News PS4

MediEvil: Spielt ab heute die kurzlebige Demo für PS4

Bildmaterial: MediEvil, Sony / Other Ocean Interactive

Wenn ihr in Sir Daniel Fortesques Abenteuer reinschnuppern wollt oder die Veröffentlichung am 25. Oktober nicht erwarten könnt, dann könnt ihr ab heute die Demo zum Remake von MediEvil für PlayStation 4 herunterladen. Wenn ihr die Demo spielen wollt, achtet darauf, dass sie nur bis zum 7. Oktober um 9:00 Uhr verfügbar sein wird.

Beim Spielen der Demo könnt ihr ein Item ergattern, das es bisher im Original nicht gab. Hierbei handelt es sich um Sir Dans Helm.

Mehr zum kommenden Titel, wie einen Blick hinter die Kulissen oder ein Vergleich zwischen Original und Remake, könnt ihr bei uns ebenfalls nachlesen.

Reise durch Gallowmere

In MediEvil spielt ihr den Ritter Sir Daniel Fortesque, der aus Versehen vom bösen Zauberer Zarok wiederbelebt wurde und diesen nun besiegen möchte, um seine Ehre wiederherzustellen. Dafür muss er durch das Königreich Gallowmere reisen und sich in verschiedenen Leveln beweisen.

MediEvil erscheint am 25. Oktober für PlayStation 4. Das HD-Remake wird nur 29,99 Euro kosten. Bei Amazon gibt es eine Handelsversion inkl. Steelbook zum Vorbestellen*.

Demo-Trailer

5 Kommentare

  1. Auch wenn das Spiel nichts für mich ist und ich es wahrscheinlich nie spielen werde, rechne ich es dem Spiel hoch an das es "nur" für ca. 30€ erscheint. Ich finde da sollten sich andere Firmen mal ein Beispiel nehmen und ihre Remastered/Remakes nicht überteuert oder gar Vollpreis veröffentlichen.
  2. ElPsy schrieb:

    Auch wenn das Spiel nichts für mich ist und ich es wahrscheinlich nie spielen werde, rechne ich es dem Spiel hoch an das es "nur" für ca. 30€ erscheint. Ich finde da sollten sich andere Firmen mal ein Beispiel nehmen und ihre Remastered/Remakes nicht überteuert oder gar Vollpreis veröffentlichen.
    Jup hier ist Sony mehr als nur vorbildlich. Schon in der last Gen hat Sony den standart eingeführt das Remaster oder kleinere Titel nur 39,99 USD kosten. Anfangs hat man bei der PS4 dann versucht vollpreis zu verlangen, das gab einen ordentlichen Shitstorm und dann ist mann wieder auf 39,99 USD oder sogar jetzt auf 29,99 USD. Concrete Genie ein komplett neues Spiel kostet ebenfalls 29,99 USD. Habe es mir ebenfalls vorbestellt ...... Sony hat einfach begriffen das kleinere Titel am besten für einen kleineren Preis funktionieren. Andere Publisher nehmen sich ja mittlerweile schon den Sandart ebenfalls an.
  3. Kann euch da nur zustimmen. MediEvil hole ich mir nahe Release gerade weil es so erschwinglich ist.
    Bei Concrete Genie habe ich mich auch sehr über den Preis gefreut. Holen werde ich es mir ja so oder so. Wenn ich meinen Geldbeutel dabei etwas schonen kann, umso besser :D

    Die Demo lädt gerade bei mir^^
  4. Demo gestern abend angespielt bzw. durchgespielt, ist ja nicht sonderlich umfangreich.

    Fazit....Von der Optik her auf alle Fälle hübsch und in der heutigen Zeit angekommen (wenn natürlich auch nicht Highend, aber will es ja auch gar nicht sein), die Steuerung allerdings ist definitiv nicht heutiger Standard. Man hätte ja wenigstens eine komplett frei drehbare Kamera einbauen können...man kann nur links und rechts drehen, aber nicht nach oben oder unten - nicht wirklich zeitgemäß. Dadurch leidet der Spielfluss mMn etwas, weil man immer wieder mal irgendwo hängenbleibt oder einem bestimmte Objekte schlicht die Sicht versperren. Ansonsten ganz nett, weiß aber ehrlich gesagt nicht, ob ich es wirklich kaufen werde...
  5. Hab jetzt auch die Demo durchgespielt. Wie schon erwähnt, sehr kurz, war eigentlich nur ein Tutorial. Hat mir leider nicht wirklich zugesagt, obwohl ich mich schon drauf gefreut hatte. Das Spiel schafft es zwar, eine wundervolle PlayStation 1 Atmosphäre zu erschaffen, die technische Umsetzung ist aber aktuell völlig misslungen. Stimme da @Fioreus in seinen Punkten zu. Erst einmal hat man leider die aus den alten Trailern unruhige Framerate nicht in den Griff bekommen. Mir war nach der kurzen Demo ganz duselig davon. Das könnte aber auch mit der Kamera zusammenhängen, die praktisch macht, was sie will. Also was das angeht, bekommt man hier auch komplette PlayStation 1 Technik geboten.

    Optisch finde ichs schon ganz charmant, leider verdeckt man mit überladenen Effekten dann doch irgendwie, dass es sich hier wirklich um ein Projekt von eher geringem Budget handelt. Dafür wirds auch direkt für nur 30 Euro angeboten, was die Kritik irgendwo wieder etwas relativiert, mich die Demo aber doch dazu bewegt hat, mein vorbestelltes Exemplar zu stornieren.
An dieser Stelle siehst du nur die letzten 5 Kommentare. Besuche das Forum um die komplette Diskussion zu diesem Thema zu sehen.