Branche News

PlayStation Direct: Eigenvertrieb startet ohne PS5 – aber eine Anmeldung kann sich lohnen

Schon im März sickerte durch, dass Sony einen Eigenvertrieb für die PlayStation 5 in Europa aufbaut. In Amerika verkauft Sony die Konsole bereits im hauseigenen Online-Shop. Auch hierzulande gab es zwar schon einen Sony-Online-Store, aber dort gibt es nur Merchandise.

Mit Tag heute ist PlayStation Direct in Deutschland am Start, es ist das erste europäische Land. Es sollen Großbritannien, Frankreich, Belgien, die Niederlande und Luxemburg in Kürze folgen.

Dass der Start des Eigenvertriebs die Situation rund um die PS5 zunächst nicht verbessern wird, steht schon seit Monaten fest. Insofern sollte es nicht wundern, dass natürlich genau ein Produkt zum Start von PlayStation Direct in Deutschland fehlt. Nämlich die PlayStation 5.

Warum sich die Anmeldung trotzdem lohnen kann

Sony selbst hat schon früh in diesem Jahr kommuniziert, dass die Lieferprobleme der Konsole wohl noch bis März 2022 anhalten. Vielleicht auch darüber hinaus – das kann derzeit niemand sagen. Falls ihr bei PlayStation Direct einkaufen möchtet, braucht ihr einen PSN-Account. Mit PS-Plus-Abo zahlt ihr keine Versandkosten.

Tja, alles geschenkt, werdet ihr sagen. Aber halt: Eine Anmeldung bei PlayStation Direct kann sich trotzdem lohnen. Wie GamesWirtschaft berichtet, ist die erste Verkaufsrunde der PS5 im Sony-Store nämlich „invite-only“. Sony wird Einladungen PlayStation-NutzerInnen verschicken. Wann, ist unklar.

Im FAQ zu PlayStation Direct heißt es dazu: „Wir wählen mögliche Interessenten auf der Grundlage bestehender Interessen und PlayStation-Aktivitäten aus.“ Die Anmeldung mit dem PSN-Konto bei PlayStation Direct könnte wohl durchaus zu diesen Aktivitäten zählen.

Viele Vorteile für Sony durch Eigenvertrieb

Ein solcher hauseigener Store hat natürlich allerhand Vorteile. Er spart Kosten, außerdem hat man im Direktvertrieb die unmittelbare Kontrolle über Preisgestaltung und Präsentation. Auch in der Corona-Pandemie hat das D2C-Geschäft natürlich Vorteile, denn wann der stationäre Handel wieder schließt und öffnet, ist dann weniger von Belang.

Bildmaterial: Sony PlayStation

2 Kommentare

  1. „Mit Tag heute ist PlayStation Direct in Deutschland am Start, es ist das erste europäische Land. Es sollen Großbritannien, Frankreich, Belgien, die Niederlande und Luxemburg in Kürze folgen.„

    Freut mich dass Deutschland ein wichtiger Markt ist und dem anscheinend einiges an Priorität zugemessen wird. :thumbsup:
    Hoffe das jetzt auch die letzten Core Gamer an eine Playstation 5 kommen. Und damit dürfte man den Scalpern gehörig die Suppe spucken. :D
  2. Nun ja.

    Media Markt und Saturn nimmt Vorbestellungen an.
    Man zahlt an und wird benachrichtigt wenn man sie abholen kann.

    also meiner macht das so. So hab ich jeden der eine wollte eine bekommen ohne ständig den Online Markt zu beobachten l.

    gleiches gilt auch für die Serie X
An dieser Stelle siehst du nur die letzten 5 Kommentare. Besuche das Forum um die komplette Diskussion zu diesem Thema zu sehen.