News

Silent-Hill-Macher gibt neue Einblicke in sein neues Spiel von Bokeh Game Studio

Erst zum Jahreswechsel erreichte Horror-Fans die frohe Kunde, dass Silent-Hill-Macher Keiichiro Toyama gemeinsam mit einigen Branchen-Veteranen das neue Bokeh Game Studio gegründet hat und dort an einem neuen Horror-Spiel arbeitet.

Das neue Spiel der Horror-Experten soll eine „Horror-Erfahrung“ auf dem Gebiet des Action-Adventures sein. Das neue Projekt soll dabei auch seine alten Fans ansprechen. Die Veröffentlichung ist derzeit für 2023 geplant. Als Lead-Plattform gibt man PCs an, aber man hoffe, auf so vielen Plattformen wie möglich veröffentlichen zu können.

Bislang wissen wir darüber hinaus nicht viel über das Spiel. Welche Art von Horror Toyama im neuen Spiel plant, darüber hat er schon einmal kryptisch gesprochen. In einem neuen Interview bekommen wir dank Eurogamer nun weitere Einblicke. Mit dabei waren neben Toyama auch die Studio-Mitbegründet Junya Okura und Kazunobu Sato.

Actionreich, „speedy“ und eine neue narrative Erfahrung

Kazunobu Sato führte zunächst aus, dass man nun seit etwa sechs Monaten an einem Prototyp arbeitet. Diesen wolle man nun „verfestigen“, derzeit arbeitet man auch noch daran, alle Kernmechaniken festzulegen. Das Spiel befindet sich also nach wie vor in der Prototyp-Phase, rechnet nicht allzu bald mit konkreten Einblicken.

Toyama erklärt, dass eine der Kern-Erfahrungen des Prototyps ihm nicht aus anderen Spielen bekannt sei. Man könne das nicht einfach als „Horror-Erfahrung“ herunterbrechen. Es sei auch „actionreich“ und „speedy“.

Okura fügt hinzu, dass es auch eine narrative Erfahrung sei. An der Story arbeite derzeit Toyama, aber es bestünde auch die Möglichkeit, dass man hier in Zukunft noch mit einem Storyteller oder Narrative Designer zusammenarbeitet. Es sei keine normale Story, wie man sie von anderen Spielen kennt. Er nennt es eine „neue, narrative Erfahrung“.

Dann wird es doch noch ganz konkret. An den Monster-Designs arbeitet Miki Takahashi. Ihre Arbeiten kennen wir unter anderem aus Siren und Knack. An Siren arbeitete Takahashi bereits mit Toyama.

Mal sehen, wie es weitergeht!

Bildmaterial: Bokeh Game Studio

4 Kommentare

  1. Bestimmt etwas wonach niemand gefragt hat warum nicht auf das setzen was man am besten kann und was die Fans wollen vllt ein Horror Spiel?
  2. Mir hat das Konzept-Artwork schon nicht besonders gefallen und die Beschreibung klingt erst einmal nach einem Gimmick-Spiel. Ungefähr wie "Irgendwas mit Horror und Gravity Rush". Ich würde Toyama hier nen echten Kracher wünschen, aber wenn das schon so anfängt, bin ich da vorab schon pessimistisch eingestellt. Und da stimme ich @VenomSnake sogar zu, warum nicht einfach das machen, was er gut kann? Ein ganz normales Horror-Spiel würde gut funktionieren, besonders, da es mit Ausnahme von Resident Evil gelegentlich Project Zero kaum noch japanische Horror-Reihen unter Videospielen gibt.

    Aber es ist sein Studio, er hat nun sämtliche Freiheiten und er soll ruhig das machen, worauf er Bock hat. Ob mir das am Ende gefallen wird ist ne andere Sache, aber ich warte natürlich so lange ab, bis es irgendwann mal was zu sehen geben wird. Aktuell klingt es aber irgendwie nach Gimmick und als wolle er etwas komplett neues wagen.
  3. Das hört sich jetzt nicht so berauschend an, vielleicht hat Keiichiro Toyama, Horror zu machen verlernt durch das Kuntebunte Gravity Rush. Ich glaube mit der derzeitigen Lage werde ich nie wieder glücklich mit einem Horrorspiel. Ich möchte doch einfach wieder nur ein Psychologischen Horrorgame wie Silent Hill oder Forbidden Siren, ist das zu viel verlangt? Diese ganzen Hide and Seek Horrorspiele, sind nur noch ausgelutscht.


    Ich will doch einfach nur wieder sowas.....


    Oder sowas....
  4. Vermisse auch so eigenständige Horrorspiele wie Evil Within, Sirenblood Curse usw.
    Auf PS2 gab es damals so viele, vor allem Obscure hat mir sehr gut gefallen.
    Aber jetzt gibt es fast nur noch diese Ego Person Sicht Spiele ala Outlast wo man davon rennen muss.
    Eigentlich ist Resident Evil die einzige bekannte Reihe unter den Horrorgames noch übrig geblieben.
An dieser Stelle siehst du nur die letzten 5 Kommentare. Besuche das Forum um die komplette Diskussion zu diesem Thema zu sehen.