News

Der neue CG-Film Resident Evil: Death Island lässt Zombies auf San Francisco los

Fans der beliebten Horror-Serie Resident Evil dürften sich aktuell vor allem auf das Remake des ikonischen vierten Teils freuen. Hier gab es erst kürzlich frische Video-Eindrücke von den KollegInnen von Game Informer. Wie wir wissen, erlaubt sich die Serie aber auch regelmäßig Ausflüge in andere Medien.

Dieser Umstand bescherte uns kürzlich etwa zwei Netflix-Produktionen – eine Live-Action-Serie, die gleich wieder eingestampft wurde, und eine CG-animierte Serie, die es mittlerweile auch ins Heimkino geschafft hat.

Zombies in San Francisco

Mit Resident Evil: Death Island folgt nun ein neuer CG-animierter Film, der im Sommer 2023 veröffentlicht werden soll. „Death Island“ stellt dabei die Fortsetzung zu Resident Evil: Vendetta dar, der die Serien-Veteranen Leon S. Kennedy und Chris Redfield in den Fokus rückte. Der neue Film verschlägt unsere Helden nach San Francisco, um – ihr habt es erraten – einem Zombie-Ausbruch zu trotzen.

Die offizielle Beschreibung: „D.S.O. Agent Leon S. Kennedy ist auf einer Mission, um Dr. Antonio Taylor von seinen Entführern zu befreien, als eine mysteriöse Frau seine Verfolgung vereitelt. Unterdessen untersucht B.S.A.A. Agent Chris Redfield einen Zombie-Ausbruch in San Francisco, bei dem die Ursache der Infektion nicht identifiziert werden kann. Das Einzige, was die Opfer gemeinsam haben, ist, dass sie alle kürzlich die Insel Alcatraz besucht haben. Diesem Hinweis folgend, begeben sich Chris und sein Team auf die Insel, wo sie ein neuer Horror erwartet.“

Auf dem Regiestuhl nimmt übrigens Eiichiro Hasumi Platz – dieser dürfte vor allem Anime-Fans ein Begriff sein, immerhin verantwortete er die Anime-Adaption zu Assassination Classroom. Das Skript liefert zudem Psycho-Pass-Schreiber Makoto Fukami.

Wie steht ihr zu den „Resident Evil“-CG-Projekten? Freut ihr euch auf Resident Evil: Death Island?

Der erste Teaser-Trailer zu Resident Evil: Death Island

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Bildmaterial: Resident Evil: Death Island, Sony Pictures Entertainment

0 Kommentare

Zu diesem Beitrag gibt es noch keine Kommentare, besuche das Forum und sei der Erste der einen Kommentar hinterlässt!