News PC PS4 PS5 XBO XBX

Demon Slayer: Kimetsu no Yaiba – The Hinokami Chronicles zeigt Akaza und Rui

Seit letzter Woche ist Demon Slayer: Kimetsu no Yaiba – The Hinokami Chronicles erhältlich. Das Kampfspiel von Entwickler Cyberconnect2 erhält jedoch noch kostenlose DLC-Charaktere, insgesamt sechs Dämonen finden so doch noch ins Spiel. Im Grundspiel gab es bislang 18 Kämpfer.

Inzwischen gibt es die beiden Charakter-Trailer zu Akaza und Rui. Diese sollen bereits im Zeitraum Ende Oktober bzw. Anfang November dem Spiel hinzugefügt werden.

Demon Slayer in der Kurzfassung

Die Geschichte spielt in der japanischen Taisho-Periode. Tanjiro, ein gutherziger Junge, der für seinen Lebensunterhalt Holzkohle verkauft, verliert seine Familie durch die Hand eines Dämons. Zu allem Übel wurde auch seine jüngere Schwester Nezuko, die einzige Überlebende des Massakers, selbst in einen Dämon verwandelt.

Obwohl er am Boden zerstört ist, beschließt Tanjiro, sein Schicksal selbst in die Hand zu nehmen. Er wird zum „Dämonentöter“, um seine Schwester wieder in einen Menschen zu verwandeln und den Dämon zu töten, der seine Familie massakriert hat.

Ähnlich wie die „Naruto Ninja Storm“-Reihe handelt es sich bei dem Spiel um einen 3D-Arena-Prügler. Im Story-Modus erlebt ihr die Geschichte des Animes. Sie umspannt die Arcs von Tanjiro Kamado, Unwavering Resolve bis Mugen Train.

Demon Slayer: Kimetsu no Yaiba – The Hinokami Chronicles ist für PlayStation 5, PlayStation 4, Xbox Series und Xbox One im Handel sowie digital auf Steam erhältlich. Es gibt deutsche Untertitel, die Sprachausgabe steht auf Japanisch und Englisch zur Verfügung. Bei Amazon könnt ihr das Spiel bestellen*.

Akaza

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Rui

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

via Gematsu, Bildmaterial: Demon Slayer: Kimetsu no Yaiba – The Hinokami Chronicles, Sega, Aniplex / Cyberconnect2

0 Kommentare

Zu diesem Beitrag gibt es noch keine Kommentare, besuche das Forum und sei der Erste der einen Kommentar hinterlässt!