News PS4

The Last of Us Part II erscheint am 21. Februar 2020 und bringt umfangreiche Editionen mit sich

Bildmaterial: The Last of Us Part II, Sony / Naughty Dog

Es wurde schon viel gemunkelt und auch die Gerüchteküche brodelte. Der offizielle Twitter-Account hat in den letzten Tagen bereits verlauten lassen, dass es endlich wieder etwas zu The Last of Us Part II geben wird. Vor ein paar Stunden gab es die gesammelten Teaser auch nochmal via Tweet.

In der heutigen State of Play war es so weit. Endlich gibt es ein Datum! The Last of Us Part II soll am 21. Februar 2020 weltweit für für PlayStation 4 erscheinen.

Mit der Nennung des offiziellen Datums ließ man sich deswegen Zeit, weil zuerst die Entwicklung so weit wie möglich abgeschlossen sein sollte, so Neil Druckmann. Die Entwicklung des zweiten Teils startete bereits vor fünf Jahren unter immensem Druck. Schließlich ist den Entwicklern durchaus bewusst, wie viel Liebe die Fanbase Charakteren wie Ellie und Joel entgegenbringt. Man möchte dem ersten Teil mindestens gerecht werden.

Um die Tragweite der Geschichte aufzuzeigen, wird das Spiel größer sein als noch der vorherige Teil.

Der Kern des zweiten Teils besteht aus der moralischen Frage, wie weit man gehen würde um Gerechtigkeit durchzusetzen, wenn es um den Verlust einer geliebten Person geht. Ein Thema, welches gerade in der Welt von The Last of Us wieder besonders emotional ausfallen dürfte.

Vollgepackte Sonder-Editionen inklusive Ellies Rucksack

Kurz nach der State of Play wurde auf dem PlayStation Blog ein Beitrag von Neil Druckmann veröffentlicht. In diesem werden auch die einzelnen Editionen vorgestellt: Standard Edition, Special Edition, Digital Deluxe Edition, Collector’s Edition und eine Ellie Edition.

Special und Digital Deluxe Edition

Die Special Edition wird aus dem Spiel, Steelbook und einem 48-seitigen Artbook aus dem Hause Dark Horse bestehen. Die Digital Deluxe Version beinhaltet an digitalem Inhalt alles, was auch die Collector’s Edition bietet. Wer eine von diesen Editionen vorbestellt, erhält außerdem noch einen exklusiven PSN-Avatar, welcher Ellies Tattoo-Design zeigt.

Die Collector’s und Ellie Edition

Die Collector’s Edition fährt groß auf. Mit einer 30 cm großen Statue von Ellie, einem Replikat ihres Armbands, Steelbook, dem 48-seitigen Artbook sowie sechs Pins, Lithografie und fünf Stickern kann sich die Edition bereits sehen lassen. Außerdem wird es einen PSN-Code geben, mit welchem man ein dynamisches Theme, sechs Avatare sowie eine digitale Version des Soundtracks und des Artbooks erhält.

Die Ellie Edition enthält, neben sämtlichen Inhalten der Collector’s-Version, außerdem ein voll funktionales Replikat von Ellies Rucksack, einen Aufnäher sowie eine 7″ Vinyl mit dem Soundtrack.

Unabhängig davon, welche Version vorbestellt wird, erhält man zwei Ingame-Upgrades. Zum einen erweitert sich die Kapazität von Ellies Waffe. Des Weiteren stehen euch von Anfang an mehr Rezepte fürs Crafting zur Verfügung.

Preise zu den jeweiligen Editionen wurden noch nicht genannt. Zu beachten ist außerdem, dass die Ellie Edition für Europa bei der Ankündigung im deutschen (und europäischen) PlayStation Blog nicht erwähnt wird.

Outbreak-Day am 26. September

Das soll es aber noch nicht gewesen sein. Im Anschluss an die State of Play soll es Journalisten im Rahmen eines Events möglich sein, insgesamt rund drei Stunden im Spiel zu verbringen. Pünktlich zum so genannten Outbreak-Day (der Tag, an dem der Parasit Cordyceps-Pilz kritische Ausmaße annahm) sollen die Erfahrungen geteilt werden. Des Weiteren sind auch noch einige Events für den Outbreak-Day geplant. Man darf also gespannt sein.

Zum Abschluss seht ihr hier nun den neu veröffentlichten Trailer!

via PlayStation

7 Kommentare

  1. Bastian.vonFantasien schrieb:

    Haben die Angst vor Greta Thunberg??!

    Ganz ehrlich bei der momentanen Einstellung die dieser links versiffte Verein mittlerweile hat würde mich das überhaupt nicht wundern. Aber gut seis drum ......... ^^

    Jooooa also dieser Trailer hat man mich wirklich überzeugt. Man kann von ND halten was man will aber die haben es einfach drauf die beste Grafik und das beste Writing abzuliefern. Eigentlich hatte ich vor das ganze zu boykottieren, (Gründe sollten daher bekannt sein) aber irgendwie packt es mich doch. Leider ist der Release aber wirklich mehr als nur beschissen gewählt. Gerade mal eine Woche vor dem FF VII Remake puh. :|

    Naja mal schauen ob Gamestop noch mal ne 9,99€ Aktion startet falls es sie bis dahin noch gibt. :whistling: 8o
  2. Hätte ja nur zu gerne die Ellie- oder zumindest die Collectors-Edition aber glaube, das fällt mir alles ein bisschen zu teuer aus bzw. zu viel für meinen Geldbeutel :D Ansonsten war ich froh, dass auch mal mehr Story im Trailer überwogen hat. Das Letzte, was ich aus einem Trailer in Erinnerung habe, ist hauptsächlich Schlägerei und auch wenn es, logischweise, durchaus in die Szenerie passt ist mir die Geschichte in einem TLOU doch wesentlich wichtiger als entsprechende Action(wobei das eine natürlich das andere nicht ausschließt, aber ich spreche ja rein von Trailern) :D

    Bastian.vonFantasien schrieb:

    Wenn ich das schon wieder lese... digital Soundtrack und digital Artbook. Das sind die wichtigsten Inhalte die eine CE physisch beinhalten muss!

    Und 48 Seiten sind jawohl ein Witz. Eigentlich sind das nämlich nur 24 Seiten. Also ein Pixi-Comic für 0,99€.

    Ich als Entwickler weiß doch das wenn ich ein dickes 200 Seiten Hartcover Artbook und den kompletten Soundtrack auf Disk hineinpacke, dass die Fans abgehen würden wie Schmitz Katze und bereit wäre weitaus mehr zu bezahlen. Kein Mensch will PINs oder Armbändchen. Zumindest keiner der in dem Alter ist sowas zu spielen. Denk ich zumindest.

    Ich verstehe nicht wie man immer wieder so eine Fehlentscheidung treffen kann. Haben die Angst vor Greta Thunberg??!
    Ich denke, wenn es zu diversen Inhalten kommt scheiden sich die Geister ohnehin, auch unabhängig vom Alter. Was jetzt nicht im Artikel aber in den Produktbeschreibungen steht ist ja, dass es sich hierbei nur um ein "Mini"-Artbook handelt. Ich vermute mal dass es später ohnehin, wie auch schon bei TLOU und zuletzt Uncharted 4, ein umfangreiches The Art of TLOU2 geben wird. Wer also besonders viel Wert auf entsprechende Inhalte legt tendiert dann vielleicht ohnehin eher zu diesem :)

    Und beim Soundtrack gehen sie vielleicht auch eher mit der Zeit. Viele, vor allem jüngere Leute, nutzen mittlerweile verschiedenste Streaming-Dienste. Wobei ich mir nicht sicher bin wie komfortabel Musik über PS anhören ist. Jedenfalls nahm ich an, dass man da einfach nur an Produktionskosten sparen möchte. Was in dem Sinne, mMn, schon Sinn macht.

    Aber was hat das Ganze mit Angst vor Greta zu tun? 1+1=5? ?(


    KaydonJAK schrieb:

    Bastian.vonFantasien schrieb:

    Haben die Angst vor Greta Thunberg??!
    Ganz ehrlich bei der momentanen Einstellung die dieser links versiffte Verein mittlerweile hat würde mich das überhaupt nicht wundern. Aber gut seis drum ......... ^^
    :rolleyes: :rolleyes: :rolleyes:
  3. Bitte haltet euch nicht zu sehr daran auf. Seit kurzem wird doch auch von der Videospielebranche gefordert mehr an den Klimawandel zu denken. Sony scheint sich darüber ja auch Gedanken zu machen.
    Alles was digital erscheint ist theoretisch umweltschonend. Daher mein sarkastischer Seitenhieb.
  4. Ich kaufe hier eh die Standardversion, da ich kein Interesse an jeglichem Schnickschnack habe, kann den Unmut das die artbooks nur digital sind auch einerseits verstehen. Was mich eher interessiert sind OSTs, die kaufe ich aber auch gerne dann mal so. Hab mir den Persona 5 und Nier Automata Soundtrack auch auf der Gamescom gekauft. (Gibts ja leider nicht auf spotify).

    Mal schauen, vielleicht werde ich doch schwach wen ich die Version im Saturn dann sehe, ist halt TLOU.


    KaydonJAK schrieb:

    Ganz ehrlich bei der momentanen Einstellung die dieser links versiffte Verein mittlerweile hat würde mich das überhaupt nicht wundern. Aber gut seis drum .........

    :rolleyes: :rolleyes: :rolleyes:
  5. Für mich ist es ein Spiel wie jedes andere, ich fands gut bin da aber nicht großartig gehyped drauf
    Der Trailer hatte mir allerdings ganz gut gefallen und auch wenn Grafik bei mir eher zweitrangig sind macht es schon ordentlich was her, je nachdem wie man die Gewaltdarstellungen in den Cutscenes bringt für mich vielleicht an 1-2 Stellen dann schon zu krass,wird sich zeigen
    Standard reicht mir hier völlig und brauchs auch noch nicht zum Release. zumal mich der Inhalt der LE recht kalt lässt, hab aber generell einfach lieber schöne bunte Anime Boxen hier stehen^^
    Eventuell warte ich auch noch auf das 4K Remaster dann auf PS5, so eilig hab ich es da momentan nicht :thumbup:
An dieser Stelle siehst du nur die letzten 5 Kommentare. Besuche das Forum um die komplette Diskussion zu diesem Thema zu sehen.