Branche News

Street Fighter: Bald erfahren wir mehr zur Zukunft der Serie ohne Yoshinori Ono

Capcom wird Details zur Zukunft von Street Fighter im kommenden Jahr mitteilen. Das haben Director Takayuki Nakayama und Producer Shuhei Matsumoto im Rahmen des Herbst-Updates zu Street Fighter V angedeutet. Bei diesem Update war der letzte DLC-Charakter Luke verfügbar geworden.

„Für uns war Street Fighter V ein Projekt mit Höhen und Tiefen, aber dank unserer Fans konnten wir die Ziele erreichen“, so Nakayama. „Wir, das Entwicklerteam, werden diese Erfahrung als Sprungbrett nutzen, um zum nächsten Projekt überzugehen!“

„Obwohl dies das Ende der DLC-Serie zu Street Fighter V ist, ist es eher ein „bis bald“ als ein „auf Wiedersehen“. Wir freuen uns darauf, im nächsten Jahr weitere Informationen zur Verfügung zu stellen“, ergänzte Matsumoto.

Schon zu Beginn sagte Matsumoto: „Luke ist ein wichtiger Charakter, der im nächsten Street-Fighter-Projekt zu sehen sein wird, also hoffen wir, dass Sie ihn ausprobieren, wenn er in Street Fighter V veröffentlicht wird“. Das Programm endete mit dem Hinweis: „Wir melden uns mit Neuigkeiten über die Zukunft von Street Fighter zurück.“

Auf jeden Fall wird es eine Zukunft ohne Yoshinori Ono. Nach 30 Jahren bei Capcom hatte Yoshinori Ono seinen Abschied vom japanischen Entwickler und Publisher schon 2020 bekannt gegeben. Nach einer kleinen Auszeit zog es ihn im April zu neuen Aufgaben bei Delightworks.

Luke, der letzte Charakter, wird am 29. November zur Verfügung stehen. Capcom unterstützt das Spiel aber weiterhin mit Updates. So ist schon jetzt ein Battle-Balance-Update für die Capcom Pro Tour 2022 im März geplant.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Bildmaterial: Street Fighter V: Champion Edition, Capcom

0 Kommentare

Zu diesem Beitrag gibt es noch keine Kommentare, besuche das Forum und sei der Erste der einen Kommentar hinterlässt!