Branche News

PlatinumGames: Astral-Chain-Director Takahisa Taura arbeitet an neuem Projekt

Game-Designer Takahisa Taura kann bereits auf ein beeindruckendes Portfolio zurückblicken. Er arbeitete an Metal Gear Rising: Revengance, The Wonderful 101 oder NieR: Automata. Mit Astral Chain bekam er zuletzt seinen ersten Director-Posten bei PlatinumGames zugesprochen.

Wie nun im Gespräch mit VGC bekannt wurde, arbeitet Takahisa Taura aktuell auch schon an einem neuen Spiel. Studio-Chef Atsushi Inaba witzelte, man müsse „den Superstar beschäftigen“ und fügte an: „Er arbeitet an etwas, aber wir können nicht sagen, was es ist.“

Astral Chain hat sich über eine Million Mal verkauft und ist damit eine der erfolgreichsten Neu-Marken aus dem Hause PlatinumGames. Inaba nannte Taura schon im Januar in einem Interview „jung und vielversprechend“. Es scheint, als hat man ihm nun erneut in leitender Funktion ein Projekt zugetraut.

Eine Fortsetzung zu Astral Chain brachte Taura selbst mal ins Gespräch, aktuell ist aber ein wenig unklar, wem die Marke eigentlich gehört, weiß VGC. Die offizielle Website zu Astral Chain listet PlatinumGames nicht mehr im „Copyright“, wie Fans zu Beginn des Jahres merkten.

Aktuell hat PlatinumGames alle Hände voll zu tun. Sol Cresta steht kurz vor seiner Veröffentlichung. Babylon’s Fall macht gerade die Beta-Phase durch. Und Bayonetta 3 scheint zumindest in einem Zustand zu sein, in dem es PlatinumGames gerne zeigen würde. Dazu kommt nun noch das neue Projekt von Takahisa Taura.

Bildmaterial: Astral Chain, Nintendo, PlatinumGames

0 Kommentare

Zu diesem Beitrag gibt es noch keine Kommentare, besuche das Forum und sei der Erste der einen Kommentar hinterlässt!