News SWI

Bravely Default: Producer deutet Überraschungen zum 10-jährigen Jubliäum an

Square Enix möchte die Bravely-Default-Serie weiter fortführen. Das verriet Producer Tomoya Asano bereits im September. Man erwartet allerdings, dass die Entwicklung einige Jahre dauert.

„Bravely Default II wurde von den Fans sehr gut angenommen und im Ergebnis hoffen wir, die Serie fortsetzen zu können. Auch weil wir der Meinung sind, sie noch stärker machen zu können“, so Asano damals.

Schon damals hieß es von Asano, man befinde sich zunächst noch in der Planungsphase und die anschließende Entwicklung würde drei bis vier Jahre dauern. In der Famitsu gibt Asano nun aktuelle Einblicke.

„Was die Entwicklung eines neuen Konsolenspiels [für die Bravely-Default-Reihe] betrifft, tut es mir leid, aber da gibt es vorerst keine Neuigkeiten. Da nächstes Jahr jedoch das 10-jährige Jubiläum ist, erwarten wir, dass es im Vergleich zu einem normalen Jahr ein wenig aktiver wird. Ich freue mich darauf“, so Asano.

Es wird also wohl gefeiert. Ob die Ankündigung des neuen Konsolenspiels auch Teil der Feierlichkeiten sein wird, das scheint derzeit aber noch fraglich. Bravely-Default-Fans in Japan können sich bis dahin die Zeit mit Bravely Default: Brilliant Lights vertreiben.

Solide Verkaufszahlen für die nischige JRPG-Reihe

Wie Square Enix kürzlich erst mit der Ankündigung der PC-Version zu Bravely Default II verbreitet hat, wurde selbiges Spiel bisher 950.000 Mal weltweit verkauft. Die Zahl schließt sowohl digitale Verkäufe als auch physische Auslieferungen ein.

via Nintendo Life, Bildmaterial: Bravely Default II, Square Enix, Nintendo, Claytech Works

0 Kommentare

Zu diesem Beitrag gibt es noch keine Kommentare, besuche das Forum und sei der Erste der einen Kommentar hinterlässt!