

7 Kommentare

  1. Somnium schrieb:

    Ne 20 minütige Pokemon-Direct über Content, der erst in etlichen Monaten erscheint und was man sicher auch anders hätte ankündigen können und nun ne satte 35 minütige Smash-Direct.
    Vielleicht ist das ja auch nen gutes Zeichen und wir kriegen am Ende einfach ne 50 Min Direct xD
    Das wir bis April warten müssen halt ich auch für Quatsch. Selbst Nintendo wird klar sein, dass das ein großer Fehler wär. In der letzten Januar Woche rechne ich ja immer noch mit ner kleinen Pokemon Home Direct. Zu Animal Crossing wird in ieiner Zeitschrift neue Infos nächste Woche Dienstag versprochen... Ich denke eine direct wird definitiv nächste Woche komme. Man wird anscheinend nen directen Januar durchziehen. Nur die Frage ob ne richtige Direct oder Animal Crossing Direct... vielleicht wirds echt 50 Min animal Crossing xD ... und Pokemon Home wird dann einfach über ne Std vorgestellt, bevor dann ne 1 1/2 Stündige richtige Direct kommt :D Das Schlimme ist ja... es klingt so bizarr und blödsinnig, dass Nintendo tatsächlich zuzutrauen wär! :D
  2. Es ist gar nicht klar, ob Nintendo überhaupt eine normale Direct-Ausgabe für den Januar geplant hat. Es kann genauso auch sein, dass es erst irgendwann im Februar dazu kommen wird, was zum Beispiel letztes Jahr der Fall war und auch davor mehrmals passierte. Ebenso kann es sein, dass man "nur" eine Direct-Mini-Ausgabe zeigt, in der man auf eine handvoll Titel eingeht. Das war zum Beispiel im Januar 2018 so und dann kam "erst" im März 2018 eine richtige Ausgabe.

    Einfach mal entspannt an die Sache rangehen. Die Leute verhalten sich im Netz diesbezüglich teilweise richtig lächerlich, als ob Nintendo eine Pflichtverweigerung begehen würde, weil es bislang zu keiner Ankündigung kam.
    Der Januar ist nicht einmal zur Hälfte rum und schon können die Leute keine Ruhe geben.

    Zum eigentlichen Thema:
    Ich freue mich auf die Präsentation, auch wenn ich bis 15:15 Uhr arbeiten muss. Ich gucke mir das dann einfach nachträglich an.
  3. Auf eine Direct zu Animal Crossing hoffe ich ehrlich gesagt auch noch. Neue Kämpfer für Smash würden mich momentan nicht dazu bewegen, das Spiel wieder zu starten.
An dieser Stelle siehst du nur die letzten 5 Kommentare. Besuche das Forum um die komplette Diskussion zu diesem Thema zu sehen.