News PC PS4 SWI XBO

Ninja Gaiden Master Collection könnte jetzt den Grundstein für die Zukunft der Serie legen

Seit gestern ist die Ninja Gaiden: Master Collection für Nintendo Switch, PlayStation 4 und Xbox-One-Konsolen sowie Steam verfügbar. Zur Veröffentlichung gibt es den obligatorischen Launchtrailer.

Die Ninja Gaiden: Master Collection beinhaltet die aufgewerteten „Sigma“-Versionen der Teile 1 und 2 und die „Razor’s Edge“-Version von Teil 3. Außerdem sind alle erschienenen DLCs für die Titel enthalten. Die Online-Modi wie beispielsweise der Clan-Schlacht-Modus für Ninja Gaiden 3 sind allerdings nicht mit dabei.

Auch auf eine physische Veröffentlichung hofft ihr im Westen vergebens. Für Nintendo Switch und PlayStation 4 könnt ihr aber wie so oft zum Asia-Import greifen. Diese Fassung bietet ebenfalls englische Texte.

Wir hatten die Gelegenheit, Head of Team NINJA Fumihiko Yasuda einige Fragen rund um Ninja Gaiden zu stellen. Es geht um die Vergangenheit und die Zukunft der Serie, um Inhalte und die technische Umsetzung der Master Collection und natürlich auch um Super Smash Bros. Ultimate.

Schauen wir mal, wie die Master Collection ankommt. Vielleicht gibt es für die traditionsreiche Ninja-Gaiden-Serie ja doch noch eine blühende Zukunft? Fumihiko Yasuda sagte uns jedenfalls:

Es ist wahr, dass die Master Collection durch die ermutigenden Kommentare unserer Fans ermöglicht wurde. Team NINJA wird sich mit der Zeit natürlich neuen Projekten widmen, daher hoffen wir, dass Fans uns auch weiterhin ihre Unterstützung zukommen lassen.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Bildmaterial: Ninja Gaiden: Master Collection, Koei Tecmo, Team Ninja

0 Kommentare

Zu diesem Beitrag gibt es noch keine Kommentare, besuche das Forum und sei der Erste der einen Kommentar hinterlässt!